Wann kommt der nächste Neue?

Transfer-Endspurt: SV Waldhof will nachlegen - Glöckner gewährt interessante Einblicke

Patrick Glöckner will am Samstag mit dem SV Waldhof den ersten Saisonsieg einfahren.
+
Waldhof-Trainer Patrick Glöckner wünscht sich noch weitere Neuzugänge. (Archivfoto)

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim will im Transfer-Endspurt seinen Kader verstärken. Trainer Patrick Glöckner gewährt Einblicke in die Planung:

Noch bis zum 1. Februar ist das Winter-Transferfenster geöffnet. Der SV Waldhof Mannheim hat mit Marcel Gottschling von Viktoria Köln erst einen Neuzugang präsentiert. In den kommenden Tagen könnten allerdings weitere neue Spieler folgen. Der Fokus bei der Suche nach Verstärkungen liegt vor allem auf der Defensive, doch auch auf anderen Positionen könnten die Mannheimer noch nachbessern - wie Waldhof-Trainer Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz am Freitag (22. Januar) bestätigt.

SV Waldhof Mannheim: Patrick Glöckner spricht über Transfers

Wir stehen täglich im intensiven Austausch, da immer mehr Spieler auf den Markt kommen. Wir halten auf allen Positionen Augen und Ohren offen“, verrät Glöckner. Die Mannheimer haben nicht nur aktuell, sondern bereits während der gesamten Saison mit großen personellen Sorgen zu kämpfen. Deshalb soll der Kader nun vergrößert werden. „Wir haben einfach gesehen, wie heftig diese Englischen Wochen sind und wie schnell es passiert, dass Spieler ausfallen. Das wollen wir in Zukunft kompensieren.

Im Idealfall sollen die Neuzugänge auf Anhieb weiterhelfen. „Wir müssen gezielt schauen, damit wir kein Geld in den Sand setzen“, sagt der Waldhof-Trainer und fügt hinzu: „Wir bekommen viele Spieler in den Raum geworfen, die wir abarbeiten. Am Ende wird Jochen (Kientz, Anmerkung der Redaktion) das letzte Wort haben.

SV Waldhof Mannheim: Verstärkung aus der 2. Bundesliga?

Auch Verstärkungen aus der 2. Bundesliga sind möglich. „Das sind Spieler, die eine gewisse Erfahrung mitbringen und in der Vergangenheit schon etwas nachgewiesen haben“, so Glöckner. „Es ist noch alles offen, aber ich hoffe, dass sich da noch etwas ergibt.“ (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare