Vom VfB Stuttgart

Bis 2020! Lukas Rupp (25) verstärkt TSG-Mittelfeld

+
Beide happy: Lukas Rupp (li.) und Alexander Rosen.

Zuzenhausen – Einen echten ‚Jungen‘ aus der Region hat sich 1899 Hoffenheim von Absteiger VfB Stuttgart geangelt: Mittelfeld-Stratege Lukas Rupp (25) hat für vier Jahre unterschrieben.

Verstärkung für das Mittelfeld von Bundesligist 1899 Hoffenheim...

Die TSG verpflichtet Lukas Rupp (25) von Nachbar und Absteiger VfB Stuttgart, bietet dem 25-Jährigen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Der gebürtige Heidelberger Rupp war in der Saison 2015/16 einer der laufstärksten Spielern der gesamten Bundesliga, erzielte fünf Treffer und gab sechs Torvorlagen.

Mit der Verpflichtung von Lukas Rupp haben wir unsere Personalplanungen weiter konsequent vorangetrieben. Er ist ein Spieler, der exakt in unser Anforderungsprofil für einen flexiblen Mittelfeldspieler passt, der sowohl defensiv zuverlässig verteidigen als auch Akzente in der Offensive setzen kann“, so Alexander Rosen, TSG-Direktor Profi-Fußball.

Für Trainer Julian Nagelsmann ist der Neue ein „technisch versierter, flinker und taktisch kluger Mittelfeldspieler“. Kein Wunder, dass es Rupp auch auf sieben Einsätze im deutschen U20-Nationalteam bringt.

Nach einer Jugend bei der TSG Weinheim wechselte der 1,79 Meter große Rechtsfuß zum Karlsruher SC. Bisher bringt es Rupp auf 94 Bundesliga-Spiele für Borussia Mönchengladbach, den SC Paderborn sowie den VfB Stuttgart.

Jetzt freut sich der Mittelfeld-Stratege nicht nur auf seine neue sportliche Herausforderung, sondern auch darüber, „dass ich nach meinen bisherigen Stationen wieder in meine Heimat zurückkehre“. Rupp ist überzeugt davon, „dass ich in den vergangenen Jahren reichlich Erfahrung gesammelt habe und mit meinen Qualitäten einen wichtigen Beitrag dazu leisten kann, die TSG in der Liga zu stabilisieren.“ 

>>> Schreuder verlängert, Kaltenbach rückt auf

pek

Quelle: Mannheim24

Kommentare