Im Seppl-Herberger-Stadion

Waldhof bestreitet Testspiel gegen Regensburg

+
Für Jonas Strifler (li.) und Marcel Seegert (r.) steht am Samstag der erste Test auf dem Programm.

Mannheim-Waldhof – Der SV Waldhof Mannheim bestreitet am Samstag, 23. Januar, den ersten Härtetest in der Wintervorbereitung. Zu Gast am Alsenweg ist Jahn Regensburg.

Nachdem die Waldhöfer seit einer Woche wieder im Training sind, steht nun das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die restliche Spielzeit auf dem Programm. Mit Jahn Regensburg erwartet die Kocak-Elf am Samstag auch gleich ein Spitzenteam.

Ex-Bundesliga-Profi trainiert ambitionierte Regensburger

Die Regensburger belegen in der Regionalliga-Bayern hinter Wacker Burghausen den zweiten Platz und haben die klare Vorgabe aufzusteigen. Ein Indiz dafür ist die Tatsache, dass Coach Christian Brand trotz der guten Ausgangslage nach einer Negativserie entlassen worden ist. 

Inzwischen hat Ex-Bundesliga-Profi Heiko Herrlich das Traineramt beim Jahn übernommen. Mit 41 Toren in 21 Spielen liegt die Stärke des Aufstiegsaspiranten ganz klar in der Offensive. Bester Torjäger ist Markus Ziereis mit elf Treffern.

Jonas Strifler könnte am Samstag sein Debüt für den SVW feiern. 

Beim SV Waldhof werden am Samstag vor allem die drei Neuzugänge im Fokus stehen. Gianluca Korte, Jonas Strifler und Sebastian Gärtner werden erstmals für die Blau-Schwarzen auflaufen. Die Partie wird am Samstag, 23. Januar, um 14 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion angepfiffen. Tickets gibt es für fünf Euro (ermäßigt drei Euro). Dauerkarten haben für die Partie keine Gültigkeit

Erfolgsteam von SparkassenCup tritt beim MorgenMasters an

Am Wochenende steht mit dem MorgenMasters zudem noch ein weiteres Hallenturnier für den SVW an. Kenan Kocak vertraut für den Budenzauber, der am Freitag und Sonntag stattfindet, der Mannschaft, die den SparkassenCup gewonnen hat.

Zum Aufgebot zählen Dennis Broll, Levent Cetin, Patrick Haag, Jannik Marx, Marcel Seegert, Morris Nag, Max Schilling, Marius Schilling, Emre Efe, Ziya Köroglu, Antonyos Celik sowie Julian Ratai. Betreut wird das Team von Torwarttrainer Rolf Mossmann.

>>> Die Ternine in der Winterpause im Überblick

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare