Demirbay in der Startelf?

So könnte die TSG 1899 Hoffenheim gegen den Hamburger SV spielen

1899 Hoffenheim - 1. FC Köln
+
Die TSG Hoffenheim will am Samstag drei Punkte gegen den Hamburger SV holen.

Zuzenhausen – Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt am Samstag (14. April) den Hamburger SV. Mit welcher Anfangsformation die Kraichgauer antreten könnten:

Für die TSG Hoffenheim läuft es zuletzt rund. In den vergangenen sechs Ligaspielen hat die Nagelsmann-Elf nicht mehr verloren. Durch diese Serie haben die Hoffenheimer die Chance gewahrt, womöglich erneut ins internationale Geschäft einzuziehen

Am Samstag (14. April/15:30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim in der bereits ausverkauften Wirsol Rhein-Neckar-Arena den Tabellenvorletzten Hamburger SV. Auch wenn die Norddeutschen stark abstiegsbedroht sind, warnt TSG-Coach Julian Nagelsmann davor, den Bundesliga-Dino zu unterschätzen. Schließlich ist es unter dem neuen Trainer Christian Titz zuletzt etwas aufwärts gegangen.

„Gegen Schalke 04 haben sie eine sehr starke Vorstellung gezeigt. Grundsätzlich ist zu sagen, dass all ihre Auftritte unter Christian Titz, mit Ausnahme von dem Duell gegen Hertha BSC vielleicht, sehr ordentlich waren. Ihr Ansatz ist nun ein anderer: Sie spielen mehr mit Ball, verteidigen aggressiver nach Ballverlust, haben vorne nun fünf Spieler, die gerne zocken und einen guten Sechser, der die Bälle verteidigt“, so Nagelsmann.

Vogt wieder fit, beginnt Demirbay?

Personell gibt es bei der TSG eine gute und eine schlechte Nachricht. Kevin Vogt kehrt in den Kader zurück, Torjäger Mark Uth fehlt hingegen gelbgesperrt. Zudem könnte Kerem Demirbay, der beim 1:1 gegen Frankfurt eingewechselt worden ist, ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein sein Comeback in der Startelf feiern.

„Ähnlich wie wir damals im Abstiegskampf muss der HSV gewinnen. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen mit offenem Visier spielen. Doch das werden wir auch“, erwartet Nagelsmann offensive Hamburger.

So könnte die TSG Hoffenheim am Samstag spielen:

Baumann - Akpoguma , Vogt , Hübner - Kaderabek , Schulz - Grillitsch - Demirbay (Rupp) - Kramaric , Gnabry  - Szalai

So liefen die letzten Spiele:

  • 26. November 2017: Hamburger SV – TSG 1899 Hoffenheim 3:0 (1:0)
  • 8. April 2017: Hamburger SV – TSG 1899 Hoffenheim 2:1 (1:1)
  • 20. November 2016: TSG 1899 Hoffenheim – Hamburger SV 2:2 (1:1)
  • 19. März 2016: Hamburger SV – TSG 1899 Hoffenheim 1:3 (1:2)

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare