3. Liga

3 Tore in 4 Minuten: Irre Waldhof-Aufholjagd in Münster!

Der SV Waldhof gewinnt in Münster (Archivfoto).
+
Der SV Waldhof gewinnt in Münster (Archivfoto).

Münster – Der SV Waldhof Mannheim dreht die Partie beim SC Preußen Münster und feiert am Samstag den sechsten Saisonsieg. Zunächst gerät die Trares-Elf in Rückstand:

  • SV Waldhof Mannheim zu Gast beim SC Preußen Münster.
  • Waldhof gewinnt mit 3:1 (0:1).
  • Drei Tore in vier Minuten sorgen für den Auswärtssieg

Lange Zeit sieht es am Samstag (30. November) so aus, als würde der SV Waldhof Mannheim beim Tabellenvorletzten Preußen Münster die erste Auswärtsniederlage seit Mai 2018 kassieren - doch dann dreht der Aufsteiger die Partie. Innerhalb von vier Minuten treffen Joker Mounir Bouziane (72.), Dorian Diring (73.) und Michael Schultz (76.) zum 1:3-Endstand. Durch den Sieg klettert Waldhof auf Platz sieben, die Abstiegssorgen von Münster werden indes immer größer. 

Es war ein richtig hartes Stück Arbeit. Das war eine krasse Wende, denn das war in diesem Moment nicht zu erwarten. Der Sieg war verdammt wichtig“, sagt Waldhof-Verteidiger Schultz nach dem Auswärtssieg im Interview mit Magenta Sport. 

SV Waldhof Mannheim gerät gegen Preußen Münster in Rückstand

Der schlechte Rasen im Preußenstadion verärgert Waldhof-Trainer Bernhard Trares schon vor der Partie. „Der Platz ist miserabel, das wird heute schon einen Einfluss haben“, betont Trares gegenüber Magenta Sport. Münster findet vor heimischer Kulisse besser ins Spiel und geht früh in Führung. Die SVW-Verteidiger können eine Flanke von Luca Schnellbacher nicht klären, Philipp Hoffmann kommt angerauscht und macht das 1:0.

Nach der frühen Führung ziehen sich die Gastgeber zurück. Waldhof hat viel Ballbesitz, die Offensivreihe um Dorian Diring kreiert allerdings keine gefährlichen Chancen. Zu einem Aufreger kommt es in der 17. Minute: Kevin Koffi stürmt Richtung Tor und wird von Fridolin Wagner gestoppt - Schiedsrichter Mitja Stegemann ahndet die Situation nicht.

SV Waldhof Mannheim dreht Partie in Münster

Ähnlich verläuft zunächst auch Halbzeit zwei. Waldhof spielt die Angriffe oftmals unsauber zu Ende, Preußen-Keeper Maximilian Schulze Niehues wird kaum geprüft. Auf der anderen Seite verpasst der starke Schnellbacher (61.) die Vorentscheidung. In einer Phase, in der Münster besser wird, schlägt Waldhof eiskalt zu.

Der eingewechselte Mounir Bouziane (72.) macht den Anfang und gleicht zum 1:1 aus. Die Gastgeber sind in der Folge völlig von der Rolle. Dorian Diring (73.) und Verteidiger Michael Schultz (76.) sorgen innerhalb von vier Minuten für eine komfortable Führung - Riesenjubel im Gäste-Block. Münster kann in der Schlussphase nicht mehr antworten, die Waldhöfer feiern letztlich den sechsten Saisonsieg. Am kommenden Spieltag empfängt der SVW Eintracht Braunschweig (live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker). 

Einen Tag nach der Niederlage gegen Waldhof Mannheim hat Preußen Münster Trainer Sven Hübscher entlassen. Die Kollegen von msl24.de* berichten ausführlich über den Trainerwechsel in Münster.

SC Preußen Münster – SV Waldhof Mannheim 1:3 (1:0)

Anstoß

Samstag, 30. November um 14 Uhr im Preußenstadion

SC Preußen Münster

Schulze Niehues - Schauerte , Kittner , Scherder , Heidemann - Rodrigues Pires , F. Wagner , Özcan (83. Cueto), Mörschel , P. Hoffmann (73. Dadashov) - Schnellbacher

SV Waldhof Mannheim

Königsmann - Marx , M. Seegert , Schultz , Conrad (80. Celik) - Ma. Schuster , Christiansen , Deville (57. Ferati), G. Korte , Diring - Koffi (64. Bouziane)

Tore

1:0 Hoffmann (7.), 1:1 Bouziane (72.), 1:2 Diring (73.), 1:3 Schultz (76.)

Schiedsrichter

Mitja Stegemann (Bonn)

Zuschauer

6.053

Aktualisieren

SV Waldhof Mannheim gewinnt in Münster: Ticker zum Nachlesen

Schluss in Münster! Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 3:1. 

92. Minute: Cueto hat nochmal eine gute Gelegenheit, doch Königsmann ist zur Stelle.

90. Minute: Bei den Hausherren geht kaum noch etwas, in drei Minuten wird die Partie abgepfiffen. 

83. Minute: Scherder lenkt den Ball nach einer Ferati-Hereingabe an den Pfosten. 

80. Minute: Celik kommt für Conrad.

77. Minute: Drei Tore in vier Minuten - so schnell kann es im Fußball manchmal gehen. Die Münster-Fans fordern den Rauswurf von Trainer Hübscher.

76. Minute: 3:1 für den SV Waldhof! Das ist doch nicht zu glauben: Schultz besorgt nach einer Ecke in bester Stürmer-Manier das dritte Tor.

74. Minute: Beim 1:2 steht Bouziane in abseitsverdächtiger Position, es ist jedoch nicht klar ersichtlich, ob der Waldhof-Angreifer den Schuss von Diring noch abgefälscht hat. Als Torschütze wird Diring angegeben. 

Doppelschlag von Bouziane: SV Waldhof dreht Spiel in Münster

73. Minute: 1:2!!! Unfassbar! Nur wenige Sekunden nach dem Ausgleich pennt die komplette Preußen-Abwehr, wieder steht Bouziane goldrichtig und macht das 2:1 für den SV Waldhof.

72. Minute: TOOOR FÜR DEN SVW! Da ist der Ausgleich. Christiansen und Ferati hebeln die Abwehr der Hausherren aus, Bouziane steht frei und muss den Ball nur noch über die Linie drücken.

71. Minute: Flachschuss von Schnellbacher, dankbare Aufgabe für Königsmann.

70. Minute: 20 Minuten bleiben dem SVW noch, um die erste Auswärtsniederlage seit Mai 2018 zu verhindern.

64. Minute: Wechsel beim SVW: Koffi muss vom Platz, Bouziane ist neu dabei.

63. Minute: Diring setzt Koffi in Szene, dessen Kopfball aber erneut vorbei geht.

62. Minute: Münster erhöht jetzt etwas den Druck.

61. Minute: Fast das 2:0! Nach einer Ecke steht Schnellbacher frei und köpft den Ball aufs Tor - Königsmann reagiert klasse und kann abwehren.

59. Minute: Schuster sieht seine 5. Gelbe Karte - der Waldhöfer wird damit gegen Braunschweig fehlen.

57. Minute. Trares nimmt den ersten Wechsel vor: Ferati kommt für Deville.

54. Minute: Gelb gegen Schnellbacher, die Partie wird in den letzten Minuten ruppiger.

52. Minute: Koffi holt die nächste Ecke für Waldhof raus, doch auch diese Hereingabe von Diring findet keinen Abnehmer.

49. Minute: 6.053 Fans sind heute im Preußenstadion.

48. Minute: Gelb für Schauerte.

46. Minute: Schultz stoppt Hoffmann und klärt zur Ecke. Diese wird nicht gefährlich.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

SC Preußen Münster führt zur Pause gegen SV Waldhof Mannheim

Pause in Münster! Die Partie passt sich ein bisschen dem schlechten Rasen im Preußenstadion an. Die Hausherren sind in der siebten Minute durch Hoffmann in Führung gegangen, haben nach der frühen Führung nach vorne kaum noch Akzente gesetzt. Waldhof hat viel Ballbesitz, doch die Offensivreihe um Diring kreiert bisher kaum nennenswerte Torchancen.

42. Minute: Koffi kommt nach einer Flanke von Diring zum Kopfball, das Leder fliegt rechts am Gehäuse vorbei.

36. Minute: Ein direkter Freistoß von Diring segelt am Tor vorbei.

33. Minute: Waldhof macht mehr fürs Spiel, zu klaren Torchancen kommt die Trares-Elf allerdings nach wie vor nicht.

25. Minute: Die folgende Ecke von Diring wird nicht gefährlich.

25. Minute: Korte ist schon fast durch, Wagner rettet in letzter Sekunde zur Ecke.

24. Minute: Münster zieht sich in den letzten Minuten etwas zurück. Mannheim findet im Spiel nach vorne aber keine Lücken.

17. Minute: Riesenkonterchance für den SV Waldhof: Koffi muss eigentlich zum mitgelaufenen Korte spielen, doch der SVW-Stürmer wird von einem Preußen-Verteidiger gestoppt. Schiri Stegemann entscheidet auf Schwalbe. 

10. Minute: Waldhof findet hier in den ersten Minuten noch nicht so richtig ins Spiel. 

SC Preußen Münster geht gegen SV Waldhof Mannheim in Führung

7. Minute: Münster geht in Führung! Schnellbacher bringt den Ball von rechts in den Strafraum, wo die SVW-Verteidiger nicht klären können. Hoffmann kommt angerauscht und trifft flach zum 1:0 für die Gastgeber.

4. Minute: Schauerte macht über die rechte Seite Dampf, die Hereingabe des ehemaligen Sandhäusers wird aber von Schultz geklärt.

1. Minute: Die Partie läuft! Waldhof hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Die Teams kommen aufs Feld.

+++ Der Rasen im Preußenstadion befindet sich in einem schlechten Zustand. Waldhof-Trainer Bernhard Trares findet hierfür gegenüber Magenta Sport deutliche Worte: „Der Platz ist miserabel, das wird heute schon einen Einfluss haben.“

SC Preußen Münster - SV Waldhof Mannheim: Aufstellungen

Die Aufstellungen sind soeben veröffentlicht worden: Beim SV Waldhof Mannheim gibt es im Vergleich zum 0:0 gegen Ingolstadt nur eine Veränderung. Für Mete Celik beginnt Dorian Diring, der am vergangenen Spieltag seine Gelbsperre abgesessen hat. 

Aufstellung SC Preußen Münster: Schulze Niehues - Schauerte , Kittner , Scherder , Heidemann - Rodrigues Pires , F. Wagner , Özcan , Mörschel , P. Hoffmann - Schnellbacher

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Marx , M. Seegert , Schultz , Conrad - Ma. Schuster , Christiansen , Deville , G. Korte , Diring - Koffi

SC Preußen Münster – SV Waldhof Mannheim: Reißt die Auswärtsserie des SVW?

Der SV Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga noch immer keine Auswärtsniederlage kassiert und steht in der Auswärtstabelle auf Platz drei. Münster hat seine einzigen beiden Saisonsiege im heimischen Preußenstadion eingefahren. Das Team von Trainer Sven Hübscher ist Tabellenvorletzter und akute Abstiegssorgen. Mit einem Sieg gegen Waldhof würde der SC Preußen den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten.

SC Preußen Münster – SV Waldhof Mannheim: Bilanz

Zwischen dem SC Preußen Münster und dem SV Waldhof Mannheim hat es bisher vier Partien gegeben. Einmal hat Münster gewonnen, zwei Partien endete unentschieden und einmal haben die Mannheimer gewonnen. Das letzte Duell datiert vom 22. Mai 2010, als der SVW vor heimischer Kulisse 0:2 verloren hat.

SV Waldhof Mannheim in Münster: Diring wieder dabei

Der SV Waldhof kann in Münster wieder auf Top-Vorlagengeber Dorian Diring zurückgreifen, der beim 0:0 gegen den FC Ingolstadt seine Gelbsperre abgesessen hat. Ob Bernhard Trares erneut auf ein 3-4-1-2-System setzen wird, ist noch offen. 

Maurice Deville wird wohl eine Pause bekommen, eine Alternative für den Luxemburger wäre Arianit Ferati. „Sie müssen unbedingt gewinnen", sagt Waldhof-Trainer Trares über den kommenden Gegner Münster. „Deshalb müssen wir extremst konzentriert auflaufen und fokussiert sein.

SC Preußen Münster – SV Waldhof Mannheim: Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird die Partie am Samstag von Schiedsrichter Mitja Stegemann aus Bonn. Seine beiden Assistenten sind Niklas Dardenne und Nico Fuchs. 

SC Preußen Münster - SV Waldhof Mannheim: Übertragung bei Magenta Sport

Wenn Du das Waldhof-Auswärtsspiel gegen den SC Preußen Münster im TV sehen möchtest, benötigst Du ein Abo bei Magenta Sport. Über den kostenpflichtigen Anbieter kannst Du die Partie sowohl über deinen Smart-TV als auch online im Live-Stream schauen. Alle Infos zum Stream gibt es auch bei msl24.de*. Übertragungsbeginn ist am Samstag um 13:45 Uhr. Als Moderator fungiert Tobias Schäfer, Kommentator ist Christian Straßburger.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie SC Preußen Münster gegen SV Waldhof Mannheim.

nwo

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: Mannheim24

Kommentare