Bundesliga

SV Werder gegen TSG Hoffenheim: Das sind die Aufstellungen

+
Die beiden Trainer: Alfred Schreuder (li.) und Florian Kohfeldt (r.)

Die TSG Hoffenheim steht beim SV Werder Bremen unter Druck. TSG-Rekordeinkauf Munas Dabbur feiert in Bremen sein Startelf-Debüt. Die Aufstellungen:

  • TSG Hoffenheim zu Gast beim SV Werder Bremen.
  • Aufstellungen: Vogt rechtzeitig fit.
  • TSG Hoffenheim mit Dabbur und Kramaric

Update vom 26. Januar: Die Aufstellungen für die Partie SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim sind da! Bei der TSG gibt es im Vergleich zum Frankfurt-Spiel vier Veränderungen: Kevin Akpoguma, Pavel Kaderabek, Steven Zuber und Munas Dabbur beginnen für Havard Nordtveit,, Dennis Geiger und Ihlas Bebou (alle auf der Bank) und Konstantinos Stafylidis (nicht im Kader).

Beim SV Werder Bremen melden sich die beiden Leihspieler aus Hoffenheim rechtzeitig fit. Sowohl Kevin Vogt als auch Leonardo Bittencourt dürfen von Beginn an ran.

SV Werder Bremen – TSG Hoffenheim: Aufstellungen

Aufstellung SV Werder Bremen: Pavlenka - Toprak , Vogt , Veljkovic - Bittencourt , Sahin , Friedl , M. Eggestein , Klaassen - Sargent , Rashica

Aufstellung TSG Hoffenheim: Pentke - Posch , B. Hübner , Akpoguma - Kaderabek , Grillitsch , Rudy , Baumgartner, Zuber - Kramaric , Dabbur

SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim: Mögliche Aufstellungen

Nach dem schwachen Rückrundenauftakt gegen Eintracht Frankfurt will die TSG Hoffenheim am Sonntag (26. Januar) beim SV Werder Bremen die ersten drei Punkte 2020 holen. Dabei helfen soll Munas Dabbur, der in der Winterpause vom FC Sevilla gekommen ist. Gegen Frankfurt ist der Israeli noch von der Bank gekommen, in Bremen könnte der Hoffenheim-Stürmer sein Startelf-Debüt feiern. „Munas ist fit genug“, sagt TSG-Trainer Alfred Schreuder auf der Pressekonferenz am Freitag (24. Januar). Dabbur könnte gemeinsam mit Rekord-Torschütze Andrej Kramaric im Sturmzentrum beginnen.

SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim: Startet Munas Dabbur?

Ein Fragezeichen steht hinter Robert Skov, der schon zum Rückrundenauftakt verletzt ausgefallen ist. Für den Dänen ist zuletzt Konstantinos Stafylidis zum Einsatz gekommen. Der Grieche hat gegen die Eintracht den einzigen Hoffenheim-Treffer erzielt.

Ansonsten sind im Kader der TSG Hoffenheim für das Bremen-Spiel keine großen Überraschungen zu erwarten. Im Tor wird Routinier Philipp Pentke zu seinem zweiten Bundesliga-Spiel kommen. Übertragen wird die Partie zwischen dem SV Werder und Hoffenheim von Sky, HEIDELBERG24 berichtet im Live-Ticker.

SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim: Bittencourt UND Vogt in der Startelf?

Beim SV Werder Bremen steht vor allem Kevin Vogt im Fokus, den die Norddeutschen vor Rückrundenstart von der TSG ausgeliehen haben. Der Verteidiger hat sich beim Sieg in Düsseldorf eine Gehirnerschütterung zugezogen, könnte laut Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Sonntag trotzdem zur Verfügung stehen.

Auch der zweite Ex-Hoffenheimer Leonardo Bittencourt meldet sich fit - ebenso wie Fin Bartels. Fehlen werden der gesperrte Kapitän Niklas Moisander und der verletzte Ludwig Augustinsson. Weitere Infos zum SV Werder findest Du im Vorbericht der Deichstube*. Die Kollegen haben zudem alle Infos zur möglichen Werder-Aufstellung zusammengefasst.

SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim: Voraussichtliche Aufstellungen

SV Werder Bremen: Pavlenka - Toprak, Vogt, Langkamp - Bittencourt, Sahin, Friedl - Maximilian Eggestein, Klaassen - Rashica - Sargent

TSG Hoffenheim: Pentke - Posch, Nordveit, Hübner, Skov - Grillitsch, Geiger, Rudy - Bebou, Dabbur, Kramaric

nwo

*Deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: Mannheim24

Kommentare