Matarazzo macht Hoffnung

VfB Stuttgart gibt Entwarnung: Massimo wieder „komplett im Training“!

Roberto Massimo vom VfB Stuttgart
+
Roberto Massimo ist derzeit beim VfB Stuttgart angeschlagen.

VfB Stuttgart: Roberto Massimos fiel zuletzt aus, kehrte nun aber wieder ins Training zurück.

  • Roberto Massimo greift an beim VfB Stuttgart.
  • Massimo bei der U21- Nationalmannschaft
  • Roberto Massimo ist wieder im Training dabei.

Update, 21. Oktober: Es gibt viele Fragezeichen beim VfB Stuttgart vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln (Freitag, 20.30 Uhr im Live-Ticker bei echo24.de). Aus diesen werden nun langsam Ausrufezeichen. So ist klar, dass es bei Abwehrchef Waldemar Anton nicht reichen wird für einen Einsatz. Bei Schlussmann Gregor Kobel wächst die Hoffnung, ebenso wie bei Wataru Endo. Gute Nachrichten aus dem Lazarett des VfB gibt es hingegen bei Roberto Massimo.

Der 20-Jährige Stand gegen Hertha BSC nicht im Kader, da er angeschlagen war. Gegen Köln könnte er ins Team zurückkehren, denn Massimo trainierte wieder mit. Trainer Pellegrino Matarazzo am Mittwoch: „Roberto Massimo ist wieder komplett im Training dabei.“ Ein Einsatz am Freitag dürfte somit in Frage kommen und gibt dem VfB eine weitere Option für die Startelf.

Fragezeichen hinter Roberto Massimo: VfB-Coach bleibt vorsichtig optimistisch!

Update vom 19. Oktober: Vor dem 2:0-Erfolg des VfB Stuttgart bei Hertha BSC Berlin wurde Roberto Massimo von Trainer Pellegrino Matarazzo zum Problem-Fall erklärt. Angeschlagen. Einsatz ungewiss. Gespielt hat der 20-Jährige dann nicht. Auch im Kader stand er nicht. Und jetzt?

Steckbrief zu Roberto Massimo
Geboren:12. Oktober 2000, Accra, Ghana
Größe:1,85 Meter
Gewicht:75 Kilogramm
Aktuelles TeamVfB Stuttgart (#30 / Mittelfeld)

Direkt nach der Partie in Berlin sprach der VfB-Coach vorsichtig optimistisch über den jungen Offensivspieler: „Er ist von der Nationalmannschaft mit Knieproblemen gekommen und hat immer noch Beschwerden.“ Doch „kaputt“ sei laut dem 42-Jährigen aber nichts.

VfB Stuttgart: Thomas Hitzlsperger über drohenden Gehaltsverzicht

Allerdings versprüht Pellegrino Matarazzo mit Blick auf das Spiel des VfB Stuttgart am Freitagabend gegen den 1. FC Köln beim Thema Roberto Massimo am vergangenen Samstag noch nicht die ganz große Euphorie: „Er wird anhand seiner Symptome ins Training eingegliedert. Es ist immer eine Frage wie er sich fühlt ...hat er schmerzen, oder nicht.

Und auch bei Borna Sosa stand am Wochenende noch eine Fragezeichen für das kommende Bundesliga-Spiel. Der Kroaten-Kicker schlägt sich mit einer hartnäckigen Rückenprellung rum.

Für Roberto Massimo läuft es richtig gut beim VfB Stuttgart. Der 19-Jährige hat sich unter Trainer Pellegrino Matarazzo zu einem wichtigen Faktor in der Mannschaft entwickelt. Aktuell steht er sogar im Aufgebot der deutschen U21- Nationalmannschaft für die anstehenden Länderspiele.

VfB Stuttgart: Die Profis auf Länderspielreise - erste Ergebnisse

Zuletzt stand Massimo in allen drei Liga-Partien des VfB Stuttgart auf dem Platz. Der Jung-Profi profitiert vom Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. In einem Interview beim DFB erklärt er, die Qualität sei „brutal“ und die Zweikämpfen würden „viel cleverer geführt“. Und es gibt einen wesentlichen VORTEIL: „In der 2. Liga haben wir mit Stuttgart sehr ballbesitzorientiert gespielt – meist gegen tiefstehende Gegner. Das ist jetzt in der Bundesliga das komplette Gegenteil.“ Gegen Leverkusen überzeugte der VfB-Youngster in der Liga zuletzt auch mit Standhaftigkeit nach einer Tätlichkeit.

VfB-Youngster Massimo kann seine Stärken ausspielen

Und jetzt kann der schnelle Flügel-Flitzer seine Stärken voll ausspielen. Massimo: „Durch unser Konterspiel habe ich mehr Platz und bin in der Lage, mein Tempo noch stärker nutzen.“ Auch Sportdirektor Sven Mislintat sieht genau hier die großen Vorteile. Bereits Anfang des Jahres erklärte er: „Roberto Massimo kann auf dem Flügel sowohl offensiv als auch defensiv spielen.“

Steiniger Weg für Massimo beim VfB Stuttgart

Doch der Weg auf die Sonnenseite hatte es durchaus in sich. Im Sommer 2019 kam Roberto Massimo nach einer Ausleihe von Arminia Bielefeld zurück zum VfB Stuttgart. Ganze fünf Jahre stand der Offensivspieler für die Ostwestfalen auf dem Platz. Nach der Rückkehr war er bei Ex-Trainer Tim Walter zunächst nur zweite Wahl - die Konkurrenz war zu groß.

VfB StuttgartSo sieht der Kader aus! Transfersommer, die Gerüchte Abgänge

Danach folgten Höhen und Tiefen. So gab es nach der Pokal-Niederlage gegen Bayer Leverkusen (1:2) viel Lob für einen starken Auftritt. Nicht viel später folgte das Kader-Aus beim VfB Stuttgart - auf Zeit. Roberto Massimo leistete sich gegen Holstein Kiel einen üblen Doppel-Patzer zu zwei Gegentoren - das Spiel ging 2:3 verloren. Trainer Pellegrino wollte ihn in der Folge „ein bisschen schonen“ und ihm Zeit geben.

VfB Stuttgart: Massimo ein Gewinner der neuen Saison

Mit Blick auf die neue Saison und die komplette Vorbereitung, ist Roberto Massimo sicher einer der Gewinner beim VfB Stuttgart. Der Youngster hat definitiv den nächsten Schritt gemacht. Aktuell ist er mit der U21 auf Länderspielreise. Am Freitag, 9. Oktober und 13. Oktober gegen Moldau und Bosnien-Herzegowina.

Allerdings gab es am Donnerstag einen positiven Corona-Fall in der deutschen Mannschaft. Für den Rest des Teams gab es aber am Freitag Entwarnung vom DFB. Alle weiteren Test waren negativ. Die Reise nach Moldau wurde mit etwas Verspätung doch angetreten. U21-Coach Stefan Kunz sieht gerade durch die „coronabedingten Ausfälle“ im Vorfeld der Länderspielreise eine Chance für Spieler wie Massimo: „Sie haben die Möglichkeit, sich auf einer sehr guten Bühne zu präsentieren.“

Kommentare