1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Abschied offiziell: Glöckner emotional – Schork auf Nachfolgersuche

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim gibt am Mittwoch die Trennung von Trainer Patrick Glöckner bekannt. Hier gibt es alle Hintergründe zur Entscheidung:

Nach zwei Jahren gehen der SV Waldhof Mannheim und Trainer Patrick Glöckner nach der Saison getrennte Wege. Das gibt Waldhof am Mittwoch (4. Mai) auf einer Pressekonferenz offiziell bekannt. Ursprünglich sollte die Trainer-Entscheidung erst nach dem Saisonende getroffen werden. Die Mannschaft ist am Mittwochmorgen von den Verantwortlichen informiert worden.

NamePatrick Glöckner
GeburtsortBonn
Geboren18. November 1976 (Alter 45 Jahre)
Trainer des SV Waldhof Mannheim seit2020

SV Waldhof: Emotionale Trennung von Trainer Patrick Glöckner

Es war sehr emotional und ich konnte nicht mehr als drei, vier Sätze sagen. Es war schon traurig und ist immer schwer, wenn die eine oder die andere Partei gehen muss“, sagt Glöckner, der das Amt 2020 von Bernhard Trares übernommen hat.

Wir haben sehr viele Gespräche geführt und sind gemeinsam zu dem Ergebnis gekommen, dass es sinnvoll ist, die Zusammenarbeit zu beenden“, sagt der Sportliche Leiter Tim Schork. Die Gespräche zwischen den beiden Seiten sind nach der Niederlage gegen den SC Freiburg II intensiviert worden und schließlich am Montag (2. Mai) nach dem Duisburg-Spiel zum Abschluss gebracht worden.

Trainer Patrick Glöckner wird den SV Waldhof Mannheim im Sommer verlassen.
Trainer Patrick Glöckner wird den SV Waldhof Mannheim im Sommer verlassen. © PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

SV Waldhof Mannheim: Schork erklärt das Glöckner-Aus

Er kam unter anderen Vorzeichen als Weiterentwickler hierher. Aber mit der Verkündung dieser Ziele müssen wir schauen, wo können wir an Rädchen drehen“, erklärt Schork mit Blick auf die Gründe, warum Glöckner und der SV Waldhof ab Sommer getrennte Wege gehen. „Es ist eminent wichtig, dass sich der Trainer in der neuen Saison voll und ganz auf die Weiterentwicklung der Mannschaft konzentrieren kann.“

Co-Trainer Maximilian Mehring hat bereits zu Beginn der Woche seinen bevorstehenden Wechsel zu Wormatia Worms bestätigt. Wie Schork auf MANNHEIM24-Nachfrage bestätigt, wird Torwart-Trainer Dennis Tiano auch in der kommenden Saison beim SV Waldhof bleiben.

Tim Schork, der Sportliche Leiter des SV Waldhof Mannheim, bei der Pressekonferenz am Donnerstag.
Tim Schork, der Sportliche Leiter des SV Waldhof Mannheim, bei der Pressekonferenz am Donnerstag. © Marco Büsselmann/MANNHEIM24

Das sagt Glöckner zu seinem Waldhof-Abschied – Wer wird sein Nachfolger?

Glöckner selbst hebt bei der Pressekonferenz hervor, dass er den SV Waldhof in positiver Erinnerung behalten wird. „Die sportliche Entwicklung ging in den beiden Jahren nach oben. Natürlich müssen diese Prozesse auch mal zu Ende sein. Der Verein ist von den Rahmenbedingungen sehr gut aufgestellt. Es ist ein Stück weit angerichtet. Ich hoffe, dass es für den Verein im nächsten Jahr dahin geht, wo es hingehen soll. Ich verlasse hier viele Freunde, keine Feinde. Wir sind alle im Guten auseinander gegangen“, so der 45-Jährige. „Meine eigene Zukunft ist komplett offen.“

Wer neuer Waldhof-Trainer und damit der Nachfolger von Glöckner wird, ist noch unklar. „Unsere Entscheidung für den richtigen Trainer, der unsere ambitionierte Zielsetzung mitträgt, wird kein Schnellschuss werden“, so Schork, der bereits eine Liste mit potenziellen Nachfolgern erstellt hat. Die Entscheidung soll spätestens bis zum Pokalfinale am 21. Mai fallen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare