Sechzehntelfinal-Hinspiel

Europa League: Hoffenheim ohne Kramaric gegen Molde – Weiterhin viele Verletzte

Andrej Kramaric ist Hoffenheims Rekord-Torschütze.
+
Andrej Kramaric ist Hoffenheims Rekord-Torschütze.

Villarreal – Am Donnerstag ist die TSG Hoffenheim im Sechzehntelfinale der Europa League gegen Molde FK gefordert. Andrej Kramaric wird das Hinspiel in Spanien verletzt verpassen:

Die TSG Hoffenheim muss in der Europa League auf Vize-Weltmeister Andrej Kramaric verzichten. Der Kroate fehlt den Kraichgauern am Donnerstag (21 Uhr/im Free-TV und HEIDELBERG24-Ticker) gegen Molde FK erneut wegen einer Sprunggelenkverletzung, bestätigt Trainer Sebastian Hoeneß am Mittwoch in der Video-Pressekonferenz.

Europa League: TSG Hoffenheim gegen Molde FK ohne Andrej Kramaric

Kramaric hat deshalb schon das Spiel bei Borussia Dortmund (2:2) am vergangenen Samstag verpasst. Neben dem Stürmer fehlen zahlreiche weitere Spieler, darunter Havard Nordtveit, Ishak Belfodil, Robert Skov, Ryan Sessegnon, Dennis Geiger und Kevin Akpoguma. Für die Kraichgauer ist das Sechzehntelfinale, das coronabedingt im spanischen Villarreal ausgetragen wird, das erste K.o.-Spiel im Europapokal. Gegen den norwegischen Verein, der derzeit keine Ligaspiele absolviert, ist die TSG klar favorisiert.

Andrej Kramaric wird Hoffenheim gegen Molde fehlen.

„Wir wollen die Energie und die Aggresivität, die wir gegen Dortmund gezeigt haben, wieder an den Tag legen“, sagt Hoeneß. Die Vorrunde der Europa League haben die Kraichgauer mit 16 Punkten abgeschlossen. (mab mit dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare