In Yoga-Pose

Nach Waldhof-Sieg gegen Ingolstadt: Marcel Costly erklärt kuriosen Tor-Jubel

Marcel Costly hat gegen den FC Ingolstadt zum 2:0 getroffen.
+
Marcel Costly hat gegen den FC Ingolstadt zum 2:0 getroffen.

Mannheim - Marcel Costly zeigt beim Heimsieg des SV Waldhof gegen Ingolstadt eine starke Leistung und belohnt sich mit einem Tor. So erklärt er seinen kuriosen Torjubel:

Wenn wir so spielen, ist viel drin“, strahlt Marcel Costly nach dem 4:1-Heimsieg des SV Waldhof Mannheim gegen den FC Ingolstadt. Der pfeilschnelle Rechtsverteidiger hat in der 35. Minute zum zwischenzeitlichen 2:0 getroffen. Nach dem Tor jubelt Costly gemeinsam mit seinen Mitspielern in einer Yoga-Pose.

PartieSV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt 4:1 (2:0)
SV Waldhof MannheimBartels - M. Seegert , Verlaat , Hofrath - Christiansen , Saghiri , Costly , Donkor , Garcia (83. Gohlke), Ferati (90. dos Santos)- Martinovic (62. Boyamba)
FC IngolstadtBuntic - Heinloth , Antonitsch , Paulsen , D. Franke - Keller , Kaya (46. Bilbija), M. Stendera , Preißinger (17. Elva), Gaus - Kutschke
Tore1:0 Garcia (24.), 2:0 Costly (35.), 3:0 Martinovic (62.), 3:1 Kutschke (77.), 4:1 Boyamba (89.)

SV Waldhof Mannheim: Marcel Costly erklärt Yoga-Jubel

Schöner Schneidersitz, das wäre aber nichts für meine Knie“, schmunzelt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner. „In der Ruhe liegt die Kraft sag ich mir immer. Der Jubel ist eine Yoga-Pose - das hat gut gepasst. Die Jungs haben mitgezogen, das fand ich überragend“, so Costly, der als Ausgleich zum Fußball-Alltag auch selbst Yoga betreibt.

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen FC Ingolstadt

3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen FC Ingolstadt

Der 24-Jährige, der im Sommer vom 1. FC Magdeburg gekommen ist, hat bisher in allen neun Drittliga-Spielen auf dem Platz gestanden und ist mit seiner Geschwindigkeit auf der rechten Seite nicht mehr aus dem Team wegzudenken. „Der Trainer hat uns super eingestellt. Wir haben unser Spiel über die Außen aufgedrückt“, betont Costly.

SV Waldhof Mannheim: Am Samstag geht es nach Zwickau

Nach zwei Heimsiegen in Folge sind die Blau-Schwarzen am kommenden Spieltag (Samstag, 21. November/14 Uhr) wieder auswärts gefordert. Dann geht es zum FSV Zwickau. Mal schauen, ob Costly und seine Mannschaftskollegen auch dann wieder jubeln dürfen. Mehr News zum SV Waldhof Mannheim gibt es auf unserer Übersichtsseite. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare