3:2-Erfolg

Nico Schulz schießt DFB-Team zum Sieg gegen die Niederlande

+
Hoffenheims Nico Schulz bereitet das frühe 1:0 vor.

Erfolgreicher Auftakt! Das DFB-Team hat am Sonntag (24. März) das erste Spiel in der EM-Qualifikation gewonnen. Gegen die Niederlande wird ein Hoffenheimer zum Matchwinner:

Update vom 24. März: Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die EM-Qualifikation gestartet. Am Sonntagabend gewinnt das DFB-Team in Amsterdam gegen die Niederlande mit 3:2 (2:0). Leroy Sané (15.) und der Ex-Hoffenheimer Serge Gnabry (34.) bringen die Gäste in der ersten Halbzeit in Führung.

Matthijs de Ligt (48.) und Memphis Depay (63.) können nach dem Seitenwechsel ausgleichen, ehe Nico Schulz von der TSG Hoffenheim in der 90. Minute zum Endstand trifft. Der Außenverteidiger hat zuvor bereits das Tor von Sané vorbereitet.

Beim kommenden Bundesliga-Spiel der TSG Hoffenheim gegen Bayer 04 Leverkusen (Freitag, 29. März) wird Schulz aufgrund einer Sperre nicht spielen können. Wie Du die Partie live im TV und Live-Stream sehen kannst, kannst Du hier nachlesen.

Vorbericht

Nach dem 1:1-Unentschieden im Testspiel gegen Serbien ist die deutsche Nationalmannschaft nun in der EM-Quali gefordert. Am Sonntag (24. März/ 20:45 Uhr) trifft die Mannschaft von Trainer Joachim Löw auf die Niederlande.

EM 2020 findet in ganz Europa statt

Anlässlich des 60-jährigen Geburtstags der Fußball-Europameisterschaft wird das Turnier in zwölf Städten in verschiedenen Ländern ausgetragen: München (Deutschland), Baku (Aserbaidschan), Rom (Italien), St. Petersburg (Russland), Glasgow (Schottland), Bilbao (Spanien), Amsterdam (Niederlande), Dublin (Irland), Bukarest (Rumänien), Budapest (Ungarn), Kopenhagen (Dänemark), London (England), wo auch das Endspiel stattfindet. Das Eröffnungsspiel findet in Rom statt.

Modus: Qualifikation zur Europameisterschaft 2020

An der Qualifikation nehmen 55 von der UEFA gelisteten Nationen teil - diese werden in zehn Gruppen eingeteilt. Die Gruppen bestehen aus fünf oder sechs Nationalmannschaften, die je zweimal gegeneinander antreten. Die Gruppenersten und Zweiten qualifizieren sich direkt für die Europameisterschaft 2020. Weitere vier Teams qualifizieren sich über die UEFA Nations League

Qualifikations-Gruppe der deutschen Nationalmannschaft

In der Qualifikations-Gruppe C trifft Deutschland auf die Niederlande, Nordirland, Estland und Weißrussland. Bereits in der UEFA Nations League hat die DFB-Elf gegen die Holländer gespielt. Nach einer klaren 0:3-Niederlage im Hinspiel hat das Löw-Team im Rückspiel 2:2 gespielt.

Niederlande gegen Deutschland: Übertragung heute live im TV und Live-Stream

  • Alle Spiele der DFB-Elf sind im Free-TV auf RTL zu sehen sein. 
  • Die Vorberichtserstattung beginnt um 20 Uhr. Durch die Sendung führt Moderator Florian König, als Experte ist der ehemalige Bundestrainer und Nationalspieler Jürgen Klinsmann dabei. Marco Hagemann ist der Kommentator.
  • Das Online-Streamingdienst von RTL „TV Now“ bietet kostenpflichtig einen Live-Stream an.
  • Anstoß in der Amsterdamer Johan-Cruyff Arena ist am Sonntag um 20:45 Uhr.

Niederlande gegen Deutschland heute im kostenlosen Live-Ticker

Niederlande gegen Deutschland: Highlights heute im Free-TV

  • Die Zusammenfassung der Partie gibt es unmittelbar nach Schlusspfiff auf RTL zu sehen.

Direkter Vergleich zwischen Niederlande und Deutschland: Positive Bilanz des DFB-Teams

Im direkten Vergleich hat das Löw-Team eine positive Bilanz. Von insgesamt 42 Begegnungen haben die Deutschen 15 für sich entschieden und elf Mal verloren. 16 Partien endeten unentschieden. Die letzte Begegnung in der Nations League endete 2:2.

Die letzten Begegnungen im Überblick:

Wettbewerb

Spieltag

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis

Nations League 2018/19

4. Spieltag

Deutschland

Niederlande

2:2 (2:0)

Nations League 2018/19

2. Spieltag 

Niederlande

Deutschland

3:0 (1:0)

Testspiel 2012

-

Deutschland

Niederlande

0:0 (0:0)

EM 2012

2. Spieltag

Niederlande

Deutschland

1:2 (0:2)

Testspiel 2011

-

Deutschland

Niederlande

3:0 (2:0)

oal

Quelle: Mannheim24

Kommentare