1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Gerücht: Stefano Russo im Visier von Zweitliga-Klubs?

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Vor dem Saisonfinale gibt es beim SV Waldhof erste Transfergerüchte. Während sich Stefano Russo für andere Klubs empfohlen hat, könnte ein Talent nach Mannheim wechseln:

Beim SV Waldhof Mannheim läuft nach dem feststehenden Abschied von Patrick Glöckner die Trainersuche auf Hochtouren. Doch auch die Kaderplanung beschäftigt Sport-Geschäftsführer Tim Schork. Wie das Portal „liga3-online.de“ berichtet, soll sich Mittelfeldspieler Stefano Russo in den Fokus von Zweitliga-Klubs gespielt haben.

NameStefano Russo
Geboren29.06.2000 (21)
GeburtsortLudwigshafen am Rhein
Aktueller VereinSV Waldhof Mannheim

SV Waldhof: Wechselt Stefano Russo in die 2. Liga?

Zudem sollen sich niederländische Erstligisten mit dem Waldhof-Profi beschäftigen. Erst im vergangenen Jahr ist mit Arianit Ferati ein Waldhöfer in die Eredivisie gewechselt.

Russo spielt seit November 2020 in Mannheim. Über die zweite Mannschaft hat sich der 21-Jährige in den Drittliga-Kader gespielt. In der aktuellen Saison hat er bislang 24 Drittliga-Partien absolviert. Der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers läuft noch bis zum 30. Juni 2023. Der SV Waldhof könnte bei einem Transfer also noch eine Ablösesumme kassieren. Laut „transfermarkt.de“ beträgt sein Marktwert aktuell 150.000 Euro.

3. Liga: SV Waldhof Mannheim - 1. FC Magdeburg, Stefano Russo flankt den Ball nach vorne.
Verlässt Stefano Russo (l) den SV Waldhof Mannheim? © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

SV Waldhof soll Interesse an Timur Gayret von Hertha BSC II haben

Laut „liga3-online.de“ sollen die Mannheimer mit Timur Gayret auch einen Neuzugang ins Auge gefasst haben. Der 23-jährige Offensivspieler spielt in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC und hat in der Regionalliga Nordost bereits 14 Treffer erzielt und zehn weitere Tore vorbereitet. Dem Bericht zufolge sollen an Gayret auch andere Drittliga-Klubs interessiert sein. (nwo)

Auch interessant

Kommentare