G20-Gipfel in Japan: Diese Themen stehen auf der Tagesordnung

Politische Spitze in Osaka

G20-Gipfel in Japan: Diese Themen stehen auf der Tagesordnung

G20-Gipfel in Japan: Diese Themen stehen auf der Tagesordnung

G20-Krawalle: Verfahren gegen Rote-Flora-Sprecher eingestellt

Sieben Monate nach den Krawallen im Rahmen des G20-Gipfels wurde das Verfahren gegen den Sprecher der linksautonomen Roten Flora eingestellt.
G20-Krawalle: Verfahren gegen Rote-Flora-Sprecher eingestellt

Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

Vor einem Monat hat die Hamburger Polizei mehr als 100 Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern im Internet veröffentlicht. Das Vorgehen zahlt sich für die Ermittler offensichtlich aus, stößt aber weiterhin auf Kritik.
Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

Skandal bahnt sich an: Münchner Polizist soll bei verheerenden G20-Krawallen mitgemacht haben

Schwerer Verdacht: Ausgerechnet ein Polizist aus München soll sich Anfang Juli 2017 an den G20-Krawallen in Hamburg beteiligt und Kollegen angegriffen haben. Oliver D. (35) ist suspendiert.
Skandal bahnt sich an: Münchner Polizist soll bei verheerenden G20-Krawallen mitgemacht haben

G20-Krawalle: Mehrjährige Haftstrafe für Flaschenwurf auf Polizisten

Wegen eines Flaschenwurfs auf Polizisten bei den G20-Krawallen hat das Amtsgericht Hamburg einen Mann zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.
G20-Krawalle: Mehrjährige Haftstrafe für Flaschenwurf auf Polizisten

Nach G20-Ausschreitungen: Polizei startet riesige Foto- und Videofahndung

Nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg will die Polizei die mutmaßlichen Gewalttäter mit einer Öffentlichkeitsfahndung ausfindig machen. Über 100 Fotos werden dafür veröffentlicht.
Nach G20-Ausschreitungen: Polizei startet riesige Foto- und Videofahndung
Plünderer von G20-Gipfel zu Jugendstrafe verurteilt
In Hamburg ist nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel erstmals ein Plünderer verurteilt worden. Der 19-Jährige hatte unter anderem die Scheibe eines Supermarktes eingeschlagen.
Plünderer von G20-Gipfel zu Jugendstrafe verurteilt

Scholz verteidigt Entscheidung für G20 - und entschuldigt sich

Krawalle, aber auch Fehltritte der Polizei rund um den G20-Gipfel haben Deutschland erschüttert. Nun hat sich Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz vor einem Sonderausschuss gerechtfertigt.
Scholz verteidigt Entscheidung für G20 - und entschuldigt sich

G20-Krawalle: Linke-Abgeordnete kritisiert Polizeidarstellung

Die Aufarbeitung der Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg ist noch lange nicht abgeschlossen. Fast drei Monate danach gibt es neue Erkenntnisse, die Zweifel aufkommen lassen.  
G20-Krawalle: Linke-Abgeordnete kritisiert Polizeidarstellung

Ermittler starten Razzia gegen mutmaßliche Plünderer bei Hamburger G20-Krawallen

Fast drei Monate nach den Krawallen beim Hamburger G20-Gipfel sind die Ermittler am Mittwoch mit einer Razzia gegen mutmaßliche Plünderer vorgegangen.
Ermittler starten Razzia gegen mutmaßliche Plünderer bei Hamburger G20-Krawallen

Nach G20-Gipfel: Ein Jahr auf Bewährung für 29-jährigen Schweizer

In einem weiteren Prozess um die Krawalle beim G20-Gipfel hat das Hamburger Amtsgericht am Donnerstag einen 29-jährigen Schweizer zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt.
Nach G20-Gipfel: Ein Jahr auf Bewährung für 29-jährigen Schweizer

Erster Prozess zu G20-Krawallen - Zwei Jahre und sieben Monate Haft

Im ersten Prozess rund um die G20-Krawalle hat das Amtsgericht Hamburg einen 21-Jährigen zu zwei Jahren und sieben Monaten Haft verurteilt.
Erster Prozess zu G20-Krawallen - Zwei Jahre und sieben Monate Haft

Polizei setzte sich bei G20-Einsatz über Verbot hinweg

Die Polizei überschritt bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg offenbar ihre Kompetenzen. Besonders über ein Verbot setzten sich die Sicherheitskräfte hinweg.
Polizei setzte sich bei G20-Einsatz über Verbot hinweg

Mehr als 160 Ermittlungsverfahren nach G20-Krawallen

Noch immer beschäftigt der G20-Gipfel die Justiz. Aktuell wird in gut 160 Fällen gegen mutmaßliche Randalierer ermittelt. Aber auch die Polizei steht unter Verdacht. 
Mehr als 160 Ermittlungsverfahren nach G20-Krawallen

Opfer der G20-Krawalle sollen 40 Millionen Euro Entschädigung erhalten

Berlin - Für die Entschädigung von Opfern der Krawalle beim G20-Gipfel Anfang Juli wollen der Bund und die Stadt Hamburg bis zu 40 Millionen Euro bereitstellen.
Opfer der G20-Krawalle sollen 40 Millionen Euro Entschädigung erhalten