1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof enttäuscht gegen Freiburg II - und verabschiedet sich aus Aufstiegsrennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Waldhof Mannheim kann seine Aufstiegsträume endgültig begraben. Am Montagabend kassieren die Blau-Schwarzen eine bittere Niederlage gegen den SC Freiburg II:

Der SV Waldhof Mannheim hat sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen in der 3. Liga verabschiedet. Am Ostermontag verlieren die Blau-Schwarzen mit 0:1 (0:1) gegen den SC Freiburg II. Durch die Pleite verharren die Blau-Schwarzen auf Rang sieben und haben bei noch vier ausstehenden Spielen nun elf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

PartieSV Waldhof Mannheim – SC Freiburg II 0:1 (0:1)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - N. Sommer (46. Schnatterer), Verlaat, M. Seegert, Rossipal (57. Kother) - Höger, Saghiri (46. Russo), Costly, Boyamba (69. Boyamba), Donkor - Sohm (58. Martinovic)
SC Freiburg IIAtubolu - Kammerknecht, Rosenfelder (68. Burkart), K. Schmidt - Treu, Leopold, Tauriainen, K. Ezekwem (68. Fahrner), Kehrer (76. Ontuzans), Kehl (68. Baur) - Vermeij (90. Flum)
Tore0:1 Vermeij (38.)
SchiedsrichterBenjamin Cortus (Röthenbach)
Zuschauer9.017

SV Waldhof enttäuscht gegen Freiburg II - und verabschiedet sich aus Aufstiegsrennen

Waldhof findet erst nach gut 20 Minuten in die Partie und lässt durch Marcel Seegert und Marcel Costly gute Chancen ungenutzt. Auf der Gegenseite wird Freiburg hauptsächlich durch Vincent Vermeij gefährlich, der kurz vor der Pause (38.) zur Führung trifft.

SV Waldhof Mannheim – SC Freiburg II
SV Waldhof Mannheim – SC Freiburg II © PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Nach der Pause gehen die Blau-Schwarzen voll in die Offensive und agieren druckvoller, allerdings fehlt die entscheidende Durchschlagskraft, sodass es letztlich bei der knappen Niederlage bleibt.

SV Waldhof verliert gegen Freiburg II – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Waldhof verliert mit 0:1 (0:1) gegen Freiburg II.

90.+3. Minute: Die große Chance zum Ausgleich! Butler köpft nach einer Ecke aus kurzer Distanz drüber.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Costly mit einem Verzweiflungsschuss aus der Distanz - klar drüber.

86. Minute: Rüdes Foul von Butler, der dafür zurecht verwarnt wird.

85. Minute: Freiburg ist in der Schlussphase die aktivere Mannschaft, Mannheim kommt nicht nach vorne.

82. Minute: Eine scharfe Hereingabe von Donkor verpasst Butler.

79. Minute: Es wirkt teilweise ideenlos, was Mannheim offensiv hier bietet. Für Gefahr sorgen derzeit die Gäste.

75. Minute: Die Schlussphase ist angebrochen. Kommt Waldhof nochmal zurück?

72. Minute: 9.017 Zuschauer sind heute im Carl-Benz-Stadion.

69. Minute: Butler ist für Boyamba neu drin.

63. Minute: Guter Schuss von Martinovic, Atubolu ist aber zur Stelle.

61. Minute: Viele Missverständnisse im Mannheimer Spiel. Chancen gibt es derzeit nicht.

58. Minute: Glöckner geht nun voll ins Risiko: Martinovic und Kother ersetzen Sohm und Rossipal.

55. Minute: Königsmann kommt nach einem langen Ball raus und schießt Seegerts Rücken an. Der Ball geht knapp am Tor vorbei - fast ein Slapstick-Eigentor!

53. Minute: Costlys Flanke verpasst Sohm knapp.

51. Minute: Nach einem Freistoß hat Donkor die Hand am Ball - Glück aus Waldhof-Sicht, dass Cortus keinen Elfmeter gibt.

49. Minute: Die Mannheimer kommen direkt druckvoll aus der Kabine.

46. Minute: Weiter gehts, Waldhof hat zweimal gewechselt: Schnatterer und Russo ersetzen Sommer und Saghiri.

SV Waldhof zur Pause gegen Freiburg II hinten – so lief die 1. Halbzeit

Nun ist Halbzeit! Bitterer Rückstand für Waldhof. Die Mannheimer waren die gefährlichere Mannschaft und haben durch Seegert und Costly gute Chancen nicht nutzen können. Bei Freiburg hat hauptsächlich Vermeij für Gefahr gesorgt - und kurz vor der Pause zur Führung getroffen. Wir melden uns gleich zurück.

42. Minute: Kommt Waldhof noch vor der Pause zurück?

38. Minute: Genau in dieser Phase fällt die Freiburger Führung! Kammerknechts Flanke leitet Kehrer mit etwas Glück auf Vermeij weiter, der Königsmann aus kurzer Distanz überwindet.

36. Minute: Zehn Minuten vor der Pause erhöhen die Gastgeber nochmal den Druck.

32. Minute: Treus Flanke köpft Vermeij übers Tor.

28. Minute: Der anschließende Freistoß von Leopold geht ans Außennetz.

27. Minute: Verlaat sieht nach einem Foul an Kehrer Gelb.

23. Minute: Sommer will zurückspielen, sieht aber Vermeij im Rückraum nicht. Glück, dass der Stürmer daraus nichts machen kann.

20. Minute: Wieder Seegert! Sein Kopfball wird von Vermeij auf der Linie geklärt, den Abpraller kann Verlaat nicht verwerten.

19. Minute: Riesenchance zur Führung! Nach Rossipals Freistoß scheitert erst Seegert und im Anschluss Costly an Atubolu.

16. Minute: Hartes Foul von Tauriainen an Sommer, Cortus belässt es aber bei einer Ermahnung.

12. Minute: Boyamba sucht Sohm, sein langer Ball kommt aber nicht an.

9. Minute: Verlaat prüft Atubolu per Kopf - erste Waldhof-Chance.

8. Minute: Rossipals Ecke fängt Atubolu problemlos.

6. Minute: Freiburg ist in den ersten Minuten aktiver, von Mannheim ist offensiv bislang noch nichts zu sehen.

3. Minute: Erste Torannäherung der Breisgauer: Kehrers Kopfball bringt aber keine Gefahr ein.

1. Minute: Los gehts, Waldhof hat Anstoß.

+++ Die Mannheimer laufen heute übrigens anlässlich ihres 115. Geburtstags in Jubiläumstrikots auf.

SV Waldhof Mannheim gegen SC Freiburg II – Aufstellungen

18:20 Uhr: Die Aufstellung des SV Waldhof gegen Freiburg II ist da. Im Vergleich zum torlosen Derby gegen Saarbrücken nimmt Trainer Patrick Glöckner zwei Änderungen vor: Saghiri und Donkor ersetzen Russo und Schnatterer (beide Bank). Der wiedergenesene Martinovic nimmt zunächst auf der Bank Platz. Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Cortus aus Röthenbach.

Aufstellung SV Waldhof: Königsmann - N. Sommer, Verlaat, M. Seegert, Rossipal - Höger, Saghiri, Costly, Boyamba, Donkor - Sohm

Aufstellung SC Freiburg II: Atubolu - Kammerknecht, Rosenfelder, K. Schmidt - Treu, Leopold, Tauriainen, K. Ezekwem, Kehrer, Kehl - Vermeij

SV Waldhof gegen SC Freiburg II heute im Live-Ticker – erste Infos

Der SV Waldhof Mannheim will nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge am Montagabend (19:30 Uhr, live bei Magenta Sport) gegen Freiburg II zurück in die Erfolgsspur finden. Dadurch, dass die Konkurrenten aus Braunschweig und Kaiserslautern am Wochenende gewonnen haben, beträgt der Rückstand auf Relegationsplatz drei nun elf Punkte.

Selbst wenn die Mannheimer ihr Heimspiel gegen Freiburg gewinnen sollten, stehen die Aufstiegschancen denkbar schlecht. „Es ist immer eine blöde Situation, wenn die gesteckten Ziele ein Stück weit davon schwimmen. Fakt ist: Wir sind fünf Spieltage vor Saisonende immer noch in der Lage oben mitzuspielen“, sagt Trainer Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag.

Stürmer Dominik Martinovic wird voraussichtlich in die Startelf zurückkehren. Bislang hat der SVW 6.500 Tickets für die Partie verkauft. (mab)

Auch interessant

Kommentare