Transfer fix

Kein Waldhof-Wechsel: Stefan Velkov unterschreibt beim MSV Duisburg

Stefan Velkov (li.) und der KFC Uerdingen gehen künftig getrennte Wege.
+
Stefan Velkov (li.) und der KFC Uerdingen gehen künftig getrennte Wege.

Mannheim - Stefan Velkov wird nicht zum SV Waldhof Mannheim wechseln. Der Verteidiger, der zuletzt für den KFC Uerdingen gespielt hat, schließt sich dem MSV Duisburg an.

Update vom 23. Januar: Stefan Velkov ist in den vergangenen Tagen beim SV Waldhof Mannheim im Gespräch gewesen. Zu einem Wechsel nach Mannheim wird es allerdings nicht kommen. Der Verteidiger hat nach seiner Vertragsauflösung beim KFC Uerdingen nun beim MSV Duisburg unterschrieben. „Ich freue mich riesig, für den MSV auflaufen zu dürfen und hier tatkräftig mit anzupacken. Hoffentlich spielen wir bald in dieser tollen Arena wieder vor Fans!“, so Velkov. Waldhof-Trainer Patrick Glöckner hat sich am Freitag ausführlich zu den Transfer-Plänen des SVW geäußert.

NameStefan Velkov
Alter 24 Jahre
Position Innenverteidiger
VereineSlavia Sofia, FC Den Bosch, RKC Waalwijk (Leihe), KFC Uerdingen

Stefan Velkov ein Kandidat beim SV Waldhof?

Erstmeldung vom 20. Januar: Beim KFC Uerdingen verschärft sich die Lage immer weiter: Nachdem Präsident und Investor Mikhail Ponomarev bereits in der vergangenen Woche seinen Rücktritt erklärt hat, hat der Klub am Mittwoch (20. Januar) die ursprünglich bis 2022 laufenden Verträge von Mittelfeldspieler Heinz Mörschel und Innenverteidiger Stefan Velkov mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

KFC Uerdingen löst Vertrag mit Innenverteidiger Stefan Velkov auf – Wechsel zum SV Waldhof?

Während Mörschels Wechsel zu Drittliga-Konkurrent Dynamo Dresden bereits bestätigt worden ist, ist die Zukunft von Velkov derzeit noch offen. Der Bulgare ist erst im vergangenen Sommer vom niederländischen Zweitligisten FC Den Bosch zu den Krefeldern gewechselt, stand für den KFC jedoch nur insgesamt fünfmal auf dem Platz - zuletzt Ende Oktober. Velkov würde somit perfekt ins Anforderungsprofil des SV Waldhof Mannheim passen. Die Blau-Schwarzen sind aktuell noch auf der Suche nach einem Innenverteidiger, nun würde sich ein ablösefreier Transfer anbieten.

Vergangene Woche hat die Bild-Zeitung Velkov bereits als „heißen Kandidaten“ in Mannheim genannt. Der 24-Jährige blickt auf die Erfahrung von 72 Erstliga-Partien sowie zwei Einsätzen in der Europa-League-Quali für den bulgarischen Klub Slavia Sofia zurück. Hinzu kommen drei Partien in der Eredivisie im Trikot des RKC Waalwijk. Im Februar letzten Jahres debütierte er zudem für die bulgarische Nationalmannschaft. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare