4:0-Heimsieg

SV Waldhof sorgt für Fußball-Fest gegen 1860 München: „Haben uns endlich belohnt!“

+
Der SV Waldhof Mannheim feiert einen klaren Heimsieg gegen 1860 München.

Mannheim – Nach dem deutlichen Erfolg gegen den TSV 1860 München ist die Euphorie beim SV Waldhof Mannheim groß. Die Stimmen zum ersten Sieg in der 3. Liga:

Auf solche Abende haben die Fans des SV Waldhof Mannheim lange gewartet. Am Montag (5. August) feiern die Blau-Schwarzen vor 14.221 Zuschauern einen souveränen 4:0-Heimsieg gegen den TSV 1860 München. Der erste Sieg in der 3. Liga, der erste Sieg im Profifußball seit dem 4. Mai 2003. „Jetzt kommt bei den Jungs das Vertrauen und das Gefühl, dass man gegen jeden Gegner der Liga die Chance hat, zu gewinnen“, freut sich Waldhof-Trainer Bernhard Trares nach der Partie.

Nach ausgeglichenem Beginn köpft Michael Schultz (32.) die Mannheimer in Führung. 13 Minuten zuvor haben die Waldhof-Fans ihren vor dem Spiel angekündigten Stimmungsboykott wegen der fanunfreundichen Anstoßzeiten in der 3. Liga beendet. „Heute haben wir uns endlich belohnt“, strahlt Schultz nach dem Schlusspfiff. „Das 4:0 ist schon ein Zeichen, aber wir wollen das natürlich auch nicht überbewerten.

SV Waldhof Mannheim feiert gegen TSV 1860 München ersten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel avanciert Gianluca Korte zum Matchwinner. Der flinke Offensivspieler, der zuvor noch Probleme gehabt hat, ins Spiel zu finden, kann 1860-Keeper Hendrik Bonmann gleich zweimal bezwingen. „So ein Abendspiel ist immer etwas Besonderes“, macht der Doppeltorschütze mit Blick auf die Atmosphäre im Carl-Benz-Stadion deutlich.

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen 1860 München

Während 1860 München abgesehen von einem Pfostenschuss im zweiten Durchgang kaum Chancen kreiert, hätte Korte gleich mehrmals erhöhen können. Das letzte Tor des Abends macht schließlich Dorian Diring, der in der 89. Minute zum 4:0-Endstand trifft.

SV Waldhof Mannheim: Sieg gegen 1860 München - jetzt kommt Eintracht Frankfurt

Wir haben sicherlich noch Luft nach oben, aber die Rädchen greifen immer besser ineinander. Wir sind schon einen Schritt weitergekommen“, fasst Trares seine Gemütslage zusammen.

Nach dem ersten Sieg in der 3. Liga, durch den der SVW am 1. FC Kaiserslautern vorbeigezogen ist, blicken die Waldhöfer jetzt auch selbstbewusst Richtung Sonntag. Dann wird Eintracht Frankfurt (live auf Sky und im MANNHEIM24-Ticker) zu Gast im restlos ausverkauften Carl-Benz-Stadion sein. Nicht ausgeschlossen, dass es dann das nächste Waldhöfer Fußball-Fest geben wird.

SV Waldhof Mannheim – TSV 1860 München 4:0 (1:0)

Anstoß

Montag, 5. August um 19 Uhr im Carl-Benz-Stadion

SV Waldhof Mannheim

Scholz - Marx , Schultz , Seegert , Conrad (87. Celik) - dos Santos (46. Christiansen), Schuster , Deville , Diring , G. Korte - Sulejmani (83. Koffi)

TSV 1860 München

Bonmann - H. Paul , Erdmann , F. Weber , Steinhart - Wein , Bekiroglu , Dressel (52. Gebhart), Kindsvater , Willsch (52. Greilinger) - Mölders (78. Ziereis)

Tore

1:0 Schultz (32.), 2:0 G. Korte (48.), 3:0 G. Korte (53.), 4:0 Diring (89.)

Schiedsrichter

Christof Günsch (Berlin)

Zuschauer

14.221

Die Polizei-Bilanz: Waldhof-Anhänger rauben München-Fans aus, Pyro im 1860-Block

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare