SVW bezieht Stellung

Kompp: „Wir überlassen das Stadion nicht den Chaoten“

+

Meppen – Nachdem einige Fans im Anschluss an das Aufstiegsrückspiel in der Meppener Hänsch-Arena randaliert haben, bezieht nun der SV Waldhof Mannheim Stellung.

13 Verletzte und 36 Strafverfahren: Das ist die Bilanz nach dem Aufstiegsrückspiel in Meppen gewesen. Einige Waldhof-Fans haben nach dem Elfmeterschießen zudem einen Zaun zum Spielfeld zerstört. Zu allem Überfluss hat es auch Provokation von Meppener Anhängern in Richtung Gästeblock gegeben.

Fotos vom Aufstiegsrückspiel Meppen gegen Waldhof

„Wir haben vollstes Verständnis für die Enttäuschung nach der bitteren Niederlage, aber wir haben keinerlei Verständnis für Gewalt. Der SV Waldhof Mannheim distanziert sich von den Vorkommnissen und wird alles für eine lückenlose Aufklärung tun. Wir werden unseren Beitrag zur vollumfänglichen Klärung des Vorfalls leisten“, erklärt SVW-Geschäftsführer Markus Kompp am Donnerstag.

„Die Szenen nach Spielende auf dem Platz machen uns fassungslos. Wir tolerieren nicht, dass Polizisten, Ordner, Spieler oder Fans mit körperlicher Gewalt oder Pyrotechnik angegriffen werden. Darüber hinaus haben sie es der sportlichen Leitung und der Mannschaft unmöglich gemacht, sich bei den Fans für die Unterstützung in der vergangenen Saison zu bedanken“, so Kompp weiter: „Wir werden die Vorgänge sehr genau prüfen, unsere Konsequenzen daraus ziehen und harte Strafen gegenüber den Tätern aussprechen. Wir überlassen das Stadion nicht den Chaoten, die hierfür die Verantwortung tragen.

In der Pressemitteilung bedankt sich der SVW ausdrücklich bei allen Fans, „die während der gesamten Saison 2016/2017 friedlich, lautstark, mit großer Liebe und Leidenschaft unseren Verein und das Team jederzeit bedingungslos unterstützt haben“.

Alle Zuschauer die gestern die Vorfälle in Meppen gesehen haben sind dazu aufgerufen sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Personen zu liefern. Eine vertrauliche Übermittlung von Hinweisen zur Personenidentifizierung bitte per Mail an fairness@svwm.de.

Mehr zum Thema:

>>> Elfmeter-Drama von Meppen: SVW im Tal der Tränen

>>> Traum geplatzt! SVW verliert in Meppen

SVW-Fans fiebern bei Public Viewing in Maimarkthalle mit

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare