65. Berlinale: Sebastian Schipper gewinnt Gilde-Preis

+
Sebastian Schippers Echtzeitthriller "Victoria" wurde ausgezeichnet. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Berlin (dpa) - Kurz vor der Verleihung der Berlinale-Bären haben die unabhängigen Jurys am Samstag ihre Preisträger bekanntgegeben.

Der deutsche Regisseur Sebastian Schipper gewann mit seinem Echtzeitthriller "Victoria" den Preis der Gilde Deutscher Filmkunsttheater. Dieser würdigt einen Beitrag aus dem Festivalwettbewerb. Schipper konnte sich auch über den Leserpreis der "Berliner Morgenpost" freuen.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International zeichnete die britische Afghanistan-Doku "Tell Spring Not to Come This Year" von Saeed Taji Farouky und Michael McEvoy aus. Der iranische Film "Taxi" von Jafar Panahi bekam den FIPRESCI-Preis des internationalen Verbands der Filmkritik in der Wettbewerbskategorie.

Die Ökumenische Jury entschied sich dort für "Der Perlmuttknopf" von Patricio Guzmán aus Chile. In der Panorama-Sektion ging der Preis an "Ned Rifle" von Hal Hartley, in der Forum-Reihe an "Histoire de Judas" von Rabah Ameur Zaimeche. Die "Tagesspiegel"-Leserjury kürte "Flotel Europa" von Vladimir Tomic zum besten Film des Forums.

Das US-amerikanische Drama "Nasty Baby" von Sebastián Silva wurde am Freitagabend beim 29. Teddy Award als bester Spielfilm ausgezeichnet. Mit dem Preis werden bei den Berliner Filmfestspielen Produktionen gewürdigt, die sich auf besondere Weise mit schwulen und lesbischen Themen befassen.

Die 65. Berlinale endet nach der Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären am Sonntag mit einem Kinotag, bei dem viele Produktionen noch einmal gezeigt werden.

Preise der Nebenjurys

Berlinale-Programm

Berlinale bei Facebook

#Berlinale bei Twitter

Mitmachaktion BerlinaleMoments

Berlinale-Pressestelle bei Twitter

RBB zur Berlinale

Meistgelesen

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Kommentare