Coronavirus: Formel-1-Hammer! Rennen fällt aus - Dramatische Auswirkungen für Renn-Kalender

Wann steigt der Grand Prix von China?

Coronavirus: Formel-1-Hammer! Rennen fällt aus - Dramatische Auswirkungen für Renn-Kalender

Coronavirus: Formel-1-Hammer! Rennen fällt aus - Dramatische Auswirkungen für Renn-Kalender
Das muss man zum Großen Preis von Bahrain wissen
Das muss man zum Großen Preis von Bahrain wissen
Ferrari-Sportdirektor bestätigt Schumacher-Einsatz bei Test
Ferrari-Sportdirektor bestätigt Schumacher-Einsatz bei Test

Was nun, Hamilton?

Die Formel 1 bricht in ihren letzten Dreierpack auf. Mercedes und Lewis Hamilton haben wieder die Titel abgeräumt. Was wartet demnächst auf den Briten? Weitere Bestmarken? Die Ritterehre? Nur die Eroberung der Formel 1 ist Hamilton jedenfalls nicht genug.
Was nun, Hamilton?

Schlaglichter zum Bahrain International Circuit

Sakhir (dpa) - Noch drei Rennen sind in der Formel-1-Saison 2020 zu absolvieren - zwei davon finden in Bahrain statt.
Schlaglichter zum Bahrain International Circuit

Alles für den Erfolg: Alonso will am Neujahrstag arbeiten

Enstone (dpa) - Fernando Alonso will bei seinem Formel-1-Comeback einfach keine Zeit verlieren. Der zweimalige Weltmeister bereitet sich bereits mit Hochdruck auf seine Rückkehr im kommenden Jahr für Renaults Team Alpine F1 mit 39 Jahren vor.
Alles für den Erfolg: Alonso will am Neujahrstag arbeiten

24 Rennen als Ziel: Formel 1 will weiter expandieren

London (dpa) - Die Formel 1 plant mittelfristig mit einer Ausweitung des Kalenders auf 24 Rennen.
24 Rennen als Ziel: Formel 1 will weiter expandieren

Lewis Hamilton will künftig mehr Heimarbeit

Brackley (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will in der Debatte um seine Vertragsverlängerung bei Mercedes künftig mehr von zuhause aus arbeiten. Der 35-Jährige sagte der BBC mit einem verschmitzten Lachen, dass mehr Zeit für sich «immer Teil der Gespräche» sei.
Lewis Hamilton will künftig mehr Heimarbeit
Daimler-Boss Källenius: «Wir verlassen die Formel 1 nicht»
Stuttgart (dpa) - Daimler-Chef Ola Källenius (51) hat erneut Gerüchte über einen vorzeitigen Formel-1-Ausstieg von Mercedes zurückgewiesen.
Daimler-Boss Källenius: «Wir verlassen die Formel 1 nicht»

Vettel: «Mit 40 möchte ich nicht mehr fahren»

Hamburg (dpa) - Sebastian Vettel will noch einige Jahre in der Formel 1 aktiv sein. «Ich bin jetzt 33, mit 40 möchte ich nicht mehr fahren. Also alles so zwischen drei und sieben Jahren könnte realistisch sein», sagte der Ferrari-Pilot der Wochenzeitung «Die Zeit» in einem Interview.
Vettel: «Mit 40 möchte ich nicht mehr fahren»

Teamchef Szafnauer: Vettel soll Aston Martin weiterbringen

Istanbul (dpa) - Der neue Teamchef von Sebastian Vettel erhofft sich einiges von der Verpflichtung des viermaligen Formel-1-Weltmeisters für die kommende Saison.
Teamchef Szafnauer: Vettel soll Aston Martin weiterbringen

«Sehr ruhig»: Formel-1-Rückkehr von Hülkenberg weiter offen

Berlin (dpa) - Rennfahrer Nico Hülkenberg erwartet keine schnelle Klärung in der Frage seiner möglichen Formel-1-Rückkehr.
«Sehr ruhig»: Formel-1-Rückkehr von Hülkenberg weiter offen

Pirelli-Rennleiter bei Rennen der Türkei positiv getestet

Istanbul (dpa) - Beim Formel-1-Rennen der Türkei ist Pirelli-Rennleiter Mario Isola positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Pirelli-Rennleiter bei Rennen der Türkei positiv getestet

Wer kann Hamilton 2021 stoppen? - Vettel große Unbekannte

In der Formel 1 droht auch 2021 Langeweile. Dauersieger Lewis Hamilton kann im Mercedes zum achten Titel rasen. Doch dank eines neuen Rennstalls mit einem deutschen Ex-Weltmeister gibt es zumindest die kleine Hoffnung auf etwas mehr Spannung.
Wer kann Hamilton 2021 stoppen? - Vettel große Unbekannte

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Türkei

Istanbul (dpa) - Lewis Hamilton hat sich zum siebten Mal zum Formel-1-Weltmeister gekürt und den Titelrekord von Michael Schumacher eingestellt.
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Türkei

Die Lehren aus dem Großen Preis der Türkei

Schon wieder ist Lewis Hamilton Weltmeister. Der Mercedes-Fahrer hat zwar noch keinen Vertrag über das Jahresende hinaus, kündigte aber an, noch längst nicht am Ende seiner Formel-1-Karriere zu sein.
Die Lehren aus dem Großen Preis der Türkei

Schrötter verfehlt Podium knapp - Suzuki feiert Titel

Marcel Schrötter kann es doch noch. Der Motorrad-Pilot rast beim vorletzten WM-Lauf in Valencia auf Rang vier und verfehlt das Podium nur knapp. Suzuki feiert nach 20 Jahren wieder einen WM-Titel.
Schrötter verfehlt Podium knapp - Suzuki feiert Titel

Siebter WM-Triumph: Hamilton stellt Schumacher-Rekord ein

Lewis Hamilton ist erneut Formel-1-Weltmeister. In der Türkei fährt der Brite im Mercedes schon wieder zum Sieg. Nun steht er sportlich auf einer Stufe mit Michael Schumacher.
Siebter WM-Triumph: Hamilton stellt Schumacher-Rekord ein

Vettel zurück auf dem Podium: «Habe nicht daran gezweifelt»

Über ein Jahr hat Sebastian Vettel darauf warten müssen. In Istanbul schafft er es endlich wieder aufs Podest. Eine dritter Platz, der dem Hessen gut tut, auch wenn womöglich noch mehr drin gewesen wäre.
Vettel zurück auf dem Podium: «Habe nicht daran gezweifelt»

Hamilton: «Wollte nicht, dass die Leute meine Tränen sehen»

Mit seinem siebten WM-Titel in der Formel 1 gehört Lewis Hamilton zu den größten Motorsportlern der Geschichte. Der Mercedes-Fahrer gewann am Sonntag ein Rennen, das so schwer war wie kaum ein anderes zuvor.
Hamilton: «Wollte nicht, dass die Leute meine Tränen sehen»

Darauf muss man beim Großen Preis der Türkei achten

Die Formel 1 macht in der Türkei Station. Vor dem Rennen herrscht ausnahmsweise viel Spannung, weil es Überraschungen geben könnte. Lewis Hamilton kann auch ohne Sieg wieder Weltmeister werden.
Darauf muss man beim Großen Preis der Türkei achten

Stroll mit erster Pole Position in der Formel 1

Istanbul (dpa) - Der Kanadier Lance Stroll hat sich beim Formel-1-Rennen in der Türkei erstmals in seiner Karriere die Pole Position gesichert.
Stroll mit erster Pole Position in der Formel 1

Regen und Asphalt machen Training in Istanbul kaum möglich

Istanbul (dpa) - Auch das abschließende Formel-1-Training vor dem Großen Preis der Türkei hat kaum Erkenntnisse gebracht. Am Samstag verhinderte starker Regen neben der ohnehin schon rutschigen Piste, dass in Istanbul normal gefahren werden konnte.
Regen und Asphalt machen Training in Istanbul kaum möglich

Hamiltons unerwartete Tücken auf dem Weg zum Titel

Eine rutschige Piste erschwert den Formel-1-Fahrern in Istanbul das Leben. Bisher kam Max Verstappen am besten damit klar. In der Qualifikation droht nun sogar noch ein weiteres Problem.
Hamiltons unerwartete Tücken auf dem Weg zum Titel

Vom «Nichts» zum siebten WM-Titel: Hamilton vor Meilenstein

Lewis Hamilton dominiert die Formel 1 nach Belieben. Am Sonntag könnte WM-Titel Nummer sieben folgen. Für den britischen Rennfahrer dürfte es im Mercedes nicht der letzte werden.
Vom «Nichts» zum siebten WM-Titel: Hamilton vor Meilenstein

Rutschpartie am Bosporus: Verstappen vorn - Hamilton klagt

Nicht Lewis Hamilton, sondern Max Verstappen ist der Schnellste im Türkei-Training der Formel 1. Der Red-Bull-Pilot hat sein Auto bei schweren Bedingungen am besten im Griff. Was das wirklich wert ist, muss das Wochenende in Istanbul erst noch zeigen.
Rutschpartie am Bosporus: Verstappen vorn - Hamilton klagt

Wolff: Mercedes-Teamchef «nicht für Rest meines Lebens»

Istanbul (dpa) - Toto Wolff ist bereit, seine Rolle als Teamchef des Formel-1-Rennstalls Mercedes zu einem geeigneten Zeitpunkt abzugeben.
Wolff: Mercedes-Teamchef «nicht für Rest meines Lebens»

Mick Schumacher weiter Kandidat beim Team Haas

Istanbul (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Haas ist weiter stark an einer Verpflichtung von Nachwuchsrennfahrer Mick Schumacher für die kommende Saison interessiert.
Mick Schumacher weiter Kandidat beim Team Haas

Darüber wird auch gesprochen im Fahrerlager von Istanbul

Der nächste WM-Titel für Lewis Hamilton in der Formel 1 scheint nur Formsache. Der Brite geht im Mercedes mal wieder als großer Favorit in das Rennen in der Türkei.
Darüber wird auch gesprochen im Fahrerlager von Istanbul

Vettels «glückliche Erinnerungen» an Istanbul

Vier Rennen im Ferrari bleiben Sebastian Vettel noch. Realistische Chancen auf Siege gibt es eher nicht. Sein neuer Arbeitgeber freut sich trotzdem schon auf den viermaligen Formel-1-Weltmeister.
Vettels «glückliche Erinnerungen» an Istanbul

Hamilton wäre «stolz» mit Schumacher gleichzuziehen

Istanbul (dpa) - Die mögliche Einstellung des Titelrekords von Michael Schumacher in der Formel 1 lässt Lewis Hamilton nicht kalt.
Hamilton wäre «stolz» mit Schumacher gleichzuziehen

So wird Hamilton schon in Istanbul Weltmeister

Istanbul (dpa) - Lewis Hamilton kann schon an diesem Wochenende beim Rennen in der Türkei zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister werden.
So wird Hamilton schon in Istanbul Weltmeister

Ferrari ohne Binotto - Williams ohne Roberts in Istanbul

Istanbul (dpa) - Teamchef Mattia Binotto fehlt dem Formel-1-Team Ferrari beim Rennen an diesem Wochenende in Istanbul an der Strecke.
Ferrari ohne Binotto - Williams ohne Roberts in Istanbul