3. Liga

1. Auswärtssieg! SV Waldhof legt bei Schlusslicht Jena nach 

+
Valmir Sulejmani trifft in Jena zum 1:2 (Archivfoto).

Jena – Der SV Waldhof Mannheim bleibt in der 3. Liga ungeschlagen und feiert am Sonntag (18. August) bei Schlusslicht Carl Zeiss Jena seinen ersten Auswärtssieg.

Läuft beim SV Waldhof Mannheim! Der Aufsteiger holt beim Tabellenletzten Carl Zeiss Jena den zweiten Sieg in Folge und klettert in der Tabelle der 3. Liga auf Platz fünf. Im Ernst-Abbe-Sportfeld gewinnen die Blau-Schwarzen mit 2:1 (1:1). Gemessen an den vielen Torchancen hätte der Sieg für das Team von Trainer Bernhard Trares, der am Sonntag seinen 54. Geburtstag feiert, noch höher ausfallen müssen.

SV Waldhof geht gegen Jena früh in Führung

Wie bereits im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt erwischt der SV Waldhof einen echten Traumstart. Nach einer Diring-Ecke steht Marcel Seegert (2.) goldrichtig und bringt die Mannheimer per Kopf in Führung. Jena findet zunächst überhaupt nicht ins Spiel, Valmir Sulejmani (12.) verpasst die Großchance auf das 0:2, Marco Schuster (13.) trifft die Latte.

Aus dem Nichts fällt der Ausgleich: Waldhof-Verteidiger Michael Schultz kann die Kugel nicht rausschlagen und setzt somit unfreiwillig Daniele Gabriele (23.) in Szene, der zum 1:1 trifft. Auch im weiteren Verlauf bleibt Waldhof spielbestimmend. Einziges Manko: die Chancenverwertung! Gianluca Korte (34./43.) vergibt die erneute Führung gleich zweimal.

Sulejmani köpft SV Waldhof zum Sieg gegen Jena

Jena kommt zwar zunächst etwas besser aus der Kabine, doch nach rund 55 Minuten reißt der SV Waldhof das Spielgeschehen wieder an sich. Nach mehreren vergebenen Chancen ist es dann schließlich Sulejmani (64.), der den SVW in abseitsverdächtiger Position zur hochverdienten Führung köpft. Zuvor hat Jena-Verteidiger Marius Grösch den Ball an den Pfosten gelenkt.

Die Hausherren haben nach dem zweiten Gegentor praktisch nichts mehr entgegenzusetzen. Waldhof hat in der Schlussphase keine Probleme, den Sieg über die Zeit zu retten. Am kommenden Sonntag (25. August/13 Uhr, live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) empfängt die Trares-Elf Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg. Hier geht es zu den Stimmen zum Spiel.

Carl Zeiss Jena – SV Waldhof Mannheim 1:2 (1:1)

Anstoß

Sonntag, 18. August um 14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld

Carl Zeiss Jena

Coppens - Obermair , Grösch , M. Sarr , Kircher - Käuper , Hammann , Eckardt (81. Jahn), Gabriele , Zejnullahu - Pagliuca (74. Donkor)

SV Waldhof Mannheim

Scholz - Marx , Schultz , M. Seegert , Conrad - Schuster ,Christiansen , Deville , G. Korte (73. Löchelt), Diring (90. Celik) - Sulejmani (83. Koffi)

Tore

0:1 Seegert (2.), 1:1 Gabriele (23.), 1:2 Sulejmani (64.)

Schiedsrichter

Eric Müller (Bremen)

Zuschauer

6.245

Aktualisieren

SV Waldhof gewinnt in Jena: Der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Jena! Der SV Waldhof feiert einen völlig verdienten 2:1-Sieg gegen Carl Zeiss Jena.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Und noch ein Wechsel beim SVW: Celik ersetzt Diring.

89. Minute: Jahn wird geschickt, steht jedoch im Abseits.

86. Minute: Die letzten Minuten laufen, Waldhof hält den Ball in den eigenen Reihen.

84. Minute: Starke Einzelaktion des gerade eingewechselten Koffi, der letztlich den Pfosten trifft.

83. Minute: Beim SVW geht Sulejmani runter, für ihn kommt Koffi.

83. Minute: Waldhof drängt auf das dritte Tor, das hier für die endgültige Entscheidung sorgen würde.

81. Minute: Nächster Wechsel bei Jena: Eckardt geht vom Platz, Jahn ist neu dabei.

78. Minute: Jena muss langsam kommen, doch den Hausherren fällt im Spiel nach vorne nichts ein.

74. Minute: Und auch Jena wechselt: Donkor kommt für Pagliuca.

73. Minute: Wechsel beim SVW: Löchelt, der eigentlich für die 2. Mannschaft eingeplant ist, kommt für Korte.

67. Minute: Riesen Konterchance für den SVW. Sulejmani läuft alleine auf das Tor zu, kann auch nochmal abspielen, macht das aber alleine und scheitert an Coppens.

Carl Zeiss Jena – SV Waldhof Mannheim: Sulejmani macht das 1:2

64. Minute: TOOOOR FÜR DEN SV WALDHOF! Und das ist hochverdient! Korte köpft in den Strafraum, Jena-Verteidiger Grösch lenkt den Ball an den Pfosten ab, danach köpft Sulejmani den Ball über die Linie.

63. Minute: Kircher kann Marx nur mit einem Foul stoppen - Gelb.

61. Minute: Unfassbar, wie Waldhof mit seinen Chancen umgeht. Diesmal hat Sulejmani viel Platz, erneut geht der Ball klar über das Gehäuse.

59. Minute: Flachschuss Diring, Coppens hat die Kugel. Gute Phase jetzt des SVW.

58. Minute: Dirings Hereingabe kommt zu Seegert, dessen Kopfball diesmal aber drüber geht.

57. Minute: Ecke für Waldhof.

55. Minute: Korte bedient Christiansen, der sich mit nach vorne eingeschaltet hat. Der Neuzugang verpasst das Tor aber deutlich.

52. Minute: Pagliuca mit der nächsten Chance, die Scholz vereitelt. Jena kommt besser aus der Kabine.

50. Minute: Zejnullahu zieht mal ab, Scholz hat den Ball nach einer Unsicherheit sicher.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft - keine Wechsel auf beiden Seiten.

Carl Zeiss Jena - SV Waldhof Mannheim: 1:1 nach 45 Minuten

Pause in Jena: Nach 45 Minuten steht es zwischen Carl Zeiss Jena und dem SV Waldhof 1:1. Die Mannheimer sind bereits in der zweiten Minute durch Seegert in Führung gegangen, ehe Gabriele (23.) praktisch aus dem Nichts ausgeglichen hat. Waldhof hat die deutlich besseren Möglichkeiten, doch die Chancenverwertung ist stark ausbaufähig.

43. Minute: Das MUSS das 1:2 sein! Christiansen spielt nach einem Konter auf die andere Seite zu Deville, der wiederum das Auge für Korte hat, der aus bester Postion drüber schießt.

42. Minute: Seegert jagt den Ball aber deutlich über das Tor.

41. Minute: Nochmal eine ganz gute Freistoß-Position für den SVW.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zur Pause.

34. Minute: Nach einem tollen Spielzug kommt Korte zum Abschluss, der Ball geht jedoch über das Tor.

32. Minute: Schuster sieht nach rüdem Einsteigen die erste Gelbe Karte der Partie.

29. Minute: Waldhof zeigt sich nach dem Ausgleich nicht geschockt und agiert weiter offensiv. 

Carl Zeiss Jena gleicht gegen SV Waldhof aus

23. Minute: Aus dem Nichts der Ausgleich! Schultz kann im Strafraum nicht richtig klären, Gabriele nimmt das Geschenk dankend an und bezwingt Scholz - 1:1.

20. Minute: Jena versucht jetzt mal etwas nach vorne zu kommen. Die Waldhof-Abwehr um Kapitän Conrad lässt aber überhaupt keine Freiräume zu.

13. Minute: Schuster trifft die Latte! Ds zweite Tor liegt in der Luft, Jena ist noch überhaupt nicht im Spiel.

12. Minute: Fast das 0:2! Coppens kann einen Schuss von Diring nur abklatschen, im zweiten Versuch vergibt Sulejmani dann deutlich.

8. Minute: Waldhof bleibt weiter am Drücker: Diring hat die nächste Schusschance, wird aber im Strafraum von einem Verteidiger der Hausherren gestoppt.

5. Minute: Pagliuca kommt nach einer Flanke von der linken Seite zum Kopfball, das ist aber eine dankbare Aufgabe für Scholz.

3. Minute: Ähnlich wie gegen Frankfurt legt der SV Waldhof hier einen absoluten Traumstart hin.

SV Waldhof führt in Jena: Seegert besorgt das frühe 0:1

2. Minute: TOOOOR FÜR DEN SVW!! Die Ecke von Diring kommt genau auf Seegert, der nicht richtig bedrängt wird und zur Führung einköpft.

1. Minute: Gleich die erste Ecke für den SVW.

1. Minute: Schiedsrichter Müller pfeift die Partie an. Waldhof hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Die Teams kommen aufs Feld - gleich geht es los!

Carl Zeiss Jena – SV Waldhof Mannheim: Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da! Beim SV Waldhof Mannheim gibt es im Vergleich zum Pokal-Spiel gegen Eintracht Frankfurt keine Veränderungen. Somit feiert Neuzugang Max Christiansen sein Waldhof-Startelf-Debüt in der 3. Liga, Benedict dos Santos muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Aufstellung Carl Zeiss Jena: Coppens - Obermair , Grösch , M. Sarr , Kircher - Käuper , Hammann , Eckardt , Gabriele , Zejnullahu - Pagliuca

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Scholz - Marx , Schultz , M. Seegert , Conrad - Schuster ,Christiansen , Deville , G. Korte , Diring - Sulejmani

Carl Zeiss Jena gegen SV Waldhof Mannheim - Vorbericht

„Wir werden nie einen Gegner unterschätzen. So dumm und naiv sind meine Spieler nicht“, findet Waldhof-Trainer Bernhard Trares auf der Pressekonferenz vor der Partie deutliche Worte. Auch Rechtsverteidiger Jan-Hendrik Marx, der zuletzt gegen Eintracht Frankfurt getroffen hat, weiß um die Qualitäten von Jena.„Dass es am Sonntag kein leichtes Spiel wird, ist klar. Die Spiele von Jena waren alle offen. Das wird ein harter Kampf.“

Personell kann Trares am Sonntag fast aus dem Vollen schöpfen. Neben den Langzeitverletzten wird wohl lediglich Silas Schwarz ausfallen. Kapitän Kevin Conrad wird wohl erneut auf der Linksverteidiger-Position beginnen. 

Carl Zeiss Jena gegen SV Waldhof Mannheim: Übertragung live im TV und Live-Stream

Carl Zeiss Jena gegen SV Waldhof Mannheim wird nicht im Free-TV übertragen. Lediglich der kostenpflichtige Anbieter Magenta Sport zeigt das Waldhof-Auswärtsspiel. Falls Du ein Abo abgeschlossen hast, kannst Du das Spiel sowohl online im Live-Stream von Magenta Sport, als auch über deinen Smart TV schauen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie Carl Zeiss Jena gegen SV Waldhof Mannheim (Sonntag, 18. August/14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld).

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare