SVW-Mitgliederversammlung

Mit Geschlossenheit in die blau-schwarze Zukunft

+
(v.l.n.r.) Das neue Waldhof-Präsidium: Markus Ritzmann, Klaus Bittinger, Alexander Rudnick und Präsident Klaus-Rüdiger Geschwill.

Mannheim-Waldhof – Keine Überraschungen und viel Einigkeit! Warum die Resultate der ordentlichen Mitgliedervesammlung dem SV Waldhof Mannheim eine große Chance bescheren:

Das Wahlergebnis hat eine klare Sprache gesprochen! Mit lediglich zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung ist Klaus-Rüdiger Geschwill, der bereits seit sechs Jahren Präsidiumsmitglied gewesen ist, zum neuen Waldhof-Präsidenten gewählt worden und ist damit Nachfolger von Steffen Künster (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Die Tatsache, dass Geschwill eine so deutliche Zustimmung von den Mitgliedern erhalten hat, ist zunächst nicht verwunderlich. Schließlich hat es keinen Gegenkandidaten gegeben. 

Nichtsdestotrotz ist dieser Rückhalt für die wegweisenden Monate, vor denen der SV Waldhof steht, ein gutes Zeichen. Zusammenhalt hat für die Vorhaben der Mannheimer höchste Priorität. Die Ausgliederung der Profiabteilung steht nämlich kurz vor dem Abschluss. Laut Geschwill wird bis spätestens Ende Januar das Spielrecht für die Regionalliga an die GmbH übertragen.

„Ich will mich für das Vertrauen bedanken. Wir haben alle Verträge unter Dach und Fach gebracht. Wir arbeiten alle gemeinsam für das Ziel 3. Liga“, verkündet Investor und seit Donnerstag auch Aufsichtsratmitglied Bernd Beetz per Videobotschaft. Wie aktiv sich der Unternehmer, dessen Sohn Christian Beetz ebenfalls im neuen Aufsichtsrat der GmbH sitzt, letztlich in das operative Geschäft einmischen wird, bleibt abzuwarten.

Fotos von der SVW-Mitgliederversammlung

Fotos von der SVW-Mitgliederversammlung

Der inzwischen ehemalige Waldhof-Präsident Steffen Künster nutzt bei seinem Abschied noch einmal die Möglichkeit, um auf die Geschehnisse nach der fast schon legendären Pressekonferenz im April 2016 einzugehen. „Im Sommer gab es eine Schmutzkampagne. Es waren viele Punkte dabei, über die sehr einseitig berichtet worden ist“, beklagt Künster.

Nach der Pressekonferenz, auf der der 53-Jährige die Zusammenarbeit mit Bernd Beetz verkündet hat, ist es im Verein drunter und drüber gegangen. Der Großteil des Aufsichtsrats, Geschäftsstellenleiter Stephan Pfitzenmeier und die Mannheimer Runde haben in der Folge das Handtuch geworfen.

Wie viel ist die Harmonie wert?

Auch die Ära Klaus Hafner ist am Donnerstag zu Ende gegangen. Als Sportvorstand hat Hafner großen Anteil am sportlichen Aufschwung der letzten Jahre gehabt und hat beispielsweise Erfolgscoach Kenan Kocak und dessen Nachfolger Gerd Dais verpflichtet. Auch aufgrund einiger Transferflops ist der ehemalige Sportvorstand zuletzt aber in der Kritik gestanden.

„Ich habe viele tolle und emotionale Momente erlebt, für die ich sehr dankbar bin. Ich kann guten Gewissens sagen, dass ich immer mit Leidenschaft dabei gewesen bin. Mein Ziel war es immer, im Sinne des Vereins zu handeln“, resümiert Hafner.

-----------------------

Die Geschlossenheit, die die Mitglieder und die Verantwortlichen an diesem Abend demonstrieren, macht jedenfalls Hoffnung, dass die Waldhöfer die Grundlage, die sie nun geschaffen haben, auch nutzen. 

Interne Querelen und gravierende Uneinigkeiten, wie es sie beim SV Waldhof in der Vergangenheit immer wieder gegeben hat, dürfen in dieser so wichtigen Phasen allerdings nicht auftreten. Denn das schadet nicht nur der sportlichen, sondern auch der wirtschaftlichen Entwicklung. 

Die Waldhof-Gremien im Überblick:

Präsidium: Klaus-Rüdiger Geschwill (Präsident und Finanzen), Alexander Rudnick (Jursitisches und Verbindung zwischen dem e.V. und der GmbH), Markus Ritzmann (Öffentlichkeit und Fans), Klaus Bittinger (Abteilungen)

Aufsichtsrat GmbH: Klaus-Rüdiger Geschwill, Alexander Rudnick, Markus Ritzmann, Prof. Dr. Martin Gutzeit, Bernd Beetz, Christian Beetz, Giovanni Bava

Aufsichtsrat e.V.: Ronald Ding (Kaufmänischer Angestellter), Dariusch Hafezi (Lehrer), Stefan Höss (Betriebswirt), Carsten Kempf (Verischerungskaufmann), Helmut-Hans Kneller (Dozent an der dualen Hochschule Mannheim), Markus Münch (Kaufmännischer Angestellter), Rainer Spagerer (Rentner).

Geschäftsführer: Markus Kompp

Wahlausschuss: Hans-Jürgen Farrenkopf (Rentner), Bernhard Helfmann (Kaufmännischer Angestellter), Horst Kilian (Rentner), Michael Schüssler (Kaufmännischer Angestellter)

Mehr zum Thema:

>>> Die ordentliche Mitgliederversammlung im Ticker

>>> Klare Sache! SVW-Mitglieder stimmen für Ausgliederung

>>> Aufatmen beim SVW: „Grundlage für den Aufbruch“

>>> Geschäftsführer Pfitzenmeier tritt zurück

>>> Mannheimer Runde macht Schluss

>>> Bernd Beetz: „Ich will Erlebnisse kreieren!“

>>> SVW-Aufsichtsrat legt Mandat nieder

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare