Letzte Folge der Show

„Adam sucht Eva“: Bastian Yotta und Natalia Osada ziehen zusammen

+
Bastian Yotta und Natalia Osada sind das Traumpaar von „Adam sucht Eva“ 2017.

Finale bei „Adam sucht Eva“ 2017: Bastian Yotta und Natalia Osada wurden ein Paar. Mittlerweile sind sie in L.A. zusammengezogen.

Update vom 22. November 2017: Wie geht es Ihnen vier Monate nach dem Finale? Der Sender RTL hat das "Adam sucht Eva"-Traumpaar Bastian Yotta und Natalia Osada in L.A. besucht.

München – Okay, diese Wahl überrascht jetzt nicht wirklich. Am Samstag mussten sich die Kandidaten bei „Adam sucht Eva“ 2017 für das Traumpaar der aktuellen Staffel entscheiden. Am Ende erlebten die RTL-Zuschauer eine wenig überraschende Konstellation: Bastian Yotta (40) und Natalia Osada (27) standen sich im Luxus-Resort angezogen gegenüber und entschieden sich für die große Liebe.

Und: Die Liebe hält. Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist Natalia Bastian nun nach Los Angeles gefolgt. Auf ihrem Instagram-Kanal feiert sie am Sonntag die Beziehung mit Mister Yotta.

by @frankfastner by @chic__happens by @gucci

Ein Beitrag geteilt von Natalia Osada (@nataliaosada) am

Schon vor Ausstrahlung der ersten Folge von „Adam sucht Eva“ 2017 wurde allenthalben spekuliert, dass diese beiden „Promi“-Kandidaten wohl am besten zusammenpassen. Er, der (selbsternannte) Protz-Millionär, der in Los Angeles lebt und nach eigenem Bekunden Hollywood-Größe Sylvester Stallone zu seinen Freunden zählt (weiß der Rambo eigentlich von seinem Glück?). Und sie, die sich bei „Catch the Millionaire“ im TV schon mal einen Millionär angeln wollte und schwer an seine Ex erinnert (viel Silikon und viel Prolo). So verwunderte es wenig, dass beide vom ersten Zusammentreffen auf der „Insel der Versuchung“ an aneinander klebten und mächtig viel knutschten. Dass Bastian an Natalia Gefallen fand, zeigte sich in der Sendung auch überdeutlich. Als er neben ihr stand, regte sich bei ihm untenrum was. „Hast Du einen Ständer?“, fragte Patricia Blanco entsetzt. Worauf Mister Yotta nur lässig mit den Schultern zuckte.

(Das Finale von „Adam sucht Eva“ 2017 können Sie im Stream bei TV Now sehen.)

„Adam sucht Eva“ 2017: Bastina Yotta drängt auf Beziehung mit Natalia Osada

Jedenfalls ist es für ihn die ganz große Liebe. So betonte Bastian Yotta im Finale vor der RTL-Kamera: „Natalia ist das ganze Paket. Ich würde sie als meine Seelenverwandte bezeichnen.“ Holla, da hat sich aber jemand mächtig verschossen! Schon in der Folge am Samstag flüsterte Bastian Natalia ins Ohr: „Ich liebe Dich!“ Worauf sie einigermaßen panisch reagierte. „Ich bin überfordert. Ich kann das nicht“, vertraute sie sich schockiert den anderen Kandidatinnen an. Diese Direktheit war für Natalia zu krass, die sich mit ihren bisherigen TV-Auftritten das Image einer vorlauten Hardcore-Tussi erarbeitet hatte.

Aber Bastian ließ nicht locker. Er erinnerte schon an einen Stalker, als er Natalia sagte: „Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass Du nicht in meinem Lebens bist! Du musst, Du musst ...“ Zur Erinnerung: Die beiden kennen sich erst knapp drei Tage. Aber wie heißt es so schön? Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr. Für eine Beziehung mit Bastian müsste Natalia aber in Deutschland ihre Zelte abbrechen. Vor der RTL-Kamera sprach sie mit zitternder Stimme über ihre Zweifel: „Wenn ich mit ihm nach Los Angeles gehen sollte, wäre ich nur von ihm abhängig und das ist sehr belastend. Alles aufzugeben, Freunde, Familie, das ist schon heftig.“

Aber dann standen sie sich zum ersten mal bei „Adam sucht Eva“ 2017 angezogen gegenüber. Sie im hellgrünen Abendkleid. Er im schwarzen Anzug. Als sie sich in die Augen blickten, war es um beide geschehen. Als Bastian Yotta fragte: „Willst Du zu mir nach L.A. ziehen und mit mir ein gemeinsames Leben starten?“, da antwortete sie mit einem eindeutigen: „Ja!“ Nach ausgiebigem Knutschen bekräftigte sie nochmals: „Ich will! Ich will! Ich will!“

Für die große Liebe stellt Natalia Osada ihr bisheriges Leben auf den Kopf. So ganz ohne Zweifel blickt sie aber nicht in die gemeinsame Zukunft. „Ich habe meinen Adam im Paradies gefunden und bin super-glücklich. Es bleibt immer eine kleine Rest-Angst, aber ich hoffe einfach, dass alles, was er mir versprochen hat, zu 100 Prozent ernst gemeint war.“

Trotzdem überwog für sie die große Liebe: „Der Basti ist definitiv ein Traummann. Er bringt, glaube ich, alles und noch viel mehr mit, was sich eine Frau nur wünschen kann. Ich habe einfach den Jackpot geknackt.“

Für Bastian ist Natalia ohnehin der große Fang: „Da ist nicht ein Prozent Zweifel. Ich bin mir 100 Prozent sicher bei dieser Frau.“ 

„Adam sucht Eva“ 2017: Bastian Yotta und Natalia Osada sind auch nach dem Finale noch ein Paar

Bekanntlich wurde die aktuelle Staffeln von „Adam sucht Eva“ 2017 schon im Sommer abgedreht. Stellt sich die Frage: Sind Bastian Yotta und Natalia Osada eigentlich noch ein Paar? Der neue Partner beziehungsweise die neue Partnerin taucht bislang noch nicht auf den Social-Media-Kanälen der ansonsten sehr mitteilsamen Kandidaten auf. Was natürlich auch an den RTL-Verträgen liegen mag, die die Teilnehmer der Nackt-Kuppel-Show dem Vernehmen nach zu strikter Geheimhaltung verpflichten, um vor dem „Adam sucht Eva“-Finale nicht zu spoilern.

Gute Nachrichten für alle Romantiker: Wie die Bild-Zeitung berichtet, sind die beiden noch immer ein Paar. Laut der Boulevardzeitung flog Natalia diese Woche zu Bastian nach Los Angeles. Sie hofft auf das große Glück: „Gefunkt hat es allemal. Die Zukunft wird zeigen, was es gibt. Bastian und ich führen sehr unterschiedliche Lebensstile und wir wollen herausfinden, in welche Richtung das für uns beide geht.“

Bastian Yotta hätte seine Natalia gerne schon früher bei sich in Kalifornien gehabt, betont er gegenüber Bild. „Es gibt ja im Leben immer den richtigen Zeitpunkt. Ich dachte, für uns wäre es besser gewesen, uns direkt nach dem Dreh auf der Insel wiederzusehen und alles fortzusetzen. Aber sie hatte noch Baustellen in Deutschland zu klären.“ Für ihn war die Begegnung mit Natalia Osada bei „Adam sucht Eva“ 2017 die Liebe auf den ersten Blick. „Wir mögen uns. Es war mit ihr eine unglaublich geile Zeit. Ich hatte mich auch von vorneherein für sie entschieden, ohne die anderen Evas zu sehen. Als wir uns das erste Mal gesehen haben, war für mich schon klar: Das ist sie!“

Wie es mit dem Traumpaar aus „Adam sucht Eva“ 2017 in den Vereinigten Staaten weitergeht, wäre doch ein tolles Thema für eine eigene RTL-Show. Aber vermutlich sind sie beim Kölner Privatsender auch schon auf diese Idee gekommen. Jede Wette!

fro/Video: Glomex

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Keine Champions-League-Wildcard für deutsche Handball-Klubs

Keine Champions-League-Wildcard für deutsche Handball-Klubs

80 000 Indonesier demonstrieren gegen Jerusalem-Entscheidung

80 000 Indonesier demonstrieren gegen Jerusalem-Entscheidung

Real gewinnt Club-WM - Zidanes Stars feiern neue Rekorde

Real gewinnt Club-WM - Zidanes Stars feiern neue Rekorde

Dahlmeier wird Dritte im Massenstart - Braisaz siegt

Dahlmeier wird Dritte im Massenstart - Braisaz siegt

Peinliche Panne: Torlinien-Technik täuscht Referee in Frankreich

Peinliche Panne: Torlinien-Technik täuscht Referee in Frankreich

Rebensburg bei Super-G in Val d'Isère gestürzt

Rebensburg bei Super-G in Val d'Isère gestürzt

Kommentare