1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Ralf Rangnick neuer Trainer von Manchester United – Auch Hoffenheim gratuliert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Manchester United hat einen neuen Trainer. Ralf Rangnick wird die Red Devils bis zum Saisonende übernehmen. Auch die TSG Hoffenheim gratuliert:

Update vom 29. November: Die Überraschung ist perfekt: Ralf Rangnick ist neuer Trainer von Manchester United und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Anschließend soll der 63-Jährige für zwei Jahre als Berater für die Red Devils arbeiten. „Ralf ist einer der am meisten respektierten Trainer und Innovatoren im europäischen Fußball“, sagt United-Fußballdirektor John Murtough. „Er war unsere erste Wahl als Übergangscoach aufgrund seiner unschätzbaren Führungsqualität und technischen Kenntnisse, die er durch seine fast vier Jahrzehnte Erfahrung im Management und im Coaching mitbringt.

Ralf Rangnick neuer Trainer von Manchester United – Auch Hoffenheim gratuliert

Ich freue ich sehr, zu Manchester United zu kommen und konzentriere mich darauf, dem Club eine erfolgreiche Saison zu bescheren“, wird Rangnick zitiert. „Der Kader ist voller Qualität und hat eine großartige Balance von Jugend und Erfahrung. All meine Anstrengung in den nächsten sechs Monaten werde ich darauf verwenden, diesen Spielern dabei zu helfen ihr Potenzial zu erfüllen, individuell, aber vor allem als Mannschaft.“

Rangnick trifft in Manchester unter anderem auf Superstar Cristiano Ronaldo und den ehemaligen Dortmunder Jadon Sancho. Auch Rangnicks Ex-Klub TSG Hoffenheim hat sich geäußert. „Gratulation, Man United! Da habt ihr einen Guten“, schreibt die TSG auf Twitter „Alles gute, Ralf!“

Ralf Rangnick übernimmt Manchester United

Erstmeldung vom 25. November: Das wäre eine große Überraschung! Ralf Rangnick steht kurz davor, Interimstrainer von Premier-League-Klub Manchester United zu werden. Wie „The Athletic“ berichtet, sollen sich Rangnick und Manchester United über eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Demnach soll der ehemalige Hoffenheim-Coach bis zum Saisonende die Geschicke der Red Devils leiten. Im Anschluss an seine Trainertätigkeit soll Rangnick dem Traditionsverein als Berater erhalten bleiben.

Manchester United: Ralf Rangnick soll neuer Trainer werden

In der Bundesliga ist Ralf Rangnick unter anderem für den VfB Stuttgart, die TSG Hoffenheim, den FC Schalke 04 und RB Leipzig tätig gewesen. Aktuell steht der 63-Jährige als Leiter Sport und Entwicklung beim russischen Klub Lokomotive Moskau unter Vertrag.

Ralf Rangnick soll neuer Trainer von Manchester United werden.
Ralf Rangnick soll neuer Trainer von Manchester United werden. © Jan Woitas/dpa

Noch ist nicht klar, ob Rangnick die Zustimmung für den Wechsel nach England erhält. Manchester United hat sich erst vor wenigen Tagen von Trainer Ole Gunnar Solskjaer getrennt. Seitdem hat Michael Carrick das Training übernommen. Für Ralf Rangnick wäre Manchester United die erste Station in England. (nwo)

Auch interessant

Kommentare