Von Zenit St. Petersburg

Verhandlungen sollen bereits laufen: TSG hat russischen Nationalspieler im Visier

Leipzigs Konrad Laimer (l) und St. Petersburgs Daler Kuzyaev kämpfen um den Ball.
+
Die TSG Hoffenheim soll an Daler Kuzyaev (re.) interessiert sein.

Die TSG Hoffenheim soll sich bereits in Verhandlungen mit Daler Kuzyaev von Zenit St. Petersburg befinden. Der Mittelfeldspieler wäre ablösefrei zu haben:

  • TSG Hoffenheim interessiert an Daler Kuzyaev.
  • Kuzyaev spielt aktuell bei Zenit St. Petersburg.
  • Verhandlungen sollen bereits laufen.

Verstärkt sich die TSG Hoffenheim in der kommenden Saison mit Daler Kuzyaev? Laut einem Bericht der ,L’Équipe‘ sollen sich die Kraichgauer bereits in Verhandlungen mit dem Mittelfeldspieler von Zenit St. Petersburg befinden. Kuzyaev, dessen Marktwert laut ,transfermarkt.de‘ bei rund 8 Millionen Euro liegt, wäre aufgrund seines auslaufenden Vertrags ablösefrei zu haben.

Verpflichtet die TSG Hoffenheim Daler Kuzyaev von Zenit St. Petersburg?

Zuletzt hat der 27-Jährige seinen Stammplatz bei St. Petersburg verloren. Neben Hoffenheim sollen auch der FC Valencia und Olympique Marseille am gebürtigen Russen interessiert sein. Ein entscheidender Faktor im Werben um Kuzyaev dürfte die Teilnahme am internationalen Geschäft sein.

Drei Spieltage vor dem Saisonende hat Hoffenheim noch alle Chancen auf die Europa-League-Qualifikation. Mit einem Sieg am Mittwoch (17. Juni/20:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) beim FC Augsburg könnten die Kraichgauer mit dem sechsten Wolfsburg punktuell gleichziehen.

mab

Kommentare