Kevin Stöger war bereits von 2011 bis 2015 beim VfB Stuttgart

Mittelfeld-Mann ablösefrei: VfB braucht gute Argumente! Frankfurt will ihn auch

VfB Stuttgart: An diesem Profi von Fortuna Düsseldorf sind mehrere Bundesligisten interessiert!

VfB Stuttgart könnte Kevin Stöger zurückholen.
• Vertrag von Stöger läuft bei Fortuna Düsseldorf aus. 
Kevin Stöger würde ins VfB-Mittelfeld passen. 

VfB Stuttgart:  Ab 1. Juli ablösefrei! Mittelfeld-Option aus Düsseldorf begehrt

Update vom 30. Juni: Jetzt nimmt der Transfer-Sommer immer mehr Fahrt auf. Auch beim VfB Stuttgart wird man die Augen offen halten auf der Suche nach Verstärkungen für die Fußball-Bundesliga. Nach der Rückkehr ins Oberhaus sind gerade kostengünstige Profis einen Blick wert. 

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Kevin Stöger von Fortuna Düsseldorf wäre so ein Kandidat! Der Mittelfeldspieler ist ab 1. Juli ablösefrei auf dem Markt. Bereits vor wenigen Tagen wurde klar,  der VfB Stuttgart hat durchaus Interesse an dem EX-Stuttgarter. Doch die Schwaben müssen gute Argumente auf den Tisch legen. Auch der FC Schalke hat schon angeklopft. UND wie jetzt der Kölner Express schreibt, soll sich auch Eintracht Frankfurt den Namen Kevin Stöger auf den Zettel geschrieben haben. 

VfB Stuttgart dran an Fortuna-Profi? Der 26-Jähriger wäre kein Unbekannter!

Mit dem Fast-Sicher-Aufstieg des VfB Stuttgart vor dem letzten Spieltag am Sonntag (15.30 Uhr) gegen SV Darmstadt 98, hat sich auch der Alltag von Sportdirektor Sven Mislintat verändert. Die Planungen für die Bundesliga nehmen richtig Fahrt auf. Eine Personalie die beim Kader-Macher auf dem Tisch liegen soll - Kevin Stöger von Fortuna Düsseldorf! 

VfB Stuttgart gegen Darmstadt 98: Die Partie am Sonntag im Live-Ticker

Der Mittelfeld-Mann könnte gut zum VfB Stuttgart passen. Wie die Stuttgarter Nachrichten schreiben, soll Mislintat den Ex-Stuttgarter bereits fest im Visier haben. Kevin Stöger war zwischen 2011 und 2015 bereits bei den Schwaben ...blieb allerdings in der zweiten Mannschaft hängen. Nach Kaiserslautern, Paderborn und Bochum schafft er bei der Fortuna den Durchbruch.

Steckbrief zu Kevin Stöger:

Geboren: 

27. August 1993/Steyer, Österreich

Größe:

1,75 Meter

Gewicht: 

70 Kilogramm

Aktuelles Team: 

Fortuna Düsseldorf (#22 / Mittelfeld)
Österreichische
Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld)

VfB Stuttgart:  Stöger hat technische und kämpferische Qualitäten

Kevin Stöger gilt als Arbeiter im Mittelfeld, ein Dauerläufer der zudem technische Qualitäten mitbringt und durchaus alsVorbereiter taugt. Sein Vertrag in Düsseldorf läuft im Sommer aus. Der VfB Stuttgart könnte ihn also kostenfrei zurückholen ins Schwabenland. Eine Vertragsverlängerung bei der Fortuna lehnt der Profi laut fussballtransfers.com wohl ab.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Next round

Ein Beitrag geteilt von Kevin Stöger (@kevinstoeger22) am

Doch auch andere Bundesligisten sollen bereits ein Auge auf Stöger haben. So steht auch der FC Schalke 04 in der Reihe der Interessenten. Und auch Anfragen aus der englischen Premier League sollen bereits reingeflattert sein. 

VfB Stuttgart: Mislintat an mehreren Kandidaten dran

Kevin Stöger ist allerdings durchaus nicht der einzige Kandidat den Sven Mislintat in der Schublade liegen hat. Für den Angriff könnte Hendrik Weydandt von Hannover 96 ein Kandidat sein der für den VfB Stuttgart auf Torejagd geht. Aber auch mit dem Griechen-Stürmer Taxiarchis Fountas soll es bereits Gespräche geben. Auch mit Abgängen muss man beim VfB rechnen. So steht Orel Mangala derzeit bei gleich SECHS Top-Klubs auf dem Wunschzettel!

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft:

Transfergerüchte, Kader-Planung und NewsZwischen dem VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf wird es in den kommenden Wochen noch um eine  weitere Personalie gehen - VfB-Leihspieler Erik Thommy will gerne bleiben, doch der finazielle Rahmen muss noch abgesteckt werden zwischen den Vereinen. 

Leihspieler Erik Thommy würde gerne fest vom VfB Stuttgart zu Fortuna Düsseldorf wechseln.

Quelle: echo24.de

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa-Pool/dpa

Kommentare