Von Atlético Madrid

Bericht: Hoffenheim an Spanien-Talent (20) interessiert

Hoffenheim – Einem Gerücht zufolge hat die TSG Hoffenheim ein Auge auf ein spanisches Offensiv-Talent von Atlético Madrid geworfen. Die Konkurrenz ist aber groß:

  • TSG Hoffenheim offenbar interessiert an Rodrigo Riquelme.
  • Viele Top-Klubs sollen den Spanier auf dem Zettel haben - darunter Real Madrid.
  • Riquelme steht noch bis 30. Juni 2020 bei Atlético Madrid unter Vertrag.

Trotz der Corona-Krise und der aktuellen Fußball-Pause scheinen die Planungen der Vereine für die kommende Spielzeit dennoch weiterzugehen. Die TSG Hoffenheim hat offenbar das spanische Talent Rodrigo Riquelme (20) von Atlético Madrid im Visier. Das berichtet die Zeitung „La Razon“. 

TSG Hoffenheim: Rodrigo Riquelme von Atlético Madrid im Fokus

Der 20-jährige Flügelstürmer spielt aktuell für die zweite Mannschaft der Madrilenen. Neben seinen guten Leistungen spricht ein weiterer Aspekt für das Interesse der TSG: Riquelme wäre im Sommer ablösefrei, da sein Vertrag zum 30. Juni ausläuft. Sein Marktwert beträgt laut ‚transfermarkt.de‘ 2,5 Millionen Euro.

Laut der Zeitung ist die Konkurrenz aber groß. Außer Hoffenheim sollen auch Real Madrid, Betis Sevilla, FC Valencia und die beiden Glasgower Klub Celitc und Rangers Interesse angemeldet haben. Der ehemalige Hoffenheimer Nico Schulz könnte indes Borussia Dortmund verlassen. Einige Gründe sprechen für eine Rückkehr zur TSG.

TSG Hoffenheim: Gerücht Atlético-Talent Rodrigo Riquelme

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen laufen bei der TSG im Sommer kaum Verträge aus, sodass die Verantwortlichen - losgelöst von der Corona-Krise - mehr oder weniger Planungssicherheit haben. Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht vorerst bis zum 30. April.

Zuletzt hat Ex-Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick verraten, dass er zu seiner Zeit im Kraichgau einige namhafte Spieler fast verpflichtet hätte. Woran die Transfers gescheitert sind, kannst Du hier nachlesen.

nwo

Quelle: Heidelberg24

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare