TSG gewinnt beim FC

Kramaric-Show in Köln - 3 Tore und Klartext-Ansage: „Müssen besser spielen“

Die TSG Hoffenheim jubelt über den späten Sieg beim 1. FC Köln.
+
Die TSG Hoffenheim jubelt über den späten Sieg beim 1. FC Köln.

Köln - Die TSG Hoffenheim gewinnt in der Nachspielzeit beim 1. FC Köln. Matchwinner Andrej Kramaric findet nach dem Auftaktsieg dennoch deutliche Worte:

Zweimal verspielt die TSG Hoffenheim beim 1. FC Köln eine Führung, die drei Punkte landen am Samstag dennoch im Kraichgau. Beim Debüt von Trainer Sebastian Hoeneß überragt TSG-Rekordtorjäger Andrej Kramaric, der beim 3:2-Auswärtssieg alle drei Hoffenheim-Tore erzielt. „Das war nicht genug heute“, zeigt sich der Matchwinner im Interview mit Sky selbstkritisch. „Am Ende haben wir mit Glück das dritte Tor gemacht. Das war nicht Hoffenheim, wir müssen besser spielen“, so der Vizeweltmeister weiter.

Partie1. FC Köln - TSG Hoffenheim 2:3 (1:2)
1. FC KölnHorn - Höger (46. Ehizibue), Bornauw , Czichos , J. Horn - Skhiri (86. Sörensen), Hector , Thielmann (71. Drexler) , Duda (89. Katterbach), Rexhbecaj (71. Özcan)- Andersson
TSG HoffenheimBaumann - K. Adams , Vogt , Bicakcic - Akpoguma (90.+4 Brenet), Kaderabek , Geiger (75. Belfodil), Samassekou (75. Gacinovic), Baumgartner - Kramaric , Dabbur (61. Bebou)
Tore0:1 Kramaric (4.), 1:1 Andersson (22.), 1:2 Kramaric (45.+3/FE), 2:2 Drexler (86.), 2:3 Kramaric (90.+2)
SchiedsrichterDaniel Siebert (Berlin)

TSG Hoffenheim: Kramaric trifft bei Sieg gegen 1. FC Köln drei Mal

Aber der Reihe nach: Der Kroate erzielt bereits nach vier Minuten das 0:1. Vorausgegangen ist ein grober Schnitzer von Jonas Hector. Nachdem Köln zwischenzeitlich durch Neuzugang Sebastian Andersson (22.) ausgleicht, trifft Kramaric kurz vor dem Pausenpfiff nach einem diskussionswürdigen Elfmeter zum 1:2.

Die TSG Hoffenheim bejubelt die 1:0-Führung beim 1. FC Köln.

Die Mannschaft des ehemaligen Hoffenheim-Trainers Markus Gisdol ist in Halbzeit zwei bemüht, von Hoffenheim ist offensiv fast nichts mehr zu sehen. Vier Minuten vor dem Ende kann sich der FC belohnen. Der eingewechselte Dominick Drexler macht den erneuten Ausgleich, ehe Kramaric dann in der Nachspielzeit eiskalt für den Auftaktsieg der Hoffenheimer sorgt.

Das 2:2 war natürlich bitter für uns und ein Nackenschlag. Wie die Mannschaft dann zurückgekommen ist, war super. Es war ein Sieg der Moral“, resümiert TSG-Trainer Sebastian Hoeneß.

TSG Hoffenheim gewinnt beim 1. FC Köln - Ticker zum Nachlesen

Jetzt ist Schluss! Die TSG Hoffenheim gewinnt dank dreier Tore von Andrej Kramaric mit 3:2 beim 1. FC Köln.

92. Minute: Tooor für die TSG Hoffenheim! Wahnsinn! In der Nachspielzeit jagt Kramaric das Ding in die Maschen - 2:3.

89. Minute: Katterbach wird für Duda eingewechselt.

86. Minute: Tor für den 1. FC Köln! Zunächst trifft Andersson den Pfosten, den Nachschuss verwandelt dann Drexler zum 2:2.

86. Minute: Weiterer Wechsel beim FC: Sörensen ersetzt Skhiri.

80. Minute: Fast der Ausgleich: Erst pariert Baumann gegen Duda, im Nachschuss trifft Drexler dann das Außennetz.

75. Minute: Wechsel bei der TSG: Für Samassekou und Geiger sind Gacinovic und Belfodil neu dabei.

71. Minute: Doppelwechsel beim FC: Özcan und Drexler kommen für Thielmann und Rexhbecaj.

70. Minute: Geiger zieht mal ab, Horn kann den Ball parieren.

68. Minute: Erste Ecke für den 1. FC Köln: Baumann ist aber zur Stelle und fängt den Ball ohne Probleme.

67. Minute: Zähe zweite Halbzeit, Chancen sind hier momentan Mangelware.

61. Minute: Hoeneß nimmt seinen ersten Wechsel vor: Bebou ersetzt Dabbur.

57. Minute: Köln ist zwar bemüht, wirklich gefordert wird TSG-Kapitän Baumann allerdings nicht.

54. Minute: Gut herausgespielter Angriff der Kölner: Skhiri schießt den Ball links am Tor vorbei.

52. Minute: Für Adams geht es weiter.

49. Minute: Adams bleibt im Rasen hängen und muss behandelt werden.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Der 1. FC Köln hat einmal gewechselt: Ehizibue kommt für Höger.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Köln: Die TSG Hoffenheim führt nach 45 Minuten mit 2:1. Kramaric hat für die Kraichgauer nach einem groben Patzer der Hausherren früh zum 0:1 getroffen. Die Gäste sind auch danach tonangebend, allerdings kann der FC durch Neuzugang Andersson zwischenzeitlich ausgleichen. Kurz vor dem Pausenpfiff bringt Kramaric die TSG per Elfmeter wieder in Führung.

45. Minute: Tor für die TSG Hoffenheim: Kramaric verlädt Horn und macht das 1:2.

45. Minute: Siebert zeigt auf den Punkt - Elfmeter für Hoffenheim.

44. Minute: Es wird der Videobeweis bemüht.

44. Minute: Baumgartner wird nach einer Kramaric-Flanke im Strafraum von Czichos zu Fall gebracht. Gibt es Elfmeter?

40. Minute: Hier passiert momentan nicht viel, fünf Minuten bis zur Pause.

34. Minute: Abgesehen vom Treffer ist vom FC offensiv kaum etwas zu sehen.

33. Minute: Bornauw holt sich die Gelbe Karte ab.

29. Minute: Baumgartner hat Platz und Zeit, spielt aber aus bester Position direkt zu FC-Keeper Horn. Da war mehr drin.

25. Minute: Da hat sich die mangelnde Chancenverwertung der TSG gerächt. Praktisch aus dem Nichts haben die Hausherren ausgeglichen.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim: Andersson gleicht aus

22. Minute: Plötzlich steht es 1:1! Nach einer Flanke von der linken Seite köpft Neuzugang Andersson den Ball ins Tor.

19. Minute: Hoffenheim macht hier das Spiel, aus den Chancen müssen die Kraichgauer aber mehr machen.

17. Minute: Baumgartner schickt Kaderabek, dessen Schuss von Horn vereitelt wird.

16. Minute: Kopfballchance für den aufgerückten Bicakcic - der Ball geht am Tor vorbei, Abstoß.

10. Minute: Köln kann nach dem Fehlstart für Entlastung sorgen. Gute Chancen hat sich der FC aber noch keine erspielt.

8. Minute: TSG-Rekordtorjäger Kramaric macht da weiter, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat. An den letzten beiden Spieltagen hat der Kroate fünf Tore erzielt - vier davon beim klaren Sieg in Dortmund.

5. Minute: Besser hätte die TSG Hoffenheim nicht in dieses Spiel starten können. Die Kölner haben es den Kraichgauern aber auch einfach gemacht. Mal schauen, wie die Hausherren das frühe Gegentor wegstecken.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim: Kramaric trifft zur frühen Führung

4. Minute: Und wir starten direkt mit einem Tor! Katastrophaler Rückpass von Hector, Kramaric schnappt sich den Ball und umkurvt FC-Keeper Horn - 0:1.

1. Minute: Anpfiff in Köln! Die Hausherren haben Anstoß und spielen im ersten Durchgang von links nach rechts.

15:28 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Feld. Wie bereits erwähnt bleiben die Tribünen heute doch leer. Ursprünglich hat der 1. FC Köln mit rund 9.000 Zuschauern geplant.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Aufstellungen

14:30 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Während Hübner, Skov und Grillitsch (Oberschenkelprobleme) ausfallen, sind Kramaric und Baumgartner bei der TSG Hoffenheim rechtzeitig fit geworden. Der 1. FC Köln setzt unter anderem auf die beiden Neuzugänge Andersson und Duda.

Aufstellung 1. FC Köln: Horn - Höger , Bornauw , Czichos , J. Horn - Skhiri , Hector , Thielmann , Duda , Rexhbecaj - Andersson

Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - K. Adams , Vogt , Bicakcic - Akpoguma , Kaderabek , Geiger , Samassekou , Baumgartner - Kramaric , Dabbur

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Das ist der Schiedsrichter

11:20 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Daniel Siebert aus Berlin. Seine Assistenten sind Christian Dietz und Marcel Pelgrim . Der 4. Offizielle ist Sören Storks, als Video-Assistent fungiert Frank Willenborg.

19. September - 11 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie 1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim. Anstoß in Köln ist um 15:30 Uhr.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim findet ohne Zuschauer statt

18. September - 21:10 Uhr: Das Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und der TSG Hoffenheim wird nun doch ohne Zuschauer stattfinden. Das gibt die Stadt Köln am Freitagabend bekannt.

Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen ergibt sich für den 7-Tages-Zeitraum eine Wocheninzidenz von 34,8.

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Erste Infos zum Spiel

Die Sommerpause ist vorbei: Bereits am Freitag startet die neue Bundesliga-Saison mit der Partie FC Bayern München gegen FC Schalke 04 (Die Kollegen von ruhr24.de* berichten im Live-Ticker* und haben die TV-Infos* für diese Partie zusammengefasst). Die TSG Hoffenheim ist am Samstag beim 1. FC Köln leicht favorisiert. Die Kraichgauer haben die letzten vier Duelle gegen die Rheinländer allesamt gewonnen.

Übertragen wird die Partie Köln gegen Hoffenheim ausschließlich von Pay-TV-Anbieter Sky. Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es ab 18:30 Uhr in der ARD-Sportschau. Das Tospiel am Samstagabend bestreiten Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach (im Ticker von ruhr24*.) (nwo) *ruhr24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare