Länderspiel in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena

Deutschland gegen Peru live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Am Sonntag (9. September) trifft das DFB-Team in Sinsheim auf Peru.
+
Am Sonntag (9. September) trifft das DFB-Team in Sinsheim auf Peru.

Sinsheim - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in Sinsheim auf WM-Teilnehmer Peru. So kannst Du die Partie live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen:

>>> Hier geht's zum Live-Ticker <<<

Zum zweiten Mal nach 2011 findet ein Länderspiel der deutschen Herren-Nationalmannschaft in der Wirsol Rhein-Neckar Arena statt

Nach dem 0:0-Unentschieden in der Nations-League gegen Weltmeister Frankreich trifft die DFB-Elf am Sonntag (9. September /20:45 Uhr, Wirsol Rhein-Neckar Arena, live im HEIDELBERG24-Ticker) auf Peru.

Vorbericht: DFB-Team ohne Hummels, Schulz spielt

Im Gegensatz zum Frankreich-Spiel, in dem er in der Startelf ausschließlich WM-Verlierern vertraut hat, wird Löw in der ausverkauften Arena von Sinsheim „junge Spieler ins Spiel bringen“. So wird Nico Schulz in seinem Heimstadion von Beginn an auflaufen. Der Linksverteidiger der TSG Hoffenheim sei im Training „sehr präsent“ gewesen, lobt Löw, der zudem die „unglaubliche Laufstärke, Schnelligkeit und Dynamik“ von Schulz pries. Auch Kai Havertz von Bayer Leverkusen und Thilo Kehrer (Paris St. Germain) dürfen im Laufe der Partie auf ihre Premiere im A-Team hoffen. Neben Schulz rückt auf jeden Fall Julian Brandt neu in die Startelf, verriet Löw am Samstag vor dem Abschlusstraining. Zudem wird Kapitän Manuel Neuer im Tor von Marc-Andre ter Stegen vertreten. Das sei „so abgesprochen“, sagt Löw. Verzichten muss er allerdings auf Mats Hummels. Den Münchner plagen Probleme an der Achillessehne, „nichts Dramatisches, aber wir wollen kein Risiko eingehen“, berichtet der DFB-Coach. Für Hummels dürfte Niklas Süle eine Bewährungschance in der Innenverteidigung erhalten. Bereits am Freitag ist Leroy Sane, der gegen Frankreich zu einem Kurzeinsatz gekommen war, wegen der Geburt seiner Tochter aus dem DFB-Quartier in München abgereist.

DFB-Team bei Ankunft in Heidelberg gefeiert - Mats Hummels wird zum Selfie-König

Die Nationalspieler sind bei ihrer Ankunft am Samstag im Marriott Hotel Heidelberg, wo das Löw-Team übernachtet, frenetisch empfangen worden. Besonders die jungen Fans haben sich über den Besuch gefreut

DFB-Team kommt in Heidelberg an – kleine Fans stürmen Absperrung! 

Heimspiel für Nico Schulz

Hoffenheims Nico Schulz wird am Sonntag sein Länderspiel-Debüt feiern. Der Außenverteidiger ist der neunte Spieler der TSG Hoffenheim, der für die deutsche Nationalmannschaft nominiert worden ist. Schulz reiht sich somit nun in eine Liste mit Marvin Compper (1 Länderspieleinsatz), Andreas Beck (9), Tobias Weis (1), Kevin Volland (6), Sebastian Rudy (19), Niklas Süle (5), Sandro Wagner (7) und Kerem Demirbay (2) ein. „Ich bin wahnsinnig glücklich über diese Nominierung. Ich habe hart dafür gearbeitet und bin der TSG dankbar, denn hier habe ich die Möglichkeit bekommen, mich so zu entwickeln", freut sich Schulz über das ‚Heimspiel‘ in Sinsheim.

Fan-Kritik im Vorfeld

In den Sozialen Netzwerken haben sich zahlreiche Fans über die teuren Ticketpreise und die Anstoßzeit beschwert. Die günstigste Karte in Kategorie vier kostet 25 Euro (ermäßigt 18 Euro), für die teuerste Karte in der besten Kategorie zahlt man 80 Euro (ermäßigt 60 Euro). Zum Vergleich: Bei Bundesliga-Spielen der TSG Hoffenheim kostet die teuerste Vollzahler-Karte 41 Euro, selbst beim Spiel gegen Bayern München kostet die teuerste Karte ‚nur‘ 70 Euro.

Auch die späte Anstoßzeit 20:45 Uhr, die alles andere als familienfreundlich ist, ist auf viel Kritik gestoßen. „Kinder ab 7 Jahre bei Anpfiff um 20:45 Uhr - na klar. Hauptsache die Geldmaschine läuft. Familien- oder Fannah wollt ihr sein. Ich lach mich tot. Aber mit Werbung werdet ihr sicher viel Geld verdienen. „die“ Mannschaft = nicht mehr meine Mannschaft“, lautet beispielsweise ein Kommentar auf Facebook. Dennoch wird die Partie mit 25.494 Zuschauern ausverkauft sein.

Deutschland gegen Peru im Live-Ticker

HEIDELBERG24 wird das Länderspiel zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Peru im Live-Ticker begleiten.

Deutschland gegen Peru live im TV und im Live-Stream

Das Länderspiel wird live von RTL im Free-TV übertragen. Die Vorberichtserstattung mit Moderator Florian König und dem ehemaligen Nationalspieler Jens Lehmann beginnt um 20:15 Uhr. Zudem bietet RTL über die TV NOW App einen Live-Stream an. Im Anschluss sind Highlights und Analysen ebenfalls online bei TV Now verfügbar. Marco Hagemann wird das Spiel kommentieren.

Statisik

In diesem Jahr hat sich Peru erstmals seit 1982 für eine Weltmeisterschaft qualifiziert. In Russland ist das Team um die ehemaligen Bundesliga-Stars Jefferson Farfan und Paolo Guerrero hinter dem späteren Weltmeister Frankreich (0:1) und Dänemark (0:1) Dritter geworden. Zwischen Deutschland und Peru hat es bislang erst ein Duell gegeben. Bei der WM 1970 hat die DFB-Elf mit 3:1 gewonnen. 

Infos zur Anreise

Aufgrund der vielen Baustellen in der Rhein-Neckar Region wird mit erheblichen Staus und Verkehrsbehinderungen gerechnet. Da die Eintrittskarte gleichzeitig auch als Fahrschein für Hin- und Rückfahrt im Verkehrsbund Rhein-Neckar und des Heilbronner/Hohenloher/Haller Nahverkehrs gilt, empfiehlt der DFB allen Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Grundsätzlich halten alle Züge in „Sinsheim Museum/Arena" und von dort aus ist die Arena zu Fuß in 15 Minuten erreichbar. Ein Bus-Shuttle-Verkehr bringt Fans vom „Bahnhof Sinsheim“ (Elsenz) zum Stadion und zurück. Bei Spielen in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena sind keine Taschen (größer als DIN A4) und Rucksäcke erlaubt. Es gibt dafür keine Abgabemöglichkeiten am Stadion. Weitere Infos findest Du auf der TSG-Homepage.

Länderspiel in Sinsheim: Wo das DFB-Team landet und übernachtet

Kramaric, Schulz & Co.: Diese TSG-Profis gehen auf Länderspielreise!

Trotz Fan-Kritik! DFB-Länderspiel in Sinsheim ausverkauft

oal

Quelle: Mannheim24

Kommentare