Sechs Spieler infiziert

Nach Corona-Fällen: Wird TSG Hoffenheim gegen VfB Stuttgart abgesagt?

Hoffenheim - Die TSG Hoffenheim hat mit den Folgen zahlreicher Corona-Fälle innerhalb des Teams zu kämpfen. Wird das Derby gegen den VfB Stuttgart nun abgesagt?

Aufgrund zahlreicher Corona-Fälle ist die personelle Situation bei der TSG Hoffenheim* momentan sehr angespannt. Neben einem Betreuer und einem Mitglied aus dem Trainerstab sind mit Jacob Bruun Larsen, Robert Skov, Sebastian Rudy, Ishak Belfodil, Munas Dabbur und Kevin Vogt gleich sechs Spieler positiv auf das Virus getestet worden*. Die Mannschaft hat sich umgehend in Quarantäne begeben. Darüber berichtet HEIDELBERG24*.

WettbewerbBundesliga - 8. Spieltag
PartieTSG Hoffenheim - VfB Stuttgart
Datum und UhrzeitSamstag, 21. November um 15:30 Uhr
SpielortPreZero Arena (Sinsheim)

TSG Hoffenheim gegen VfB Stuttgart: Absage wegen Corona?

Bei den Corona-Testungen in den vergangenen Tagen ist zwar kein weiterer Fall hinzugekommen, an eine vernünftige Vorbereitung auf das Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart, das am Samstag (21. November) um 15:30 Uhr in Sinsheim steigen soll, ist momentan nicht zu denken.

Muss das Spiel TSG Hoffenheim gegen VfB Stuttgart abgesagt werden?

Zumal Spieler wie Sargis Adamyan (Armenien) oder Mijat Gacinovic (Serbien) auch noch mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz sind. Andere Nationalspieler wie Oliver Baumann* oder Ryan Sessegnon haben sich indes ebenfalls direkt in Quarantäne begeben.

TSG Hoffenheim gegen VfB Stuttgart: Hoeneß gehen die Spieler aus

Gerade in solchen herausfordernden Situationen gilt es, kühlen Kopf zu bewahren und verantwortungsvoll zu handeln“, sagt TSG-Direktor-Profifußball Alexander Rosen nach dem Bekanntwerden der vielen Corona-Fälle.

Im Gegensatz zur 2. Bundesliga und zur 3. Liga hat es in der Bundesliga seit dem Re-Start noch keine coronabedingte Absage gegeben. Dass die Hoffenheimer um Trainer Sebastian Hoeneß* aber extrem geschwächt in das Duell gegen den VfB Stuttgart gehen werden, liegt auf der Hand.

Laut der Spielordnung kann die DFL einem Antrag auf Spielverlegung nur stattgeben, wenn nicht mindestens 15 spielberechtigte Profis zur Verfügung stehen. Der Kader der TSG Hoffenheim ist zwar groß, mit Benjamin Hübner, Dennis Geiger und Ermin Bicakcic fehlen aktuell aber auch noch weitere Spieler verletzungsbedingt. (nwo) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen Digital Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare