Stimmen zum Heimsieg

Knoten geplatzt? „Highspeed“-Waldhof begeistert auch gegen Ingolstadt

Die Waldhof-Spieler bejubeln den Sieg gegen den FC Ingolstadt.
+
Die Waldhof-Spieler bejubeln den Sieg gegen den FC Ingolstadt.

Mannheim - Beim Heimsieg des SV Waldhof Mannheim gegen den FC Ingolstadt überzeugt am Samstag vor allem die Offensive. Die Reaktionen zur Partie:

Fünf Tore gegen Magdeburg, vier Tore gegen Ingolstadt! Beim SV Waldhof Mannheim scheint der Knoten geplatzt zu sein. Das 4:1 gegen den FC Ingolstadt ist für die Mannheimer der zweite Heimsieg in Folge. War die Chancenverwertung in den ersten Saisonspielen oftmals das große Manko des SVW, agieren die Blau-Schwarzen im neuen Spielsystem nun deutlich effektiver.

PartieSV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt 4:1 (2:0)
SV Waldhof MannheimBartels - M. Seegert , Verlaat , Hofrath - Christiansen , Saghiri , Costly , Donkor , Garcia (83. Gohlke), Ferati (90. dos Santos)- Martinovic (62. Boyamba)
FC IngolstadtBuntic - Heinloth , Antonitsch , Paulsen , D. Franke - Keller , Kaya (46. Bilbija), M. Stendera , Preißinger (17. Elva), Gaus - Kutschke
Tore1:0 Garcia (24.), 2:0 Costly (35.), 3:0 Martinovic (62.), 3:1 Kutschke (77.), 4:1 Boyamba (89.)
SchiedsrichterPatrick Hanslbauer (Fürth)

SV Waldhof Mannheim feiert Sieg gegen FC Ingolstadt: Stimmen zum Spiel

Rafael Garcia (24.) und Marcel Costly (35.) sorgen gegen Ingolstadt für die verdiente 2:0-Pausenführung. „Wir haben Highspeed-Fußball gespielt - Gratulation an die ganze Mannschaft“, freut sich Costly nach der Partie gegenüber Magenta Sport. „Sie haben sehr effektiv zugeschlagen“, sagt Ingolstadt-Trainer Tomas Oral über die Leistung des SVW.

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen FC Ingolstadt

3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt
Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen FC Ingolstadt

Dominik Martinovic, der in der 31. Minute eine große Chance liegen gelassen hat, macht nach der Pause das so wichtige 3:0. Eben jene Kaltschnäuzigkeit in den entscheidenen Momenten haben die Mannheimer zu Saisonbeginn oft vermissen lassen. „Unsere Stürmer spielen ihr Selbstvertrauen gut aus. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen“, sagt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner.

SV Waldhof Mannheim: FC Ingolstadt kann nur verkürzen - Boyamba sorgt für Entscheidung

Die Schanzer, die zuvor fünf Ligaspiele nicht verloren haben, sind nach dem Seitenwechsel überlegener und erspielen sich einige gute Chancen. Abgesehen vom Tor von Stefan Kutschke (77.) bleiben sie unter dem Strich allerdings ohne Fortune.

Der eingewechselte Joseph Boyamba (89.) trifft nach einem Konter zum 4:1-Endstand. „Wir haben uns das Spielglück im Endeffekt auch verdient“, so Glöckner abschließend. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare