Neue Chance für Ex-Teilnehmer

Offiziell: RTL zeigt Dschungelcamp 2015 im Sommer

+
Maren Gilzer (Mitte) gewann 2015 die Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus". Einen Sommer-Ableger präsentieren ebenfalls die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.

Köln - Jetzt offiziell: RTL zeigt ein Dschungelcamp 2015 im Sommer. Titel: "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein". Das sind die Kandidaten:

Update vom 12. Juni 2015: Nach vielen Spekulationen rückt der Kölner Fernsehsender RTL mit den Namen der ersten drei Kandidaten von der Sommerausgabe des Dschungelcamps heraus. Mit dabei sein werden Costa Cordalis, Brigitte Nielsen und Sarah Knappik. Die Details wie die "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein"-Show ablaufen wird, haben wir zusammengefasst. 

Spekuliert worden ist schon mehrere Monate lang. Jetzt ist klar: RTL zeigt in den kommenden Sommermonaten eine ganz besondere Staffel des Dschungelcamps 2015. Der Titel der Sendung: "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein".

Liebhaber der Dschungel-Show dürfte jetzt das Herz vor Vorfreude höher schlagen. In einem Programmtrailer hat RTL die neue Show offiziell angekündigt. Der Spot zu den RTL-Sommerhighlights läuft vereinzelt nach den Werbeblöcken. Zu den Details des neuen Formats schweigt der Fernsehsender noch. In den Trailern verriet RTL lediglich den Titel: "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein".

In der Vorschau auch zu sehen: die beliebten Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Sie moderieren die Dschungel-Show aus Australien seit mehreren Jahren. Fans dürfen sich also nun auch im Sommer auf die bissigen Kommentare der beiden Moderatoren freuen.

Dschungelcamp 2015 im Sommer: Ex-Kandidaten von "Ich bin ein Star" treten an

Mitmachen in der Sommer-Show sollen nur echte Dschungelcamp-Veteranen: Wie schon seit einiger Zeit spekuliert, lässt der Fernsehsender in dem Trash-Format offenbar ehemalige Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" wieder vor die Kamera. In neun Jahren waren bislang 96 mehr oder weniger bekannte Menschen für RTL im Dschungel.

In bis zu zehn Live-Shows sollen nun je drei Promis in Dschungelprüfungen gegeneinander antreten, so die Spekulationen. Der Sieger von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" soll nochmal ins echte Dschungelcamp einziehen dürfen. Die nächste Staffel wird voraussichtlich im Januar 2016 ausgestrahlt - und ist eine ganz besondere: Zum zehnten Mal wird das Dschungelcamp dann in Deutschland zu sehen sein. Ob eine erneute Teilnahme in dem TV-Format tatsächlich eine Belohnung ist, muss aber jeder selbst entscheiden.

Dschungelcamp 2015 im Sommer als Konkurrenz zu "Promi Big Brother"

Bei all der Freude über die angebliche Extrarunde bleibt ein Wermutstropfen: Die Sommer-Show soll in einem Studio in Köln und nicht im Dschungel aufgezeichnet werden – ein Schmalspur-Dschungelcamp also. Gerüchte gibt es auch in Sachen Sendetermin. Möglicherweise will RTL Mitte August starten und die Show dann jeweils um 22.15 Uhr zeigen – wohl parallel zu "Promi Big Brother" auf Sat.1, das 2014 mit bis zu 20 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe für viel Aufsehen sorgte. In der neuen Staffel zieht wohl unter anderem Schlagersänger Nino de Angelo ins Big-Brother-Haus.

Die neunte Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Januar 2015 war für RTL wieder ein voller Erfolg. Durchschnittlich verfolgten Abend für Abend 6,74 Millionen TV-Zuschauer, wie sich Maren Gilzer schlussendlich die Dschungel-Krone aufsetzte. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe: durchschnittlich 40 Prozent.

Video: Dschungelcamp-Analyse

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

dor

Neueste Artikel

Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten

Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten

Bericht: CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Bericht: CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor

Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor

Vettel nach WM-Niederlage: „Wir sind noch nicht gut genug“

Vettel nach WM-Niederlage: „Wir sind noch nicht gut genug“

Kommentare