1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof überzeugt gegen MSV Duisburg – und hält Anschluss an Platz 4

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Mannheim - Überzeugender Auftritt des SV Waldhof! Am Montag bezwingen die Mannheimer den MSV Duisburg deutlich. Alle SVW-Treffer fallen im ersten Durchgang:

Der SV Waldhof setzt seinen Aufwärtstrend fort. Am Montagabend (2. Mai) feiern die Mannheimer einen überzeugenden 3:1 (3:0)-Sieg gegen den MSV Duisburg. „Wir haben heute über 90 Minuten sehr dominant gespielt, mit viel Spielfreude und Engagement“, lobt SVW-Coach Patrick Glöckner nach Abpfiff bei ,Magenta Sport‘.

Während die Blau-Schwarzen auf Rang fünf klettern und weiterhin nur zwei Zähler Rückstand auf den Vierten 1860 München haben, bleibt die Luft für Duisburg bei lediglich zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone weiterhin dünn.

PartieSV Waldhof Mannheim – MSV Duisburg 3:1 (3:0)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Russo, Verlaat, M. Seegert, Donkor - Rossipal, Höger (86. Gohlke), Kother (86. Kouadio), F. Wagner (74. Saghiri), Schnatterer (74. Boyamba) - Martinovic (84. Butler)
MSV DuisburgWeinkauf - Gembalies, Ma. Frey, Fleckstein - Ajani, Stierlin, Knoll (74. Jander), Kwadwo (56. Bretschneider) - Yeboah (56. Pusch), Bouhaddouz, Bakir
Tore1:0 Seegert (9.), 2:0 Kother (34.), 3:0 Verlaat (44.), 3:1 Ajani (84.)
SchiedsrichterPatrick Kessel (Norheim)
Zuschauer8.068

SV Waldhof überzeugt gegen MSV Duisburg – und hält Anschluss an Platz 4

Die Mannheimer starten sofort druckvoll und gehen früh durch Marcel Seegert (9.) in Führung. Auch in der Folge sind die Blau-Schwarzen spielbestimmend, Dominik Kother (34.) kann sehenswert erhöhen. Nachdem MSV-Angreifer John Yeboah in der Folge zwei Abwehr-Patzer (36./41.) des SVW nicht nutzen kann, sorgt Jesper Verlaat (44.) kurz vor dem Seitenwechsel für den 3:0-Pausenstand.

„Es hat heute sehr viel Spaß gemacht. Man hat uns angemerkt, dass wir die Leichtigkeit und das Selbstvertrauen von letzter Woche mitgenommen haben“, so Marc Schnatterer. „In der zweiten Halbzeit müssen wir es aber vielleicht noch ein bisschen seriöser runterspielen und das vierte Tor machen.“

SV Waldhof bezwingt MSV Duisburg

Auch in Durchgang zwei ist der SVW dominant, Dominik Martinovic (65.) lässt die beste Gelegenheit liegen. In der Schlussphase verkürzt Marvin Ajani (84.) noch zum Endstand.

SV Waldhof – MSV Duisburg
Der SV Waldhof bezwingt den MSV Duisburg. © PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

SV Waldhof gewinnt gegen MSV Duisburg – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Waldhof bezwingt den MSV Duisburg mit 3:1.

90.+3. Minute: Pusch trifft nochmal die Latte!

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Boyamba sieht seine fünfte Gelbe und fehlt damit im nächsten Spiel.

87. Minute: Waldhof wechselt dreifach: Butler, Kouadio und Gohlke kommen für Martinovic, Kother und Höger.

84. Minute: Duisburg verkürzt! Ajani schlenzt den Ball ins lange Eck - keine Chance für Königsmann.

77. Minute: Die Schlussphase ist angebrochen. Es sieht nicht so aus, als ob die Duisburger hier nochmal für Spannung sorgen können.

75. Minute: Waldhof wechselt doppelt: Boyamba und Saghiri ersetzen Schnatterer und Wagner.

73. Minute: Knapp über 8.000 Zuschauer sind heute im Carl-Benz-Stadion.

71. Minute: Nächste gefährliche Kombination der Dominik-Connection! Kothers Querpass auf Martinovic ist etwas zu ungenau.

69. Minute: Mal wieder ein Abschluss der Duisburger. Puschs Distanzschuss verrutscht aber.

65. Minute: Kother sieht Martinovic in der Mitte, der es artistisch mit der Hacke probiert. Weinkauf hat aber aufgepasst.

62. Minute: Warum nicht? Schnatterer probiert einen Freistoß aus spitzem Winkel direkt - deutlich drüber.

58. Minute: Taktisches Foul von Bouhaddouz an Martinovic, der dafür zurecht verwarnt wird.

56. Minute: Duisburg tauscht doppelt: Bretschneider und Pusch kommen für Kwadwo und Yeboah.

54. Minute: Zwei Schnatterer-Ecken werden geklärt.

47. Minute: Wieder ist die Kugel im MSV-Tor, Martinovic steht aber im Abseits.

46. Minute: Durchgang zwei läuft.

SV Waldhof führt deutlich gegen MSV Duisburg – so lief die 1. Halbzeit

Pause im Carl-Benz-Stadion! Der SV Waldhof zeigt bislang eine klasse Partie, was das Ergebnis auch widerspiegelt. Allerdings hatten die Mannheimer auch Glück, dass Duisburg zwei Geschenke nicht annehmen konnte. Wir melden uns gleich zurück!

44. Minute: Die anschließende Ecke köpft Verlaat zum 3:0 ein!

43. Minute: Schnatterer sieht Martinovic, Weinkauf lenkt dessen Schuss noch an die Latte.

41. Minute: Das nächste Waldhof-Geschenk! Seegert vertendelt den Ball im Spielaufbau, Yeboahs Schuss kann Königsmann - höchstwahrscheinlich - vor der Linie klären.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zur Pause. Momentan sieht es eher nach dem dritten Tor der Gastgeber aus, als nach dem Anschlusstreffer.

36. Minute: Beinahe der direkte Anschluss! Königsmann spielt den Ball nach einem Seegert-Rückpass in die Füße von Yeboah, der das Geschenk aber nicht annimmt.

34. Minute: TOOOOR für Waldhof! Und was für eins! Kother zieht nach innen und versenkt die Kugel aus rund 20 Metern im langen Eck.

33. Minute: Schnatterer sieht, dass Weinkauf weit vor dem Tor steht, kriegt aber nicht genug Power hinter seinen Schuss.

29. Minute: Eine halbe Stunde ist gleich rum. Der Waldhof ist weiterhin spielbestimmend, von Duisburg kommt offensiv wenig.

25. Minute: Kother probiert es mit einem Schlenzer - deutlich drüber.

22. Minute: Starke Grätsche von Seegert, der damit die MSV-Konterchance unterbindet.

18. Minute: Erste Chance für die Gäste! Yeboahs Schuss wehrt Königsmann ab.

16. Minute: Starke erste Viertelstunde der Waldhöfer, Duisburg ist noch nicht im Spiel.

14. Minute: Russo probiert es aus der Distanz, Weinkauf geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke.

9. Minute: ... und diese führt zur Führung! Schnatterers Flanke landet bei Seegert, der erst per Kopf an Weinkauf scheitert, den Abpraller aber nutzt!

8. Minute: Erste gute Chance! Kother steckt durch auf Schnatterer, dessen Außenrist-Schuss zur Ecke abgefälscht wird.

4. Minute: Die Anfangsminuten gehören den Mannheimern.

1. Minute: Los gehts in Mannheim! Waldhof hat Anstoß und spielt von links nach rechts.

SV Waldhof gegen MSV Duisburg im Live-Ticker – Aufstellungen

18:25 Uhr: Die Aufstellung des SV Waldhof ist da! Trainer Patrick Glöckner nimmt im Vergleich zum Sieg in Osnabrück lediglich eine Änderung vor: Marco Höger kehrt für den gesperrten Marcel Costly zurück in die Startelf. Schiedsrichter der Partie ist Patrick Kessel aus Norheim.

Aufstellung SV Waldhof: Königsmann - Russo, Verlaat, M. Seegert, Donkor - Rossipal, Höger, Kother, F. Wagner, Schnatterer - Martinovic

Aufstellung MSV Duisburg: Weinkauf - Gembalies, Ma. Frey, Fleckstein - Ajani, Stierlin, Knoll, Kwadwo - Yeboah, Bouhaddouz, Bakir

SV Waldhof will gegen MSV Duisburg nachlegen – alle Infos heute im Live-Ticker

Der SV Waldhof Mannheim will nach dem Auswärtssieg in Osnabrück am Montag (2. Mai/19 Uhr) gegen den MSV Duisburg nachlegen. „Das Ziel ist kein Tabellenplatz mehr, sondern das Ziel ist es, die beste Leistung herausholen zu wollen“, sagt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner im Vorfeld der Begegnung. „Am Ende stehst du dann da, wo du hingehörst.

Während es für die Mannheimer sportlich um nichts mehr geht, kämpft Duisburg noch um den Klassenerhalt. „Es ist ganz wichtig, dass wir hier nicht denken, wir könnten eine Mannschaft unterschätzen und mit 98 Prozent gewinnen“, mahnt Glöckner.

SV Waldhof gegen MSV Duisburg im Live-Ticker – Lebeau und Ekincier fehlen

Während Adrien Lebeau und Baris Ekincier noch kein Thema für den Kader sind, könnte Pascal Sohm nach seiner Erkältung zur Verfügung stehen. Marcel Costly wird hingegen gelbgesperrt fehlen. Bislang sind über 6.000 Tickets für die Partie im Carl-Benz-Stadion verkauft worden. So kannst Du SV Waldhof gegen MSV Duisburg live im TV und im Live-Stream verfolgen. (mab)

Auch interessant

Kommentare