1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof desolat! SVW kassiert böse Klatsche beim VfL Osnabrück

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

3. Liga - Der SV Waldhof Mannheim zeigt am Samstag beim VfL Osnabrück eine desolate Leistung und muss an der Bremer Brücke eine böse Klatsche wegstecken.

Der SV Waldhof Mannheim muss am Samstag den nächsten herben Rückschlag in der 3. Liga wegstecken. Beim VfL Osnabrück kassieren die Mannheimer eine 0:5-Klatsche. Wenige Tage nach dem Aus im badischen Pokal präsentiert sich der ambitionierte Klub alles andere als selbstbewusst. Bereits zur Pause führt der VfL mit 3:0.

PartieVfL Osnabrück – SV Waldhof Mannheim 5:0 (3:0)
VfL OsnabrückKühn - O. Traoré (78. Engelhardt), Gyamfi (53. Chato), Beermann, Kleinhansl - Tesche, S. Köhler, L. Kunze (64. Wulff), Niemann, Simakala (78. Rorig)- Higl (64. Heider)
SV Waldhof MannheimBehrens - Jans, Riedel, M. Seegert, Rossipal - Russo, Bahn (82. Winkler) - Kother (58. Dörfler), Wagner (58. Malachowski), Schnatterer (46. Karbstein)- Martinovic (73. Keita-Ruel)
Tore1:0 Kleinhansl (35.), 2:0 Riedel (38./ET), 3:0 Simakala (45./HE.), 4:0 Higl (49.), 5:0 Heider (84.)
SchiedsrichterDr. Max Burda (Berlin)
Bes. VorkommnisRiedel sieht Gelb-Rot (45.)

SV Waldhof desolat – Neidhart-Elf kassiert Klatsche beim VfL Osnabrück

Für Waldhof-Coach Christian Neidhart, der am Samstag seinen 54. Geburtstag feiert, ist es wie bereits beim 2:6 in Meppen eine Rückkehr zum Vergessen. Der Fußball-Lehrer lebt seit vielen Jahren in Osnabrück und war einst als Spieler für den VfL aktiv.

An seiner alten Wirkungsstätte können die Blau-Schwarzen ihre Auswärtsmisere nicht beenden. Der SVW hat in dieser Saison bislang keinen Sieg in der Fremde geholt.

SV Waldhof geht beim VfL Osnabrück unter

Den Anfang im Stadion an der Bremer Brücke macht Florian Kleinhansl (35.), der das 1:0 erzielt. Kurz darauf steht SVW-Verteidiger Julian Riedel im Fokus. Erst trifft der Neuzugang unglücklich ins eigene Tor (38.). Kurz darauf begeht Riedel nach einem Osnabrücker Freistoß ein Handspiel.

Schiedsrichter Max Burda reagiert direkt, zeigt auf den Elfmeterpunkt und schickt den Abwehrspieler mit Gelb-Rot vom Platz. Ba-Muaka Simakala (45.) verwandelt den Elfmeter zur Pausenführung. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel sorgt Felix Higl (49.) dann für die Entscheidung. Der eingewechselte Marc Heider (84.) erhöht in der Schlussphase gar noch auf 5:0.

VfL Osnabrück feiert Kantersieg gegen SV Waldhof – Live-Ticker zum Nachlesen

Es ertönt der Schlusspfiff! Der VfL Osnabrück feiert gegen den SV Waldhof einen hochverdienten 5:0-Sieg.

84. Minute: Und da fällt das 5:0! Der eingewechselte Heider nutzt die nächste Unsicherheit in der SVW-Abwehr aus und baut die Führung aus.

82. Minute: Beim SVW kommt Winkler für Bahn.

78. Minute: Rorig und Engelhardt ersetzen Traoré und Simakala.

77. Minute: Osnabrück kommt hier immer mal wieder zum Abschluss. Eigentlich könnten die Gastgeber noch höher führen.

75. Minute: Viel passiert hier momentan nicht, die Partie ist bereits entschieden.

73. Minute: Keita-Ruel kommt für den glücklosen Martinovic.

69. Minute: Traoré an den Pfosten! Glück für den SVW.

64. Minute: Wechsel beim VfL: Higl und Kunze gehen raus, Heider und Wulff sind neu dabei.

64. Minute: Eine Flanke von Jans findet Bahn, dessen Kopfball aber nicht gefährlich wird.

61. Minute: Russo zieht einfach mal ab, aber auch dieser Versuch geht am Gehäuse vorbei.

58. Minute: Neidhart bringt Dörfler und Malachowski für Kother und Wagner.

58. Minute: Fast das 5:0! Ein Schuss von Köhler segelt knapp am Tor vorbei.

55. Minute: Eine Aufholjagd sieht natürlich anders aus. Osnabrück drängt auf das fünfte Tor, von der Waldhof-Offensive ist nichts zu sehen.

53. Minute: Die Hausherren wechseln: Chato kommt für Gyamfi.

50. Minute: Mannheim ist völlig von der Rolle.

49. Minute: Die zweite Halbzeit beginnt so wie die erste aufgehört hat – Higl erhöht auf 4:0!

46. Minute: Jetzt geht es weiter! Neidhart hat einmal gewechselt: Karbstein kommt für Schnatterer.

15:15 Uhr: Die Teams kommen zurück auf das Feld.

15:10 Uhr: Noch ist unklar, wann die Partie wieder angepfiffen wird.

15:05 Uhr: Wegen eines Unwetters verzögert sich der Anpfiff der zweiten Halbzeit.

SV Waldhof droht Debakel – desolate 1. Halbzeit in Osnabrück

Und jetzt ist Pause! Der VfL Osnabrück führt hier gegen den SV Waldhof völlig verdient mit 3:0. Die Gäste müssen sich extrem steigern, wenn sie hier nochmal für Spannung sorgen wollen. Zu allem Überfluss ist das Neidhart-Team im kompletten zweiten Durchgang in Unterzahl.

45. Minute: Simakala überwindet Behrens und trifft ganz cool zum 3:0.

45. Minute: Elfmeter und Platzverweis! Nach einem Freistoß der Hausherren begeht Riedel ein Handspiel. Der Waldhof-Verteidiger muss mit Gelb-Rot vom Platz.

38. Minute: Doppelschlag – 2:0! Behrens kann den Kopfball von Higl parieren, der Ball fliegt dann aber vom Pfosten auf Riedel, der das Eigentor nicht mehr abwenden kann.

35. Minute: Jetzt ist es passiert, Osnabrück führt! Kleinhansl steht nach einem Pass von Higl völlig frei und jagt den Ball in die Maschen.

32. Minute: Riedel holt sich die erste Gelbe Karte für den SVW ab.

32. Minute: Strammer Schuss von Higl – Behrens muss sich strecken und lenkt den Ball zur Ecke.

30. Minute: Kunze sieht nach Foul an Bahn Gelb.

27. Minute: Beim SVW geht in der Offensive fast alles über Kother.

21. Minute: Kother versucht es nach der Ecke mit einer Direktabnahme – vorbei.

20. Minute: Beermann wirft sich in einen Schuss von Schnatterer und rettet zur Ecke.

15. Minute: Beermann kommt nach einer Ecke zum Kopfball – die Kugel fliegt über das Tor, Abstoß SVW.

13. Minute: Waldhof hat nach den wackligen Anfangsminuten inzwischen besser ins Spiel gefunden.

8. Minute: Erste Chance für Waldhof: Kother zieht im Strafraum nach innen – VfL-Keeper Kühn kann den Schuss des Mannheimers aber parieren.

6. Minute: Higl sieht die erste Gelbe Karte.

2. Minute: Chaos in der Waldhof-Abwehr, letztlich zieht Simakala aus bester Position ab, verfehlt das Tor aber deutlich.

1. Minute: Es sind keine 20 Sekunden gespielt, da kommen die Hausherren zum ersten Abschluss: Behrens ist nach dem Schuss von Higl aber zur Stelle.

1. Minute: Anpfiff an der Bremer Brücke, die Partie läuft!

VfL Osnabrück gegen SV Waldhof Mannheim – Aufstellungen sind da

13:15 Uhr: Die Aufstellungen für das Spiel VfL Osnabrück gegen SV Waldhof Mannheim sind da! SVW-Trainer Neidhart, der heute seinen 54. Geburtstag feiert, geht mit seiner Startelf kein Risiko ein.

Im Mittelfeldzentrum sollen Russo, Bahn und Wagner für Ordnung sorgen. Vorne setzt Neidhart unter anderem auf Schnatterer, Kother und Martinovic. Lebeau ist nicht rechtzeitig fit geworden und steht nicht im Kader.

VfL Osnabrück gegen SV Waldhof heute im Live-Ticker – erste Infos

Vorbericht: Schafft der SV Waldhof Mannheim am zehnten Spieltag den ersten Auswärtssieg? Am Samstag (1. Oktober) gastiert das Team von Trainer Christian Neidhart beim VfL Osnabrück. Die Niedersachsen werden seit einigen Wochen von Tobias Schweinsteiger, Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger, trainiert.

Während die Mannheimer als Tabellensechster in die Länderspielpause gegangen sind, liegt der VfL auf Rang 13. VfL Osnabrück gegen SV Waldhof wird live im Free-TV übertragen.

SV Waldhof heute in Osnabrück unter Druck

Der SV Waldhof war in dieser Woche bereits im Einsatz. Im badischen Pokal scheiterte der Drittligist am FC-Astoria Walldorf. „Der gesamte Verein ist nach dem Pokalaus sehr enttäuscht. Mit so einem Spiel bringen wir uns immer wieder selbst in Drucksituationen. Es ist völlig normal, dass jetzt kritische Stimmen kommen – das müssen wir aushalten“, sagt Neidhart am Donnerstag.

Der Fußball-Lehrer muss in den kommenden Monaten auf Routinier Marco Höger verzichten, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Geleitet wird das Spiel am Samstag von Schiedsrichter Max Burda aus Berlin. (nwo)

Auch interessant

Kommentare