Schauspielerin und Burlesque-Tänzerin

Dschungelcamp 2018: Lässt Sandra Steffl die Hüllen fallen?

+
Schauspielerin und Burlesque-Tänzerin Sandra Steffl ist Kandidatin im Dschungelcamp 2018.

Sandra Steffl zieht ins Dschungelcamp 2018. Lässt die Kurvenstar-Kandidatin im australischen Busch die Hüllen fallen? Alle Infos im Porträt.

Ins Dschungelcamp 2018 ja einige  „Promis“, von denen manche Zuschauer noch nie im Leben gehört haben. Oder „Promis“, bei denen man einfach nicht mehr drauf kommt, warum sie eigentlich prominent sein sollen. Womit wir bei Sandra Steffl wären. Der Dame, die im australischen Busch möglicherweise schon bald die Hüllen fallen lässt.

Sie kennen die Dame nicht? Oder haben nur noch eine vage Erinnerung an Sandra Steffls Auftritte im deutschen Fernsehen? Macht nichts: Wir fassen für Sie noch einmal zusammen, was man alles über die Kandidatin im Dschungelcamp 2018 wissen muss. 

Sandra Steffl im Dschungelcamp 2018: Als Schauspielerin in Nebenrollen

Sandra Steffl ist geborene Münchnerin und heißt eigentlich Alexandra Steffl. Sandra klingt wahrscheinlich irgenwie cooler oder peppiger, wie auch immer. Mit 21 Jahren wurde die mittlerweile 47-Jährige vom Komiker Thomas Hermann entdeckt und in der damals mega-erfolgreichen Sendung „Quatsch Comedy Club“ auf ProSieben untergebracht.

Finally arrived!!!✌

Ein Beitrag geteilt von Sandra Steffl (@sandrasteffl) am

Daraufhin ergatterte sie eine Nebenrolle im (ebenfalls mega-erfolgreichen) deutschen Film „Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" und eine weitere kleine Rolle in „Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit“. Um das ganze mal etwas zeitlich einzuordnen: Die Filme sind aus dem Jahr 1997 und 1998, da waren vermutlich zahlreiche Zuschauer des Dschungelcamps noch nicht mal geboren.

Im Jahr 1999 bekam sie sogar eine eigene TV-Sendung auf RTL II namens „Hot Jokes“, in der immer drei Comedians Witze erzählten und am Ende das Publikum den Sieger bestimmte. Wirklichen Erfolg hatte die Dschungelcamp-Kandidatin mit ihrer Sendung aber nicht, sie wurde nach nur einem Jahr wieder abgesetzt. Aber vielleicht haut Sandra Steffl am Lagerfeuer im Camp den einen oder anderen Brüller aus der Witze-Show raus. Dann hätte sich ihre Teilnahme an dieser Witze-Show ja schon mal gelohnt.

Mit einem Glas Sekt in der Hand stellt Sandra Steffl im Oktober 1999  in Hamburg das Konzept für die  RTL 2 Witzeshow "Hot Jokes" vor.

Auch nach dem Aus von „Hot Jokes“ schien Sandra Steffl sich weiter durchzukämpfen: Es folgten immer wieder kleinere Rollen, etwa im „Tatort“ oder der Krankenhaus-Sendung „In aller Freundschaft“. Der große Erfolg als Schauspielerin blieb aber aus - da musste dann schließlich was Neues her. 

Welcome#christmaspresent #dinner

Ein Beitrag geteilt von Sandra Steffl (@sandrasteffl) am

Dschungelcamp-Kandidatin Sandra Steffl ist Burlesque-Künstlerin

Im Jahr 2005 gründete Sandra Steffl eine Burlesque Comedy Gruppe. Unter Burlesque versteht man eine Art erotischen Tanz, bei dem sich die Tänzerinnen aber nicht vollständig ausziehen, sie entledigen sich nur gewisser Kleidungsstücke. Die wichtigste Vertreterin des Burlesque ist die Amerikanerin Dita von Teese, die wahrscheinlich den meisten Menschen bei uns ein Begriff ist. Immerhin trat sie für uns 2009 beim ESC auf.

2005 gründete Sandra Steffl die Show-Gruppe „Teaserettes“ in Berlin und trat unter dem Künstlernamen „Fräulein Sandy Beach“ auf. Alexandra, Sandra, Sandy - ist ja eh alles das gleiche. Vielleicht lässt sie sich im Dschungelcamp 2018 ja nochmal einen ganz neuen Namen einfallen? Jedenfalls vermischte die Gruppe in Shows wie „Teaserama“ Stand-Up Comedy mit Musik und erotischem Tanz. Das ganze klingt nach einer eigenartigen Mischung, schien aber durchaus zu funktionieren. Jedenfalls auf den kleinen Bühnen.

Später gründete Sandra Steffl dann noch die „Isar Rats“. Auf der Facebook-Seite der Gruppe erfährt man, dass es dich dabei um das  „bayerische Baby von Deutschlands erster Burlesquetruppe ‚The Teaserettes‘ aus Berlin“ handelt. Die Damen geben Auftritte und Work-Shops in München sowie Berlin. Spaß scheinen sie dabei auf alle Fälle zu haben:

Hüllenlos im Dschungelcamp 2018? Das sagt Sandra Steffl

Im Interview mit der Bild-Zeitung outet Sandra Steffl sich als Dschungelcamp-Fan der ersten Stunde. „Ich habe, glaube ich, keine Folge verpasst.“ 

Auf die Frage, ob sie denn gedenkt, sich im Dschungel nackig zu machen kommt allerdings ein klares „Nein!“ Und warum? „Muss keiner sehen.“ Sandra Steffl will auch darauf achten, dass die Kameras sie nicht in einem unbedachten Moment nackig einfangen. 

Allerdings will sie auch nicht ausschließen, im Dschungelcamp eine Burlesque-Nummer hinzulegen. Auch mangels Accessoire.  „Ich blättere mir was aus irgendwelchen Palmenblättern. Wer weiß? Wenn mir langweilig ist, kann da viel passieren...“

Dschungelcamp 2018: Burlesque-Video von „Sandy Beach“

Ein Video dokumentiert, wie so ein Burlesque-Auftritt von Sandy Beach alias Sandra Steffl aussieht: In einem Dirndl tanzt sie über die Bühne, lässt ein Kleidungsstück nach dem anderen fallen, bis sie am Ende oben ohne dasteht. Naja, nicht ganz. Die Nippel sind mit kleinen Stoffstücken bedeckt. „Tanz und Comedy“ eben, versteht sich. 

Sandra Steffl als Sandy Beach und bald als Dschungel-Kandidatin: Wird sie das Camp aufmischen?

Wer in einem derartigen Kostüm auftritt und das in der Öffentlichkeit, braucht Selbstbewusstsein - das steht fest. Deshalb könnte die 47-Jährige im Dschungelcamp 2018 durchaus das ein oder andere Mal die Aufmerksamkeit auf sich lenken. 

Sndra Steffl hat ja schon angedeutet, dass sie im Busch eventuell eine Burlesque-Nummer hinlegt. Man stelle sie sich nur einmal mit Palmblättern und einem erotischen Tanz vor dem Lagerfeuer vor, vielleicht noch eine Blume im Haar - welcher männliche Kandidat würde sich da nicht über diesen besonderen Anblick freuen?

Möglicherweise tanzt sie im Dschungelcamp auch nur den Niveau-Limbo. Sandra Steffl ist nämlich nicht auf den Mund gefallen, das steht fest. Deswegen  könnte sich der ein oder andere Kandidat im australischen Dschungel durchaus auf den Schlips getreten fühlen, wenn sie losplappert, was sie gerade denkt. 

Vielleicht kommen bei einem Dschungeltalk nach der Show auch ein paar befreundete Burlesque-Tänzerinnen reinspaziert und plaudern Details über Sandras Privatleben aus. Für genug Gesprächsstoff wird die 47-Jährige bestimmt sorgen.

Das ist für Kandidatin Sandra Steffl im Dschungelcamp 2018 drin

Sandra Steffl gehört zu den unbekannteren Kandidaten beim Dschungelcamp 2018. Daher muss sie von Anfang an für Aufsehen sorgen, um das Interesse der Zuschauer zu wecken. Wenn sie zur unerwarteten Sympathieträgerin wird - wie Hanka Rackwitz - im vergangenen Jahr. Dann ist auch das Finale drin. Wenn sie allerdings eher zurückhaltend auftritt (was man sich bei ihrem Naturell aber nicht vorstellen kann), dann ist bald Endstation für sie. 

Im Mai kommt ihr Buch „Kurvenstar. Wie ich mich als Burlesque-Tänzerin neu in meinen Körper verliebte“ raus. Wenn sie durch das Dschungelcamp 2018 einem größeren Publikum bekannt wird, könnte ihr das helfen, ein paar zusätzliche Exemplare zu verkaufen.

Das ist im Dschungelcamp 2018 neu

Regeländerung im Dschungelcamp! Wir haben für Sie zusammengefasst, mit welchen Neuerungen man im Dschungelcamp 2018 rechnen muss.

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten

Mehr zum Thema

Kommentare