1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof baut Heimserie aus – „Müssen wir jetzt auch auswärts hinkriegen“

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der SV Waldhof Mannheim erzwingt gegen die SpVgg Bayreuth den vierten Heimsieg in Folge. Die Stimmen zum 2:1-Erfolg:

Der vierte Heimsieg des SV Waldhof Mannheim ist am Samstag (3. September) in gewisser Maßen ein Spiegelbild der ersten Heimspiele. In der 86. Minute ist es der eingewechselte Pascal Sohm, der nach einer Ecke des ebenfalls eingewechselten Marc Schnatterer zum 2:1-Sieg gegen Aufsteiger SpVgg Bayreuth trifft.

PartieSV Waldhof Mannheim – SpVgg Bayreuth 2:1 (1:1)
SV Waldhof MannheimM. Behrens - Sommer, M. Seegert, Riedel, Jans - Höger, Bahn (62. Wagner), Lebeau (70. Winkler), Taz (70. Keita-Ruel), Kother (62. Schnatterer)- Martinovic (70. Sohm)
SpVgg BayreuthKolbe - Hemmerich, F. Weber (69. Eder), T. Weber (63. Zejnullahu), Andermatt (87. Kaymaz) - Kirsch, Groiß, Fenninger (63. Lippert), Steininger, Nollenberger - Ziereis (69. Heinrich)
Tore0:1 Nollenberger (14.), 1:1 Martinovic (17.), 2:1 Sohm (86.)
SchiedsrichterFlorian Exner (Münster)
Zuschauer7.121

SV Waldhof feiert späten Heimsieg gegen Bayreuth – das sagt Neidhart

Vor 7.121 Zuschauern geraten die Gastgeber im Carl-Benz-Stadion früh in Rückstand. Nur drei Minuten nach dem 0:1 von Alexander Nollenberger (14.) gleicht Dominik Martinovic (17.) für die Mannheimer aus. In der Folge kontrolliert der SVW die Partie, kann sich im letzten Drittel aber nicht mit einem Tor belohnen.

„Wir haben eine Vielzahl von guten Möglichkeiten liegen gelassen. Wir müssen schon in der ersten Halbzeit den Deckel drauf machen“, sagt SVW-Trainer Christian Neidhart nach dem Spiel gegenüber Magenta Sport. Letztlich ist es wie so oft in dieser Saison ein spätes Standardtor, das Waldhof vor heimischer Kulisse jubeln lässt.

Waldhof-Joker Pascal Sohm lässt Fans jubeln

„Ich stand zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, strahlt Matchwinner Pascal Sohm. „Die Basis sind die Heimspiele mit unserer Kulisse, da müssen wir konstant punkten. Das müssen wir jetzt aber auch auswärts hinkriegen – das ist im Moment das große Manko“, richtet Mittelfeldmotor Marco Höger den Blick schon nach vorne.

SV Waldhof Mannheim - SpVgg Bayreuth
Der SV Waldhof feiert den Heimsieg gegen Bayreuth. © PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

„Wenn man Favorit ist, muss man geduldig bleiben. Wenn es 1:1 steht muss wie so oft ein Standard herhalten“, resümiert Routinier Schnatterer. Bereits am Dienstag (6. September) ist der SV Waldhof wieder gefordert. Dann geht es im badischen Pokal zum ASC Neuenheim. (nwo)

Auch interessant

Kommentare