1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Boss Beetz über Stadion-Problem: „Nicht konkurrenzfähig“

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Bernd Beetz hat mit dem SV Waldhof große Ziele.
Bernd Beetz hat mit dem SV Waldhof große Ziele. © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Mannheim - Bernd Beetz, Präsident des SV Waldhof Mannheim, hat sich in einem Interview zur Stadion-Problematik und seinen Zielen mit dem SVW geäußert:

Im Sommer hat SVW-Geschäftsführer Markus Kompp die Diskussion um ein mögliches neues Stadion für den SV Waldhof Mannheim öffentlich ins Rollen gebracht. „Das Stadion ist in die Jahre gekommen und ist ein Fass ohne Boden“, erklärt Kompp damals und verweist auf den Zustand des 1994 eröffneten Carl-Benz-Stadions. In der Folge hat die Diskussion um die Stadion-Thematik Fahrt aufgenommen.

SV Waldhof Mannheim: Präsident Beetz spricht über Stadion-Problem

Nun hat Waldhof-Präsident Bernd Beetz verdeutlicht, was für Probleme es aktuell im Carl-Benz-Stadion zu überwinden gibt. „Wenn wir aufsteigen, haben wir ein logistisches Problem, denn im Carl-Benz-Stadion ist die 2. Liga auf Dauer nicht darstellbar. Da sind wir als Verein nicht konkurrenzfähig“, sagt Beetz der Bild-Zeitung.

Der SV Waldhof trägt seine Heimspiele im Carl-Benz-Stadion aus.
Der SV Waldhof trägt seine Heimspiele im Carl-Benz-Stadion aus. © Marco Büsselmann/MANNHEIM24

Die Stromversorgung zum Beispiel ist nicht ausreichend für einen Stadionbetrieb unter Vollauslastung. Das Notstromaggregat ist im Erdreich versunken. Vor dem Osnabrück-Spiel hat der TÜV die Betriebssicherheit dem Carl-Benz-Stadion abgesprochen. Nur durch größte Anstrengung konnten unserer Mitarbeiter in Eigenregie die Sicherheit übergangsweise wieder herstellen und haben so eine Spielabsage verhindert“, führt der 71-Jährige aus.

Bernd Beetz will mit SV Waldhof in die 2. Bundesliga

Beetz hofft auf eine Lösung, bei der die Blau-Schwarzen keine Ausweichspielstätte benötigen. „Hier sind wir in konstruktiven Gesprächen mit der Stadt, und ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu den Entscheidungsträgern in der Politik.“ Zudem untermauert der Waldhof-Präsident das Ziel, in die 2. Bundesliga aufsteigen zu wollen: „Ich bin von ganzem Herzen Waldhof-Fanatiker und sehe den SV Waldhof als absolutes Langzeit-Projekt.“ (nwo)

Auch interessant

Kommentare