Wechsel zum VfL Bochum 

Nächster TSG-Youngster geht in die 2. Bundesliga

+
Simon Lorenz hat zuletzt in der zweiten Mannschaft der TSG gespielt.

Zuzenhausen/Bochum – Abwehrspieler Simon Lorenz verlässt die TSG 1899 Hoffenheim II und wird künftig in der 2. Bundesliga spielen. Die Details: 

Seit 2009 spielt der Buchener Simon Lorenz für die Jugendmannschaften der TSG Hoffenheim, nun wagt der Innenverteidiger den Schritt in die 2. Bundesliga und wechselt mit sofortiger Wirkung zum VfL Bochum.

Beim Traditionsverein erhält der 20-Jährige, der in dieser Saison 17 Regionalliga-Spiele für die zweite Mannschaft und ein Europa-League-Spiel absolviert hat, einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Mit der U19 der TSG ist Lorenz 2016 im Finale um die Deutsche Meisterschaft gestanden. 

Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“

„Wir trauen ihm zu, dass er sich auch zwei Ligen höher behaupten kann“, sagt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter. „Natürlich freue ich mich, beim VfL Bochum zu sein. Ein Verein mit einer großen Tradition. Hier will ich mich weiterentwickeln und dabei mithelfen, dass die Mannschaft erfolgreich ist“, so der Abwehrspieler weiter.

Beim VfL Bochum kommt es zum Wiedersehen mit Philipp Ochs, der auf Leihbasis beim abstiegsbedrohten Ruhrpott-Klub spielt.

>>> Hoffenheim droht Ausverkauf: Geht jetzt auch noch Demirbay?

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare