Am Mittwoch

Nachholspiel: SV Waldhof muss nach Halle - diese Spieler fallen aus

Waldhof-Trainer Patrick Glöckner muss auf zahlreiche Spieler verzichten. (Archivfoto)
+
Waldhof-Trainer Patrick Glöckner muss auf zahlreiche Spieler verzichten. (Archivfoto)

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim gastiert am Mittwoch beim Halleschen FC. SVW-Trainer Patrick Glöckner muss erneut auf zahlreiche Spieler verzichten:

Bereits am Tag nach dem 1:1 gegen den KFC Uerdingen richtet sich der Blick beim SV Waldhof Mannheim auf das anstehende Nachholspiel beim Halleschen FC (live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker), das am Mittwoch um 19 Uhr angepfiffen wird. „Die Spiele machen natürlich Spaß, aber auf der anderen Seite ist es eine hohe Belastung. Wir müssen gucken, dass wir die Akkus wieder voll bekommen“, sagt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz am Montag.

SV Waldhof Mannheim zu Gast beim Halleschen FC: So ist die personelle Situation

Verzichten muss der Fußball-Lehrer auf Marcel Costly (5. Gelbe Karte) und Arianit Ferati, der sich gegen Uerdingen einen Kapselriss zugezogen hat und voraussichtlich eineinhalb Wochen ausfallen wird. Max Christiansen, Jesper Verlaat und Anthony Roczen sind zwar wieder ins Training eingestiegen, sie sind allerdings frühestens am Samstag gegen Viktoria Köln wieder ein Thema für den Kader.

Ich freue mich, dass sich die Mannschaft ein bisschen belohnt konnte“, sagt Glöckner mit Blick auf die ersten drei Spiele im neuen Jahr. Der kommende Gegner Halle hat am vergangenen Spieltag eine 0:4-Niederlage gegen den FC Bayern München II kassiert. „Ihre Mannschaft verfügt über viel Erfahrung. Sie spielen einfachen, aber effektiven Fußball. Es ist wichtig, dass wir geduldig spielen“, betont Glöckner, der einen „Abnutzungskampf“ erwartet. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare