Bundesliga

TSG ermauert sich Punkt: Dieser Schreuder-Schachzug lässt Leverkusen verzweifeln!

+
Die TSG Hoffenheim holt in Leverkusen einen Punkt.

Leverkusen – Das Abwehrbollwerk der TSG Hoffenheim hält! Die Kraichgauer holen am Samstag einen Punkt bei Champions-League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen.

  • Bayer 04 Leverkusen gegen TSG 1899 Hoffenheim.
  • Zum ersten Mal trennen sich beide Teams 0:0.
  • Leverkusen hat zahlreiche Chancen, doch die Defensive der TSG rettet den Punkt über die Zeit.

Viel Ballbesitz, 19 Ecken, aber kein Tor! Bayer 04 Leverkusen macht gegen die TSG Hoffenheim das Spiel, muss sich letztlich aber mit einem 0:0 begnügen. Zum ersten Mal überhaupt endet ein Duell zwischen Leverkusen und Hoffenheim torlos. Die Kraichgauer können mit der Punkteteilung in der BayArena gut leben und rücken auf Platz acht vor. „Wir sind sehr froh mit dem Punkt in Leverkusen. Leverkusen ist eines der Spitzenteams der Liga. Das haben sie auch heute gezeigt“, sagt Hoffenheim-Trainer Alfred Schreuder

Wir wollten die Räume sehr eng machen und mehr auf Konter spielen. Das haben die Jungs super gemacht. Wir hatten ein paar Umschaltmöglichkeiten und hätten auch ein oder zwei Tore machen können. Aber auch Leverkusen hatte genug Möglichkeiten. Wir sind mit vier Punkten aus dem Saisonstart zufrieden, haben aber auch noch viel Luft nach oben“, so der Niederländer weiter.

TSG Hoffenheim und Leverkusen trennen sich unentschieden

Cleverer Schachzug von Hoffenheim-Trainer Alfred Schreuder: Der Niederländer setzt mit Sebastian Rudy, Dennis Geiger und Florian Grillitsch auf drei defensive Mittelfeldspieler. Dadurch kommen die sonst so stürmischen Leverkusener überhaupt nicht zur Entfaltung. Bayer hat sehr viel Ballbesitz, Torchancen sind jedoch Mangelware. Hoffenheim lauert auf Konter, spielt diese jedoch oftmals zu schlampig zu Ende.

Fotos: TSG holt Punkt in Leverkusen

Die TSG macht Leverkusen das Leben auch in Halbzeit zwei schwer. Die Rheinländer bringen zwar mehr Schüsse Richtung Tor, es fehlt jedoch die nötige Durchschlagskraft. Auch der eingewechselte Ex-Hoffenheimer Nadiem Amiri kann dies nicht ändern. Hoffenheim hält auch in der Schlussphase dem Druck stand und sichert sich letztlich den Punkt.

Wir brauchen kein Spektakel. Wir wussten, dass Leverkusen eine hohe Qualität hat - besonders was das Pressing angeht. Wir sind heute deshalb von unserem dominanten Spiel abgewichen. Das war geplant“, verrät Hoffenheim-Kapitän Kevin Vogt nach der Partie.

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim 0:0 (0:0)

Anstoß

Samstag, 31. August, um 15:30 Uhr in der BayArena

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky - L. Bender , Tah , S. Bender , Wendell - Aranguiz (89. Baumgartlinger), Havertz , Demirbay (63. Amiri), Bellarabi , Bailey - Volland (62. Alario)

TSG 1899 Hoffenheim

Baumann - Posch , Vogt , Bicakcic (73. Akpoguma), Stafylidis - Rudy , Grillitsch (83. Samassekou), Geiger , Kaderabek , Bebou - Belfodil (62. Locadia)

Tore

Fehlanzeige

Schiedsrichter

Felix Zwayer (Berlin)

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: Der Ticker zum Nachlesen

Schluss! Zum ersten Mal überhaupt trennen sich die TSG Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen torlos.

97. Minute: Es läuft die 97. Minute, die TSG sehnt sich nach dem Schlusspfiff.

95. Minute: Alario und Vogt holen sich beide Gelb ab.

92. Minute: Havertz prüft Baumann, der zur Stelle ist und zur 18. Ecke klärt.

90. Minute: Sechs Minuten Nachschlag! 

89. Minute: Baumgartlinger ersetzt Aranguiz.

88. Minute: Vogt stoppt Amiri kurz vor dem Strafraum, Zwayer hat jedoch kein Foulspiel gesehen.

86. Minute: Bayer wirft alles nach vorne, die TSG verteidigt leidenschaftlich.

83. Minute: Letzter Wechsel bei Hoffenheim: Samassekou kommt für Grillitsch.

82. Minute: 15. Ecke für Bayer 04 - Benders Schuss wird von Baumann abgewehrt.

81. Minute: Leverkusen erhöht jetzt nochmal den Druck. Hält die TSG diesem weiter stand?

80. Minute: Inzwischen stehen beider wieder auf dem Platz.

79. Minute: Havertz und Rudy müssen nach einem Zweikampf beide behandelt werden.

76. Minute: Nach einem Fehler der Bayer-Abwehr kommt Locadia zum Schuss, der Niederländer verzieht jedoch deutlich.

73. Minute: Schreuder wechselt zum zweiten Mal: Akpoguma kommt für Bicakcic.

70. Minute: 20 Minuten sind noch zu spielen. Was ist hier noch drin für die TSG?

68. Minute: Posch wirft sich in einen Fernschuss von Bellarabi und rettet auf der Linie. 

65. Minute: Baumann verschätzt sich bei einer Flanke: Amiri nimmt die Hereingabe von Bailey direkt, der Ball geht jedoch drüber.

63. Minute: Und gleich der nächste Wechsel: Amiri kommt für Demirbay.

62. Minute: Wechsel bei der TSG. Belfodil geht vom Platz, Neuzugang Locadia feiert sein Debüt. Auch Leverkusen wechselt: Für Volland kommt Alario.

59. Minute: Belfodil zieht nach innen und zieht ab - der Ball geht links vorbei. Auf der anderen Seite kommt erstmals Volland zum Abschluss, doch auch dieser Schuss geht am Kasten vorbei.

57. Minute: Strammer Schuss von Bailey - ans Außennetz.

55. Minute: Posch holt sich die Gelbe Karte ab.

50. Minute: Hoffenheim kommt ganz gut aus der Kabine und sucht jetzt öfter den Weg nach vorne.

47. Minute: Starke Balleroberung von Geiger, der Belfodil schickt. Der Stürmer macht das dann aber etwas zu überhastet, sodass Hradecky relativ problemlos retten kann.

46. Minute: Die Teams sind zurück - die 2. Halbzeit beginnt. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: 0:0 zur Pause

Felix Zwayer bittet zum Pausentee! Nach 45 Minuten steht es in der BayArena 0:0. Torchancen gibt es fast keine, Hoffenheim agiert sehr defensiv und lässt den offensivstarken Leverkusenern überhaupt keine Freiräume. Gleich geht es weiter mit der 2. Halbzeit. 

45. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

40. Minute: Mal wieder Hoffenheim. Bebou flankt in den Strafraum, wo jedoch kein Mitspieler an die Kugel kommt.

37. Minute: Die Hausherren brauchen hier viel Geduld, Hoffenheim macht das defensiv richtig gut.

31. Minute: Scharfe Hereingabe von der rechten Seite von Bellarabi, Bailey kommt im Sturmzentrum aber nicht an den Ball.

26. Minute: Leverkusen hat 80 (!) Prozent Ballbesitz.

25. Minute: Torchancen sind bisher Mangelware. Leverkusen kommt zwar zu einigen Ecken, aus denen jedoch noch keine Gefahr entsteht.

19. Minute: Die drei Sechser Grillitsch, Rudy und Geiger erweisen sich bisher als cleverer Schachzug. Das Trio räumt fast alles ab und macht die Räume dicht.

14. Minute: Auf der anderen Seite fällt fast das 0:1! Belfodil bedient Kaderabek, der im Strafraum Bebou anschießt, wodurch der Ball vorbei geht. 

13. Minute: Wendell sucht mal den Abschluss, der Ball geht aber klar am Tor vorbei. Leverkusen tut sich schwer.

10. Minute: Leverkusen ist in den ersten zehn Minuten die offensivere Mannschaft, doch die TSG-Defensive lässt bisher kaum Freiräume zu, sodass Hoffenheim-Keeper Baumann noch nicht eingreifen muss.

7. Minute: Die TSG kommt zum ersten Mal etwas nach vorne, Bebou wird aber von einem Leverkusen-Verteidiger gestoppt.

4. Minute: Hoffenheim beginnt defensiv und lässt die Leverkusener erstmal kommen.

3. Minute: Bellarabi holt gegen Stafylidis die erste Ecke raus.

1. Minute: Schiedsrichter Zwayer aus Berlin pfeift die Partie an. Leverkusen hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

++ Die Teams kommen aufs Feld. Es kann gleich losgehen! 

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: Das sind die Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da! Schreuder nimmt zwei Veränderungen vor. Grillitsch beginnt für Baumgartner und Belfodil startet für Skov. Neuzugang Locadia sitzt zunächst auf der Bank. Bei Bayer 04 Leverkusen dürfen die Ex-Hoffenheimer Volland und Demirbay von Anfang an ran, Amiri muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Aufstellung Bayer 04 Leverkusen: Hradecky - L. Bender , Tah , S. Bender , Wendell - Aranguiz , Havertz , Demirbay , Bellarabi , Bailey - Volland

Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Posch , Vogt , Bicakcic , Stafylidis - Rudy , Grillitsch , Geiger , Kaderabek , Bebou - Belfodil

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: Bilanz

Von den 23 Pflichtspielduellen zwischen Bayer 04 Leverkusen und der TSG Hoffenheim haben die Rheinländer 14 gewonnen. Drei Partien endeten unentschieden, sechs Mal ist Hoffenheim als Sieger vom Platz gegangen. In der vergangenen Spielzeit hat die TSG beide Spiele 4:1 gewonnen. In Leverkusen ist Hoffenheim seit August 2015 ungeschlagen.

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: Auf wen setzt Schreuder?

Mit welcher Startelf tritt die TSG Hoffenheim in Leverkusen an? Trainer Alfred Schreuder verrät auf der Pressekonferenz, dass Verteidiger Benjamin Hübner Fortschritte gemacht hat und im Kader stehen könnte. Eine Option für den Angriff könnte Jürgen Locadia sein, den Hoffenheim für eine Saison ausgeliehen hat. Leonardo Bittencourt, der in den letzten beiden Partien nicht zum Einsatz gekommen ist und nach Bremen gewechselt ist, hat gegen seinen ehemaligen Verein gestichelt.

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim: Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird das Heimspiel von Bayer Leverkusen gegen die TSG Hoffenheim von Schiedsreichter Felix Zwayer aus Berlin. Unterstützt wird er von seinen Assistenten Thorsten Schiffner und Marco Achmüller. Der 4. Offizielle ist Harm Osmers. Video-Assistent in Köln ist Patrick Ittrich.

Bayer 04 Leverkusen – TSG Hoffenheim live im TV

Die Partie Leverkusen gegen Hoffenheim läuft nicht im Free-TV, sondern ist am Samstag lediglich auf Sky zu sehen. Alle Infos zur TV-Übertragung kannst Du hier nachlesen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie Bayer 04 Leverkusen gegen TSG 1899 Hoffenheim.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare