Deutliche Niederlage

Aus der Traum! TSG-Junioren verlieren Youth-League-Halbfinale gegen Porto

Die U19 der TSG Hoffenheim trifft im Halbfinale der Youth League auf den FC Porto.
+
Die U19 der TSG Hoffenheim verliert das Youth-League-Halbfinale gegen den FC Porto.

Nyon - Die U19 der TSG 1899 Hoffenheim scheidet im Halbfinale der Youth League aus. Gegen den FC Porto kassieren die Kraichgauer eine verdiente Niederlage: 

Es hat nicht sollen sein! Im Halbfinale der Youth League unterliegt die U19 der TSG Hoffenheim am Freitag (26. April) dem FC Porto verdient mit 0:3 (0:1). Zuvor haben die Kraichgauer unter anderem Real Madrid und Dynamo Kiew geschlagen.

Nervöser Beginn, Romário Baró bringt Porto gegen Hoffenheim in Führung

Beiden Teams merkt man die Nervosität zu Beginn an. Porto ist zunächst aktiver und spielbestimmend, Hoffenheim lauert auf Konter. Nach einer halben Stunde sind die Kraichgauer besser im Spiel, können sich aber kaum gefährliche Torchance erarbeiten. 

Kurz vor der Pause gehen die Portugiesen durch eine Standardsituation in Führung: Romário Baró schnibbelt einen Freistoß sehenswert ins Tor - 0:1. Danach wacht Hoffenheim auf: Fast im Gegenzug hat Amadou Onana (41.) die Chance auf den Ausgleich, sein Schuss ist aber zu unplatziert. Letztlich bleibt es beim knappen Pausenrückstand aus Sicht der TSG.

Porto macht in der Schlussphase gegen Hoffenheim alles klar 

Zur zweiten Halbzeit übernimmt Porto sofort die Spielkontrolle und ist enorm zweikampfstark. TSG-Keeper Daniel Klein kann die Schüsse von Baro (54.) und Fabio Vieira (60.) klasse parieren. 

In der Schlussphase machen die Portugiesen dann den Deckel drauf: Nach einem Pass in die Tiefe steht Fabio Silva (78.) plötzlich alleine vor Klein und schiebt die Kugel eiskalt ins Tor. Tiago Matos vollendet schließlich einen Konter zum 0:3-Endstand. 

Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat dem VfB Stuttgart empfohlen, sich in Sachen Nachwuchsförderung an der TSG Hoffenheim zu orientieren.

TSG 1899 Hoffenheim - FC Porto 0:3 (0:1)

Anstoß

Freitag, 26. April um 14 Uhr im Colovray Sports Centre Nyon

TSG 1899 Hoffenheim

Klein - Nitzl, Bogarde (66. John) , Wallquist - Görlich , Onana (73. Landwehr) , Elmkies , Lengle , Alberico - Stojilkovic , Otto

FC Porto

Meixedo - Esteves , Queiros , Leite , Lopes - Oliver , Ndiaye , Vieira , Joao Mario (66. Sousa) - Silva , Baro (82. Borges)

Tore 

0:1 Baro (39.), 0:2 Silva (78.), 0:3 Matos (88.)

Schiedsrichter

Irfan Peljto (Bosnien-Herzegowina)

Aktualisieren 

TSG Hoffenheim verliert gegen FC Porto - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff. Die TSG Hoffenheim unterliegt dem FC Porto mit 0:3 (0:1).

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

88. Minute: Die Entscheidung! Einen Konter vollendet Matos zum 0:3.

83. Minute: Kann Hoffenheim noch zurückkommen? Derzeit sieht es nicht so aus. 

78. Minute: Die Vorentscheidung. Nach einem Pass in die Tiefe steht Silva plötzlich alleine vor Klein und schiebt die Kugel eiskalt ins Tor. 

72. Minute: Glück für Hoffenheim! Baro trifft die Latte. 

70. Minute: Gelbe Karte für Görlich. 

66. Minute: Erster Wechsel bei Hoffenheim: John ersetzt Bugarde.

60. Minute: Gute Chance für Vieira, erneut ist Klein zur Stelle.

58. Minute: Spielerisch kommt die TSG derzeit überhaupt nicht zur Geltung, Porto gewinnt die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld. 

54. Minute: Distanzschuss von Baro, Klein wehrt zur Ecke ab. 

53. Minute: Elmkies steckt durch auf Stojilkovic, die Fahne ist aber oben - Abseits. 

50. Minute: Porto übernimmt sofort die Spielkontrolle. 

46. Minute: Weiter gehts. 

Pause in Nyon. Nach anfänglich nervösem Beginn findet Hoffenheim immer besser ins Spiel, kann sich aber kaum Torchancen erarbeiten. Porto nutzt kurz vor der Pause einen direkten Freistoß zur Führung. Wir melden uns gleich zurück. 

44. Minute: Konterchance für Porto, Mario übersieht seinen Mitspieler und versucht es allein, Glück für die TSG.

41. Minute: Beinahe der direkte Ausgleich. Onana setzt sich im Strafraum durch, sein Schuss ist aber zu zentral. 

39. Minute: Porto führt! Den anschließenden Freistoß schnibbelt Baro ins Tor. 

38. Minute: Lengle sieht nach einem Foul kurz vor dem Strafraum die gelbe Karte. 

37. Minute: Freistoß von Alberico, Porto kann klären. 

34. Minute: Erster Abschluss im Spiel, der Schuss von Vieira geht aber deutlich übers Tor.

30. Minute: Auch nach einer halben Stunde hat es noch keine erwähnenswerte Torgelegenheit auf beiden Seiten gegeben. Hoffenheim ist nun aber besser im Spiel.

28. Minute: Ecke für die TSG, ohne Gefahr. 

24. Minute: Ein Freistoß von Elmkies findet keinen Abnehmer - Abstoß. 

21. Minute: Beiden Teams merkt man die Nervosität an, Torchancen hat es bislang noch nicht gegeben. 

18. Minute: Toller Pass von Elmkies auf Nitzl, der Rechtsverteidiger steht aber knapp im Abseits.

14. Minute: Stürmerfoul an Ndiaye, Freistoß für die Portugiesen. 

10. Minute: Hoffenheim ist noch nicht richtig im Spiel, Porto ist zunächst das aktivere Team.

7. Minute: Nächste Standardsituation für Porto, wieder ist Klein zur Stelle.

4. Minute: Erste Ecke für die Portugiesen, Klein kann die Kugel problemlos fangen. 

2. Minute: Porto kann sich zum ersten Mal in den Strafraum kombinieren, Silva verliert dann jedoch den Ball. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

Youth League: Hoffenheim gegen Porto - Aufstellung 

Folgende Elf schickt U19-Trainer Marcel Rapp aufs Feld: 

Hoffenheim gegen Porto - Der Weg ins Halbfinale der Youth League

Zunächst hat sich die Hoffenheimer U19 gegen Manchester City, Olympique Lyon und Shakhtar Donezk in der Gruppenphase als Tabellenerster behauptet. Im Achtelfinale hat sich das Team von Trainer Marcel Rapp in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen Dynamo Kiew durchgesetzt. Nachdem die TSG-Junioren auch noch Real Madrid im ausverkauften Dietmar-Hopp-Stadion geschlagen haben, stehen die Kraichgauer nun sensationell im Halbfinale und treffen dort auf den FC Porto

Youth League: TSG Hoffenheim gegen FC Porto heute live im TV und im Live-Stream  

Das Halbfinal-Duell zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Porto wird sowohl im Free-TV von Sport1, als auch vom kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN übertragen. Anpfiff in Nyon ist um 14 Uhr.

TSG Hoffenheim gegen FC Porto - Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird die Partie am Freitag von Schiedsrichter Irfan Peljto. Die Assistenten sind Senad Ibrisimbegović und Davor Beljo. Der 4. Offizielle ist Admir Šehović.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Youth-League-Halbfinale TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Porto (Freitag, 26. April/14 Uhr). 

mab

Quelle: Mannheim24

Kommentare