Dritter Ligasieg in Folge

Waldhof-Wahnsinn! SVW gewinnt 7-Tore-Spektakel gegen Duisburg 

+
Der SV Waldhof gewinnt sein Heimspiel gegen den MSV Duisburg.

Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim hat das Spitzenspiel der 3. Liga gegen den MSV Duisburg für sich entschieden. In einer torreichen Begegnung ist Marcel Seegert letztlich der Matchwinner: 

Was für ein Spiel! In einer spektakulären Partie gewinnt der SV Waldhof Mannheim vor 12.169 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion das Topspiel gegen Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg mit 4:3 (2:2). 

Die Gäste sind in der Anfangsphase spielbestimmend und setzen den SVW früh unter Druck. Nach zehn Minuten vergibt Duisburg die Großchance zur Führung: Ein Fehlpass von Max Christiansen landet bei Vincent Vermeij (10.), der frei vor Waldhof-Keeper Markus Scholz vergibt.

SV Waldhof gegen MSV Duisburg – Turbulente erste Halbzeit

Auf der Gegenseite prüft Marcel Seegert (13.) bei einem Freistoß MSV-Torwart Leo Weinkauf. Nach 18 Minuten geht der SVW dann in Führung: Weinkauf kann einen Schuss von Max Christiansen nicht festhalten, Dorian Diring (18.) nutzt den Abpraller - 1:0! Kurz darauf kann Valmir Sulejmani (26.) nach einem satten Distanzschuss sehenswert erhöhen. 

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen Duisburg! 

Es folgt eine bittere Szene aus Sicht der Mannheimer: Nach einem Rückpass tritt Scholz falsch auf und verletzt sich, Moritz Stoppelkamp (29.) nutzt das aus und schiebt zum Anschlusstreffer ins leere Tor ein. Der gerade erst eingewechselte Timo Königsmann muss kurz darauf direkt hinter sich greifen: Vincent Vermeij (34.) gleicht per Kopf zum 2:2 aus. Mit dem Unentschieden geht es in die Pause.

Waldhof-Wahnsinn: Sulejmani und Seegert drehen die Partie gegen Duisburg

Nach dem Seitenwechsel findet der SVW besser ins Spiel: Ein Schuss von Jan-Hendrik Marx verfehlt das Tor nur knapp. Kurz darauf dreht Duisburg das Spiel: Ein Freistoß kann Y assin Ben Balla (59.) zum 3:2 verwerten. Nach einem kurzen Schock können sich die Mannheimer fangen - und wie: Angetrieben von den 12.169 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion drehen Sulejmani (70.) und Seegert (74.) die Partie in der Schlussphase zum 4:3-Endstand! 

Am kommenden Spieltag ist der SV Waldhof zu Gast beim 1. FC Kaiserslautern (live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker).

SV Waldhof Mannheim – MSV Duisburg 4:3 (2:2)

Anstoß

Sonntag, 25. August, um 13 Uhr im Carl-Benz-Stadion

SV Waldhof Mannheim

Scholz (31. Königsmann) - Marx, Schultz, Seegert, Conrad (57. Celik) - Schuster, Christiansen - Deville, G. Korte, Diring - Sulejmani

MSV Duisburg

Weinkauf - Bitter, Boeder, Compper, Sicker - Albutat, Ben Balla, Stoppelkamp, Daschner (79. Budimbu), Krempicki (18. Mickels) - Vermeij

Tore

1:0 Diring (18.), 2:0 Sulejmani (26.), 2:1 Stoppelkamp (29.), 2:2 Vermeij (34.), 2:3 Ben Balla (59.), 3:3 Sulejmani (70.), 4:3 Seegert (74.)

Schiedsrichter

Harm Osmers (Hannover)

Zuschauer

12.169

Aktualisieren 

SV Waldhof gewinnt gegen MSV Duisburg - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff!!!!

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Die letzten Minuten laufen, können die Mannheimer die Führung über die Zeit retten?

84. Minute: Distanzschuss von Christiansen - deutlich vorbei. 

80. Minute: Mit tosendem Applaus verlässt Doppeltorschütze Sulejmani den Platz, ihn ersetzt Kevin Koffi. 

78. Minute: Duisburg wechselt: Budimbu ersetzt Daschner.

74. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DEN WALDHOF!!! Seegert köpft das 4:3! Das Carl-Benz-Stadion steht Kopf!

70. Minute: TOOOOOOOOR FÜR DEN SVW!!!! Sulejmani köpft nach einer Flanke zum erneuten Ausgleich ein!

67. Minute: Die nächste Trinkpause. 

64. Minute: Der SVW erhöht nun den Druck. Duisburg steht hinten derzeit aber kompakt.

59. Minute: Duisburg dreht das Spiel! Nach einem Freistoß landet die Kugel bei Ben Balla, der aus kurzer Distanz trifft.  

57. Minute: Zweiter Wechsel bei den Gastgebern: Celik ersetzt Conrad. 

55. Minute: Marx wird auf rechts freigespielt, sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. 

53. Minute: Konterchance für den SVW, Diring vertändelt die Kugel aber.

49. Minute: Zweite Ecke für die Mannheimer - ohne Gefahr. 

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. 

SV Waldhof gegen MSV Duisburg - 2:2 nach der ersten Halbzeit

Pause in Mannheim. Was für eine turbulente erste Halbzeit! Der SVW geht zunächst durch die Treffer von Diring (18.) und Sulejmani (26.) in Führung, Stoppelkamp (29.) und Vermeij (34.) können kurz darauf jedoch ausgleichen. Bitter aus Waldhof-Sicht: Beim 1:2 hat sich Waldhof-Keeper Scholz verletzt und muss ausgewechselt werden. Wir melden uns gleich zurück. 

45. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

41. Minute: Korte legt ab auf Diring, der die Kugel allerdings nicht richtig trifft.

37. Minute: Puh, das waren bittere Minuten aus Waldhof-Sicht. Nun hat sich das Spiel etwas beruhigt.

34. Minute: Der Ausgleich! Nach einer Flanke köpft Vermeij die Kugel unhaltbar für Königsmann ins Eck.

31. Minute: Für Scholz geht es nicht mehr weiter, ihn ersetzt nun Königsmann. 

2 9. Minute: Ganz bitter! Duisburg erzielt den Anschlusstreffer. Scholz tritt nach einem Rückpass falsch auf und bleibt liegen, Stoppelkamp nutzt das aus und schiebt ins leere Tor ein. 

26. Minute: 2:0! Was ist denn hier los?? Sulejmani zieht einfach mal aus der Distanz ab, die Kugel landet punktgenau im linken Eck! 

25. Minute: Die Partie wird aufgrund einer Trinkpause unterbrochen.

18. Minute: TOOOOOOOOOOR für den SVW!!!! Ein Schuss von Christiansen kann Weinkauf nicht festhalten, Diring nutzt den Abpraller zur Führung! 

14. Minute: Nun die Riesenchance auf der anderen Seite: Nach einem Freistoß von Diring kommt Seegert frei zum Kopfball - Weinkauf reagiert allerdings klasse.

10. Minute: Großchance für Duisburg! Nach einem Fehlpass von Christiansen im Mittelfeld läuft Vermeij allein auf Scholz zu und schießt den Ball über Tor. Glück für die Mannheimer! 

8. Minute: Flanke auf Stoppelkamp, der die Kugel jedoch nicht richtig trifft. Erneut ist Scholz zur Stelle.

6. Minute: Erster Abschluss im Spiel: Daschner prüft Scholz - kein Problem für den Waldhof-Keeper.

3. Minute: Duisburg läuft früh an und setzt die Mannheimer bereits beim Aufbauspiel unter Druck. 

1. Minute: Die Partie läuft. Der SVW spielt im ersten Durchgang von links nach rechts. 

SV Waldhof Mannheim - MSV Duisburg: Aufstellungen 

SVW-Coach Bernhard Trares lässt die selbe Elf auflaufen, die vergangenen Sonntag bei Carl Zeiss Jena gewonnen hat. Gianluca Korte ist rechtzeitig fit geworden und steht etwas überraschend in der Anfangsformation. 

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Scholz - Marx, Schultz, Seegert, Conrad - Schuster, Christiansen - Deville, G. Korte, Diring - Sulejmani

Aufstellung MSV Duisburg: Weinkauf - Bitter, Boeder, Compper, Sicker - Albutat, Ben Balla, Stoppelkamp, Daschner, Krempicki - Vermeij

SV Waldhof Mannheim – MSV Duisburg: Duell zweier formstarker Teams

Während der SV Waldhof Mannheim bislang noch ungeschlagen ist, hat der MSV Duisburg die vergangenen vier Pflichtspiele gewonnen. Die Mannheimer haben zuletzt einen verdienten Sieg bei Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena eingefahren. Die vom ehemaligen Waldhof-Spieler Torsten Lieberknecht trainierten Duisburger haben vor heimischer Kulisse 3:1 gegen den FSV Zwickau gewonnen.

Für das Topspiel zwischen dem SV Waldhof und dem MSV Duisburg sind knapp über 9.000 Tickets verkauft worden, es wird mit mehr als 10.000 Zuschauern gerechnet. Der SVW bangt im Vorfeld der Partie um den Einsatz von Leistungsträger Gianluca Korte.

SV Waldhof Mannheim – MSV Duisburg heute live im TV und Live-Stream

Das Heimspiel des SV Waldhof Mannheim gegen den MSV Duisburg wird am Sonntag ausschließlich vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport im TV und Live-Stream übertragen. Auf der Homepage des SV Waldhof kannst Du die Partie zudem im kostenlosen Fanradio verfolgen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie SV Waldhof Mannheim gegen MSV Duisburg.

mab

Quelle: Mannheim24

Kommentare