Nach Trares-Verpflichtung

Überraschende Entscheidung: Fink verlässt den SV Waldhof!

+
Michael Fink war erst Spieler und dann Trainer des SV Waldhof.

Mannheim-Waldhof – Nächster Paukenschlag am Alsenweg! Wie der SV Waldhof am Donnerstagabend mitteilt, wird Michael Fink den Klub mit sofortiger Wirkung verlassen.

Ereignisreiche Tage beim SV Waldhof!

Erst hat Michael Fink keine Sondergenehmigung erhalten, dann haben die Blau-Schwarzen Bernhard Trares verpflichtet und nun steht fest, dass Fink den Verein verlassen wird.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“

„Ich hatte zweieinhalb tolle Jahr beim SV Waldhof und durfte in dieser Zeit unterschiedliche Positionen begleiten. Die beiden Relegationen haben, auch wenn wir nicht erfolgreich waren, einen besonderen Schlusspunkt hinter meine Profikarriere gesetzt. Ich denke dass nun der Zeitpunkt ist um persönlich einen anderen Weg einzuschlagen und wünsche dem SV Waldhof, dass er seine Ziele erreicht“, erklärt Fink, der den Verein auf eigenen Wunsch verlässt.

Kientz wollte Fink halten

„Wir hätten sehr gerne mit ihm als Co-Trainer weiter zusammengearbeitet. Michael Fink hat sowohl als spielender Co-Trainer, als auch verantwortlicher Trainer einen tollen Job gemacht. Dafür gebührt ihm unser aller Dank. Er hat sehr erfolgreich und stets loyal für den SV Waldhof gearbeitet“, sagt Sportdirektor Jochen Kientz

„Es hätte uns sehr gefreut, wie vertraglich vereinbart, ihm die Ausbildung zum Trainer zu ermöglichen und mit ihm als Co-Trainer, wie in den ersten Gesprächen besprochen, den Weg weiter gemeinsam zu gehen. Schweren Herzens haben wir nun dem Wunsch von Michael Fink entsprochen und den bestehenden Vertrag aufgelöst und wünschen ihm für seine weitere Karriereplanung alles Gute“, so Kientz weiter.

Fink ist 2015 zum SV Waldhof gewechselt und ist zunächst zwei Jahre Co-Trainer und Spieler gewesen. Nach der Beurlaubung von Gerd Dais hat der frühere Bundesliga-Profi im Oktober 2017 das Training übernommen und hat die Waldhöfer auf Rang drei geführt. Da ihm die entsprechenden Lizenzen fehlen, hat er von der Regionalliga Südwest keine Sondergenehmigung erhalten, den Verein bis zum Saisonende zu trainieren.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare