Flugblätter in der Südkurve

Nach Kritik wegen „Sweet Caroline“: TSG-Fanszene veröffentlicht Stellungnahme!

+
Die Hoffenheim-Fans beschweren sich wegen der Stadionmusik (Symbolfoto).

Nachdem die TSG Hoffenheim entschieden hat, die Stadionmusik trotz Kritik nicht zu ändern, haben sich nun die Fans in einer Stellungnahme zu Wort gemeldet:

  • Hoffenheim-Fans üben Kritik an eigener Stadionmusik. 
  • Hoffenheim lässt „Sweet Caroline" im Stadionprogramm. 
  • TSG-Fanszene veröffentlicht Stellungnahme. 

Update vom 15. Februar: Vor dem Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen den VfL Wolfsburg haben sich mehrere Fanklubs der Kraichgauer mittels Flugblättern an die TSG-Anhänger in der Südkurve zum Song „Sweet Caroline" gewandt. 

Nach Kritik wegen „Sweet Caroline": TSG-Fans veröffentlichen Stellungnahme

„Uns stört es extrem, dass dieses Lied keinerlei Bindung zu unserem Dorfverein hat. Im Gegenteil. Es wirkt so, als wolle die TSG mit diesem Lied zwingend Stimmung erzeugen(...)", heißt es in der Stellungnahme. 

In den vergangenen Monaten habe es unter anderem zwei Gespräche zwischen aktiven Fans und Mike Diehl, TSG-Fanbeauftrager, sowie Marketing-Mitarbeitern gegeben. Diese seien jedoch nicht zielführend gewesen, „da die Beteiligten unsere Kritikpunkte nicht so ernst genommen haben, wie wir es uns erhofft hatten. „Sweet Caroline" schafft keinerlei Identifikation zu unserer Region oder unserem Verein, da es nicht in unser Stadion gehört, sondern an den Ballermann", heißt es vonseiten der Fanklubs.

Fan-Kritik wegen „Sweet Caroline“: So reagiert die TSG Hoffenheim!

Update vom 30. Januar: Vor dem nächsten Heimspiel am Samstag (1. Februar/15:30 Uhr) gegen Bayer 04 Leverkusen hat sich die TSG Hoffenheim zu der Kritik geäußert, die einige Fans während des Frankfurt-Spiels an der Stadionmusik geübt haben.

Unser Bestreben ist es immer, unseren Zuschauern in der Arena ein begeisterndes Stadionerlebnis zu bescheren. Dazu sind wir in stetigem Austausch mit unseren Fans, selbstverständlich auch mit den treusten Anhängern in der Südkurve“, sagt TSG-Pressesprecher Holger Kliem gegenüber HEIDELBERG24. 

TSG Hoffenheim: Nach Fan-Kritik - „Sweet Caroline“ bleibt im Stadionprogramm

Naturgemäß gibt es da ab und an unterschiedliche Geschmäcker, wir müssen aber für über 30.000 Zuschauer ein ansprechendes Programm zusammenstellen, da kann sicher nicht jeder nach seinem persönlichen Gusto bedient werden“ , so Kliem weiter.

Der Song „Sweet Caroline“ bleibt demnach auch weiterhin im Programm der Stadionshow: „Wir haben in den vergangenen Jahren das Programm unserer Stadionshow beispielsweise durch neue Videoformate und andere Inhalte kontinuierlich aufgewertet und dafür von den Zuschauern auch sehr positives Fazit bekommen – das gilt im übrigen auch für den Song „Sweet Caroline“.“

TSG Hoffenheim - Fangruppe: „Szene pfeift auf Caroline“

Bei der Partie gegen Eintracht Frankfurt hat eine Gruppe Hoffenheimer Fans einen Banner mit der Aufschrift „Die Szene pfeift auf Caroline. Lasst den Blödsinn endlich sein. In Stadionshow und Marketing steckt zu wenig Herzblut drin!!!“ hochgehalten. 

TSG Hoffenheim: Fan-Banner bei Frankfurt-Spiel

Erstmeldung vom 19. Januar: Mit einem deutlichen Statement haben einige Fans der TSG Hoffenheim die Musikauswahl in der PreZero Arena kritisiert. Der regelmäßig gespielte Song „Sweet Caroline“ ist den Anhängern der TSG ein Dorn im Auge. Auch vor einer generellen Kritik an Stadionshow und Marketingstrategie schrecken die Hoffenheim-Fans nicht zurück. 

TSG Hoffenheim: „Sweet Caroline“ verärgert TSG-Fans

Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ist in der Südkurve der TSG ein Banner mit der Aufschrift „Die Szene pfeift auf Caroline. Lasst den Blödsinn endlich sein. In Stadionshow und Marketing steckt zu wenig Herzblut drin!!!" zu sehen.

Auch auf unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ wird über die Stadionmusik diskutiert. Dabei herrscht bei den Hoffenheim-Fans größtenteils Einigkeit. „Grundlegend die ganze Stadionshow erneuern und das nicht nur wegen sweet caroline. Was man Stadionshow nennt sollte auch Stadionshow sein“, fasst ein TSG-Fan zusammen.

TSG Hoffenheim: Fans üben Kritik

Der Refrain von Neil Diamonds Klassiker „Sweet Caroline“ wird inzwischen öfter in Fußball-Stadien gespielt. Während des Spiels haben die Hoffenheim-Fans ihren Support eingestellt. 

Grund ist allerdings ein Notfall unter den Zuschauern gewesen, bei dem ein Anhänger reanimiert werden musste. Die Kraichgauer haben ihr Heimspiel gegen Frankfurt letztlich mit 1:2 verloren

TSG Hoffenheim am Sonntag beim SV Werder Bremen

Am kommenden Spieltag ist die TSG Hoffenheim zu Gast beim SV Werder Bremen. Ob der Ex-Hoffenheimer Kevin Vogt spielen kann, ist noch unklar.

mab/nwo/dpa

Quelle: Mannheim24

Kommentare