Große Trauer

RTL-Erfolgssendung "Bauer sucht Frau": Todesdrama um Narumol

+
Todesdrama um Narumol bei RTL-Erfolgssendung "Bauer sucht Frau".

Bei „Bauer sucht Frau“ wurde sie zur Kult-Kandidatin: Narumol. Doch nun überschattet ein Todesdrama das Leben der 52-Jährigen.

Köln - Sie ist der Sonnenschein der RTL-Kuppel-Show um Moderatorin Inka Bause: Kandidatin Narumol. Erst im September war die Welt der 52-Jährigen noch perfekt: Sie feierte ihre zweite Hochzeit mit "Bauer sucht Frau"-Star Joseph. Doch das Liebesglück wird nun von einem Todesfall überschattet, denn: Der erste Ehemann von Narumol ist verstorben. Das erzählte die gebürtige Thailänderin im Interview mit Das neue Blatt. Die Trauer belastet die 52-Jährige sehr, auch für ihren 35-jährigen Sohn ist der Verlust besonders schmerzhaft. "Mein Kind hatte eine sehr enge Bindung zum Papa. Er leidet schrecklich und hat in den ersten Wochen nach dessen Tod zehn Kilo Gewicht verloren“, so Narumol. 

Narumol wird bei „Bauer sucht Frau“ auf RTL auch kleinere Moderations-Jobs übernehmen.

Narumols Ex-Mann soll wegen Rückenproblemen viele Tabletten genommen haben. Die Kombination aus vielen Medikamente und Spritzen scheint sein Körper am Ende einfach nicht mehr verkraftet zu haben. Narumol und ihr ehemaliger Partner hatten ein schlechtes Verhältnis, berichtet die Thäiländerin. Er habe sie betrogen und gezwungen, mit einer schwangeren Geliebten zusammenzuleben. Doch die 52-Jährige habe ihm das schon länger verziehen. "Das ist wichtig, damit er nach seinem Tod Ruhe finden kann."

Erst kürzlich geriet Narumol in die Schlagzeilen: RTL gab der ehemaligen „Bauer sucht Frau“-Kandidatin einen Job in der Sendung: Narumol wird kleinere Moderationen übernehmen. Die Fans befürchteten, dass der Job von Inka Bause dadurch in Gefahr sein könnte. 

Matthias Kernstock

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Deutschland von Erdgasimporten abhängig

Deutschland von Erdgasimporten abhängig

Eier-Skandal - betroffene Unternehmen dürfen entschädigt werden

Eier-Skandal - betroffene Unternehmen dürfen entschädigt werden

Heynckes: „Unterschätze niemanden“ - FC Bayern wieder mit Starke

Heynckes: „Unterschätze niemanden“ - FC Bayern wieder mit Starke

EU-Abgeordnete wollen mehr Einsatz gegen Steuerhinterziehung

EU-Abgeordnete wollen mehr Einsatz gegen Steuerhinterziehung

Leichter Dax-Auftrieb vor Notenbanksitzungen

Leichter Dax-Auftrieb vor Notenbanksitzungen

Mordgeständnis nach 26 Jahren: Lebenslang für Angeklagten

Mordgeständnis nach 26 Jahren: Lebenslang für Angeklagten

Kommentare