Florian Kleinhansl will beim VfB Stuttgart nächsten Schritt machen

Vertrag bis 2022! Mit diesem Talent geht's für den VfB Stuttgart in die Zukunft

VfB Stuttgart: Bundesliga-Aufsteiger kann ein großes Talent halten, ein anderer Youngster wird den Verein allerdings verlassen!

VfB Stuttgart bindet Talent Florian Kleinhansl. 
Vertrag bis 2022 beim VfB. 
• Nick Bätzner verlässt den Verein. 

VfB Stuttgart: Talent Kleinhansl verlängert seinen Vertrag

Es hat ein bisschen gedauert, doch jetzt ist's fix: Florian Kleinhansl bleibt beim VfB Stuttgart! Der 19-Jährige will bei den Schwaben versuchen den nächsten Schritt in der Entwicklung zu machen. Mit der U19 des VfB feierte er zuletzt den Regionalliga-Aufstieg.

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kade-Planung und News

Der auslaufende Vertrag wurde laut Stuttgarter Nachrichten bis 2022 verlängert. Kleinhansl ist seit 2018 beim VfB Stuttgart und konnte neben dem U19-Aufstieg auch noch 2019 mit der Mannschaft den DFB-Pokal der Junioren gewinnen.

VfB Stuttgart: Youngster mit "hohem Entwicklungspotenzial"

Florian Kleinhansl war bereits als Ergänzungsspieler im Wintertrainingslager der Profis in Marbella im Kader von Trainer Pellegrino Matarazzo dabei. Mit der Vertragsverlängerung wächst natürlich auch die Hoffnung auf noch mehr Trainingseinsätze bei den Bundesliga-Kickern des VfB Stuttgart.

Thomas Krücken, Direktor Sport Nachwuchsleistungszentrum ist froh über die Entscheidung des jungen Talents: "Wir freuen uns, dass sich mit Florian ein weiteres Talent mit hohem Entwicklungspotenzial aus unserem NLZ für den Verbleib beim VfB entschieden hat. Florian hat sowohl in der U19 als insbesondere auch im Übergang zur U21 eine sehr gute Entwicklung genommen, welche aus unserer Sicht bei weitem noch nicht abgeschlossen ist. Umso glücklicher sind wir, den mit ihm eingeschlagenen Weg fortzusetzen"

VfB Stuttgart: Talent Bätzner wird den Verein verlassen

Weniger Erfolg hatte man beim VfB Stuttgart mit einem anderen Talent: Nick Bätzner wird den Verein verlassen. Wie von der Stuttgarter Nachrichten vermeldet wird, soll unter anderem der belgische Club KV Oostende eine Option sein. 

Zuletzt haben die Jung-Profis Luca Mack und Lilian Egloff den Sprung zu den Profis geschafft. Besonder Mega-Talent Egloff stand zuletzt im Mittelpunkt. Über seine Verbleib beim VfB Stuttgart wurde viel spekuliert - Wechsel-Gefahr gab's aber keine. Die letzen Partien der 2. Liga verpasste der 17-Jährige verletzungsbedingt.  

Lilian Egloff gilt als absolutes Mega-Talent beim VfB Stuttgart. 

Der VfB Stuttgart behält aber auch Talente anderer Vereine fest im Blick. So hat Sportdirektor Sven Mislintat ein Auge auf Ösi-Youngster Yusuf Demir von Rapid Wien und auf England-Juwel Mohamed Sankoh geworfen. 

Quelle: echo24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Pressefoto Rudel

Mehr zum Thema

Kommentare