Hoffenheim-Coach stocksauer

Wegen Witz-Elfmeter für Bayern: Nagelsmann außer sich!

+
Julian Nagelsmann ärgert sich über die Schiedsrichter-Entscheidungen.

München - Die TSG Hoffenheim verliert das Eröffnungsspiel beim FC Bayern München. Eine Szene sorgt nach der Partie für viele Diskussionen:  

Nach der 1:3-Auftakt-Niederlage beim FC Bayern München ist der Frust bei der TSG 1899 Hoffenheim groß - vor allem wegen einer Szene!

Es ist der Aufreger des Eröffnungsspiels: In der 79. Minute geht Franck Ribery nach einer Grätsche von Havard Nordtveit im Strafraum zu Boden, Schiedsrichter Dankert zeigt auf den Punkt - eine äußerst umstrittene Entscheidung! 

Fotos: TSG verliert zum Saisonauftakt!

Trotz der Möglichkeiten, die der Videobeweis bietet, wird die Szene nicht geprüft. „Für mich ist das kein Elfmeter, er springt halt eine halbe Stunde vorher. Ich weiß nicht, wo die Herren in Köln da waren, anscheinend noch nicht auf dem Platz", ärgert sich TSG-Coach Julian Nagelsmann nach der Partie am Eurosport-Mikro. „Warum kriegen sie es nicht hin, das in Köln zu entscheiden? Der arme Schiedsrichter muss vor 77 000 Zuschauern dahin rennen und sich die Szene anschauen."

Kovac hätte Elfmeter nicht gegeben

Auch Bayern-Coach Niko Kovac sieht die Entscheidung kritisch. „Ich hätte ihn nicht gegeben“, sagt der Kroate im ZDF. 

Besonders ärgerlich aus TSG-Sicht: Vor der Elfmeter-Entscheidung sind die Kraichgauer am Drücker gewesen - und haben das Spiel bestimmt. TSG-Außenverteidiger Nico Schulz: „Mir ist die Szene egal, wir haben in der zweiten Halbzeit gut angefangen und nachgelegt mit dem 1:1. In der Phase haben wir Bayern zum Teil auch dominiert.

In der zweiten Halbzeit haben wir brutalen Druck gemacht. Wir hatten Bayern super im Griff. Nach dem Elfmeter war das Spiel dann leider gebrochen", resümiert Nagelsmann abschließend. 

Was ist da denn los? Nagelsmann-Augenbrauen erheitern das Netz

FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (1:0) 

FC Bayern München: Neuer - Kimmich , J. Boateng , Süle , Alaba - Javi Martinez (66. Goretzka) - T. Müller , Thiago - Coman (45. Robben) , F. Ribery - Lewandowski

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Adams (66. Akpoguma) , Vogt (74. Nordtveit) , Bicakcic - Kaderabek , N. Schulz - Grillitsch - Bittencourt , Grifo (46. Zuber) - Joelinton , Szalai

Tore: 1:0 Müller (23.), 1:1 Szalai (58.), 2:1 Lewandowski (82.; FE.), 3:1 Robben (90.)

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft.)

mab/nwo/dpa/SID

Quelle: Mannheim24

Kommentare