1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Nach stillem Fan-Boykott gegen Ulm: ‚Buwe‘ wenden sich mit offenem Brief an Anhänger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Waldhof Mannheim hat sich mit einem offenem Brief an die Fans gewendet.
Der SV Waldhof Mannheim hat sich mit einem offenem Brief an die Fans gewendet. © MANNHEIM24/Nils Wollenschläger

Mannheim-Waldhof - Nach der Auftaktniederlage gegen den SSV Ulm wenden sich die Spieler des SV Waldhof mit einem offenem Brief an die Fans. Was sich die Mannschaft von den Anhängern wünscht:

Gespenstische Stille statt Fangesänge im Carl-Benz-Stadion beim Saisonauftakt am Samstag (28. Juli) des SV Waldhof Mannheim gegen den SSV Ulm. 

Der Grund: Nach den Fan-Ausschreitungen im Aufstiegsrückspiel gegen Uerdingen ist der Stehplatzbereich in die Bereiche F-G-H und M-N-O verlegt worden. Zudem ist die Selbstverwaltung der Otto-Siffling-Tribüne aufgehoben worden.

Das stinkt den Fans gewaltig. Die Folge: sie versammeln sich vor der Partie gegen Ulm zu einen Fan-Marsch von rund 200 Fans. Doch nicht nur das: Auch während des Spiels bleiben sie ungewohnt ruhig. Wo normalerweise im heimischen Carl-Benz-Stadion gesungen und angefeuert wird, hat nun Stille geherrscht. 

An den Spielern und dem Verein ist dieses ungewohnte Verhalten nicht spurlos vorübergegangen. Nun wenden sie sich mit einem offenen Brief an die Fans: 

„Eine seltsame Situation"

In dem Schreiben betonen die Buwe, dass „die Energie, die von euch, von den Rängen kam" erst für die Heimstärke des SVW in den vergangenen Jahren gesorgt hat. Die aktuelle Situation sei ohne den bedingungslosen Support der Fans „eine seltsame Situation" für die Spieler gewesen. „Mit dieser Art von Boykott wird die Mannschaft erneut bestraft und dieses wissentlich. Bestraft, ohne dafür der Auslöser zu sein", so die Spieler. 

In der kommenden Zeit wünsche sich die Mannschaft, mit den Fans wieder eine Einheit zu sein, „die für den Verein kämpft und die gemeinsam ein Ziel erreichen will. Eine Einheit, die in Blau und Schwarz Vollgas gibt. Eine Einheit, die sich aufeinander verlassen kann und zeigt, dass WIR der Waldhof sind", heißt es in dem Schreiben. 

mab 

Auch interessant

Kommentare