7. Spieltag

FCK gegen SV Waldhof: Das sind die Aufstellungen

+
Waldhof-Trainer Bernhard Trares muss auf Stammkeeper Markus Scholz verzichten.

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern trifft im Fritz-Walter-Stadion auf den SV Waldhof Mannheim. Das sind die Aufstellungen für das Derby:

  • Der 1. FC Kaiserslautern empfängt den SV Waldhof Mannheim.
  • Waldhof muss im Derby auf Stammkeeper Markus Scholz verzichten.
  • Beim FCK sitzt Neuzugang Lucas Röser zunächst auf der Bank.

Update vom 1. September - 12 Uhr:Eine Stunde vor dem Derby sind die Aufstellungen veröffentlicht worden. Beim

SV Waldhof Mannheim gibt es keine Überraschungen: Timo Königsmann vertritt den verletzten Stammkeeper Markus Scholz. Ansonsten vertraut Waldhof-Trainer Bernhard Trarres der gleichen Elf, die 4:3 gegen Duisburg gewonnen hat. FCK-Coach Sascha Hildmann nimmt im Vergleich zum Auswärtssieg gegen Zwickau keine Veränderungen vor. Neuzugang Röser sitzt zunächst auf der Bank. Alle Infos zum Spiel gibt es bei uns im Live-Ticker!

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern: Grill - Schad , Kraus , Matuwila , Hercher - Bachmann , Thiele , Sickinger , Starke , Pick - Kühlwetter

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Marx , Schultz , Seegert , Conrad - Christiansen , Schuster , Deville , G. Korte , Diring - Sulejmani

Vorbericht: FCK empfängt SV Waldhof

Die 3. Liga freut sich auf DAS Derby! Am Sonntag (1. September/13 Uhr im MANNHEIM24-Ticker) trifft der 1. FC Kaiserslautern auf den SV Waldhof Mannheim. Bereits seit Wochen wirft das brisante Duell auf dem Betzenberg seine Schatten voraus. Schließlich treffen die beiden Erzrivalen erstmals seit 18 Jahren in einem Pflichtspiel aufeinander. 

1. FC Kaiserslautern – SV Waldhof Mannheim: Königsmann vertritt Scholz

Der SV Waldhof muss in den kommenden Monaten auf Torhüter Markus Scholz verzichten, der sich gegen den MSV Duisburg einen Kreuzbandriss zugezogen hat und lange ausfällt. Waldhof-Trainer Bernhard Trares hat bereits angekündigt, dass der SVW auf der Torwart-Position noch nachlegen will. Aktuell sind mit Miro Varvodic und Timo Königsmann zwei Keeper im Kader.

Trares hat sich im Vorfeld der FCK-Partie festgelegt, dass Königsmann am Sonntag das Waldhof-Tor hütet. Der 22-Jährige ist bereits gegen Duisburg eingewechselt worden und hat seine Sache ordentlich gemacht.

1. FC Kaiserslautern – SV Waldhof Mannheim: Deville trifft auf Ex-Klub FCK

Davor wird voraussichtlich die bewährte Abwehr-Formation um Kapitän Kevin Conrad, Marcel Seegert, Michael Schultz und Jan-Hendrik Marx verteidigen. Im Mittelfeldzentrum sind Vize-Kapitän Marco Schuster und Max Christiansen, der sich in den vergangenen Wochen in die Startelf gespielt hat, gesetzt.

Die Offensiv-Reihe Gianluca Korte, Maurice Deville und Dorian Diring soll Torjäger Valmir Sulejmani mit Vorlagen versorgen. Für Deville wird es ein besonderes Spiel. Der Luxemburger hat bis 2017 für den FCK gespielt. „Ich habe dort meine ersten Schritte im Profifußball gemacht. Jetzt bin ich aber Mannheimer“, betont Deville.

1. FC Kaiserslautern – SV Waldhof Mannheim: Beginnt FCK-Neuzugang Lucas Röser?

Beim 1. FC Kaiserslautern sind im Vergleich zum Auswärtssieg in Zwickau ebenfalls kaum Veränderungen zu erwarten. Die Roten Teufel müssen auf Andri Runar Bjarnason (Aufbautraining), Theodor Bergmann (Virusinfektion) und die Langzeitverletzten Lukas Spalvis (Knorpelschaden) und Dylan Esmel (Kreuzbandriss) verzichten. FCK-Coach Sascha Hildmann bestätigt, dass der erst in dieser Woche verpflichtete Stürmer Lucas Röser im Kader stehen wird. Ob der Neuzugang von Dynamo Dresden gleich von Anfang an ran darf, ist noch unklar.

Magenta Sport übertragt am Sonntag live im TV und Live-Stream, Für die Partie im Fritz-Walter-Stadion werden rund 35.000 Zuschauer erwartet.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare