VfB Stuttgart vor schweren Spielen

Für den VfB geht immer was: Mavropanos erklärt die Aufsteiger-Chancen

Konstantinos Mavropanos
+
Für den VfB geht immer was: Mavropanos erklärt die Aufsteiger-Chancen

VfB Stuttgart: Bisher läuft es für den Bundesliga-Aufsteiger, doch es stehen schwere Spiele bevor. So sieht Konstantinos Mavropnaos die Chancen.

VfB Stuttgart: Da geht immer was - So sieht Mavropanos die Chancen

Update, 18. November: Sieben Spieltage sind in der Bundesliga bereits gespielt und noch immer steht beim VfB Stuttgart lediglich die Auftaktniederlage gegen den SC Freiburg zu Buche. Die Schwaben sind somit seit sechs Spielen ungeschlagen und belegen in der Tabelle Platz zehn.

Steckbrief zu Konstantinos Mavropanos
Geboren: 11. Dezember 1997, Athen, Griechenland
Größe:1,92 Meter
Gewicht:88 Kilogramm
Aktuelle Teams:VfB Stuttgart (#5 / Abwehrspieler),
Griechische U21-Nationalmannschaft

In den letzten drei Partien kam der VfB Stuttgart allerdings nicht über ein Unentschieden hinaus. Auf der Vereinshomepage zeigte sich Konstantinos Mavropanos dennoch zufrieden mit der Leistung der Mannschaft: „Als Bundesliga-Aufsteiger ist es natürlich nicht einfach, aber ich glaube, bislang haben wir einen sehr guten Job gemacht. Vielleicht war in den letzten Partien sogar ein wenig mehr drin - aber unsere tägliche Arbeit passt.“

Der Abwehr-Grieche sieht den VfB Stuttgart aber dennoch auf einem guten Weg. Den will die Mannschaft weiter fortsetzten, leicht wird das jedoch nicht. „In den nächsten Wochen kommen schwere Gegner, aber gegen solche Mannschaften hast du nichts zu verlieren. Wir müssen einfach alles geben“, sagt Mavropanos.

VfB Stuttgart verschiebt Mitgliederversammlung: Nachhol-Termin fix!

Grade gegen den FC Bayern und Borussia Dortmund ist der VfB Stuttgart der klare Außenseiter. Dass diese Rolle den Schwaben liegt, hat die Mannschaft beim Unentschieden gegen Bayer Leverkusen bereits unter Beweis gestellt. „Schließlich sind wir ein Team, das nicht nur gerne kämpft, sondern auch gut spielt, sich Chancen herausspielen kann und in jedem Match punkten will“, erklärt Mavropanos. „In jedem Spiel ist etwas möglich und wenn wir alles in die Waagschale werfen, können wir auch etwas mitnehmen.“

VfB Stuttgart: Mavropanos drängt auf Comeback - angriffslustiger Abwehr-Grieche

Erstmeldung, 17. November: So richtig ist Konstantinos Mavropanos noch nicht angekommen beim VfB Stuttgart. Zunächst plagten den Abwehr-Griechen immer wieder Leistenprobleme, dann folgte das Knie-K.o. gegen den SC Freiburg - Riss im Meniskus. Ende Oktober ist er operiert worden und kämpft jetzt für sein Comeback.

Und Mavropanos gibt sich sehr zuversichtlich für eine rasche Rückkehr, wie er im Interview mit VfB-TV deutlich macht. In der Reha-Welt des VfB Stuttgart hat er dafür bereits den Grundstein gelegt: „Ich glaube, es ist bald an der Zeit, dass ich wieder voll einsteigen kann. Wir haben gut und intensiv trainiert – und ich fühle mich gut.“

VfB Stuttgart: Mislintat hofft auf Comeback gegen Bayern München

Auch bei VfB-Sportdirektor Sven Mislintat war bereits kurz nach der Operation viel Optimismus zu hören, wenn es um den Innenverteidiger ging: „Wenn es super, super läuft, dann hast du ihn vielleicht schon im Bayern-Spiel wieder im Kader.“

Derby-Kollaps abgewendet? VfB-Gegner Hoffenheim wieder im Training

Seinen holprigen Einstand beim VfB Stuttgart - mit dem Ausfall in der Vorbereitung - hat der 22-Jährige abgehakt, auch weil „das Team und das ganze Umfeld wirklich perfekt sind“. Sein Blick geht nach vorne: „Ich muss nun wieder in den Rhythmus kommen, dann bin ich bald wieder komplett zurück im Mannschaftstraining.“

Vorsicht, VfB! Sosa nach Corona-Alarm bei Kroaten-U21 in Quanrantäne

Zurück in Stuttgart, aber noch nicht bei der Mannschaft des VfB ist Borna Sosa. Der Linksverteidiger musste nach seiner Roten Karte bei der U21-Nationalmannschaft frühzeitig die Länderspielreise abbrechen. DOCH nach den Schottland-Spiel gab es bei den Kroaten-Kickern Corona-Alarm.. Sieben Spieler wurden positiv getestet. Wie geht‘s jetzt weiter mit Sosa?

Kommentare