„Die gierige Kohl-Witwe kriegt keinen Cent“: Harsche Worte nach Gerichts-Zoff

Urteil zu Rekord-Entschädigung

„Die gierige Kohl-Witwe kriegt keinen Cent“: Harsche Worte nach Gerichts-Zoff

„Die gierige Kohl-Witwe kriegt keinen Cent“: Harsche Worte nach Gerichts-Zoff

BSI-Chef: Keine großen Cyber-Attacken vor Europawahl

Bonn (dpa) - Bislang hat es in Deutschland zur Europawahl keine nennenswerten Cyber-Angriffe oder illegalen, digitalen Beeinflussungsversuche gegeben.
BSI-Chef: Keine großen Cyber-Attacken vor Europawahl

Online-Spielsucht kommt in Katalog der Krankheiten

Genf (dpa) - WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus hat die Anstrengungen mehrerer Länder gelobt, der Bevölkerung eine bezahlbare Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.
Online-Spielsucht kommt in Katalog der Krankheiten

Der Online-Handel kannibalisiert die Einkaufsstraßen

Die deutschen Verbraucher geben ihr Geld immer öfter im Internet aus. Darunter leiden viele stationäre Händler. Doch in drei Branchen ist die Lage besonders dramatisch.
Der Online-Handel kannibalisiert die Einkaufsstraßen

Banken dürfen Sparverträge wegen Niedrigzinsen kündigen

Seit der Finanzkrise sind die Zinsen im Keller. Geldhäuser reagieren, zum Leidwesen ihrer Kunden. Der BGH schützt Prämiensparer vor dem vorzeitigen Verlust lukrativer Verträge - aber nur auf Zeit.
Banken dürfen Sparverträge wegen Niedrigzinsen kündigen

Ärger um Monsanto in Frankreich

Paris/Leverkusen (dpa) - Die US-Tochter Monsanto sorgt für den Bayer-Konzern erneut für juristische Probleme. In Frankreich laufen gegen den amerikanischen Saatgut- und Pestizidhersteller Vorermittlungen wegen illegaler Erfassung privater Daten.
Ärger um Monsanto in Frankreich
Thyssenkrupp will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden
Unvermeidbar und schmerzhaft - so beschreibt die IG Metall den geplanten Umbau des Industrieriesen Thyssenkrupp. 6000 Stellen sollen nach dem Aus für die Stahlehe mit dem Konkurrenten Tata gestrichen werden. "Rote Linien" sollen die Beschäftigten schützen.
Thyssenkrupp will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden

Union will mehr Rechte für Inlandsgeheimdienst

Im Herbst jährt sich die Bundestagswahl zum zweiten Mal. Spätestens bis zur Halbzeit wollen Innenpolitiker der Union die Befugnisse des Verfassungsschutzes ausweiten. Damit auch der Nachrichtendienst etwas darf, was viele Polizeibehörden schon dürfen.
Union will mehr Rechte für Inlandsgeheimdienst

Weiter keine Lösung im Grundsteuerstreit in Sicht

Wie soll die künftige Grundsteuer aussehen, wer soll sie erheben? Im Finanzministerium trafen sich am Freitag Politiker und Verfassungsexperten. Die Zeit für Entscheidungen drängt.
Weiter keine Lösung im Grundsteuerstreit in Sicht

Fachkräftemangel in der Altenpflege weiter gestiegen

Die Pflegebranche leidet enorm unter dem Fachkräftemangel. Es dauert immer länger, bis Heimbetreiber eine frei gewordene Pflegestelle besetzen können. Die Bundesagentur für Arbeit hat einen Vorschlag, wie das geändert werden könnte.
Fachkräftemangel in der Altenpflege weiter gestiegen

Die Zukunft von Real ist ungewiss

In den nächsten Monaten sollen die Weichen für die Zukunft der Supermarktkette gestellt werden. Fest steht: Bei der Neuordnung wird es nicht ohne Einschnitte ins Filialnetz gehen. Offen ist: Was bleibt von Real übrig?
Die Zukunft von Real ist ungewiss

Deutsche Telekom macht dank USA weiter Tempo

Die Geschäfte bei der Telekom sind 2019 gut angelaufen. Die Übernahme des US-Rivalen Sprint soll das Meisterstück von Konzern-Chef Höttges werden. Erst einmal kostet das Milliarden-Projekt aber Geld.
Deutsche Telekom macht dank USA weiter Tempo

Prügeltod von Niklas: Ermittlungen ohne Ergebnis eingestellt

Die brutale Tat löste 2016 bundesweit Bestürzung aus: Ein Schüler wird derart zusammengeschlagen, dass er stirbt. Nun hat die Staatsanwaltschaft die Akten geschlossen. Der Schuldige konnte nicht gefunden werden, weil Zeugen schweigen.
Prügeltod von Niklas: Ermittlungen ohne Ergebnis eingestellt

Rekordverdächtige Aufgabe: Brückenhälfte wird verschoben

Wilnsdorf (dpa) - Es ist eine rekordverdächtige Aufgabe für Ingenieure: Beim laufenden Neubau einer Autobahnbrücke in der Nähe von Siegen soll eine 100.000 Tonnen schwere Brückenhälfte im Ganzen um 20 Meter verschoben werden.
Rekordverdächtige Aufgabe: Brückenhälfte wird verschoben

Spritpreise Ende April auf Jahreshöchststand

München (dpa) - Die US-Sanktionen gegen den Iran und der schwächere Euro haben die Öl- und Benzinpreise weiter steigen lassen. An der Tankstelle sei der 28. April der bisher teuerste Tag des Jahres gewesen mit durchschnittlich 1,49 Euro für einen Liter Super E10 und 1,30 Euro für den Liter Diesel.
Spritpreise Ende April auf Jahreshöchststand